Übungskabine

von house-of-bluespower, 05.12.03.

  1. house-of-bluespower

    house-of-bluespower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.03
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #1
    Hallo zusammen! Ich spiele mit dem Gedanken mir eine kleine Übungskabine selbst zu bauen, um zuhause (in einem Mietshaus) Sax üben zu können, ohne die Nachbarn zu belästigen.

    Ich stell mir die Kabine ca. 1,5 x 1,5 m vor. Hat jemand von Euch so'n Teil schon mal selbst gebaut und kann mir Tipps geben?

    - Welches Material für die Wände?
    - Welche Dämmstoffe?
    - Wie muss die Tür und evtl. ein kleines Fenster aussehen?
    - Was mach ich mit der Lüftung, damit mir der Schall da nicht rauskriecht?
    - Wo bekomme ich spezielle Materialien am günstigsten her und was kosten diese?
    - Was muss ich sonst noch beachten?

    Für ein paar nützliche Anregungen und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar!

    Hab auch schon von dem "Silent-Bag" gehört. Mir widerstrebt es jedoch mein Sax in so einem Teil zu "verpacken". Das ist mir glaub ich zu unhandlich und schön klingen kann das ja eigentlich auch nicht.

    Gruß René
     
  2. Tomekk

    Tomekk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    9.08.04
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #2
    ich hab mir bei uns im keller auch so ein übungskabine eingerichtet, eben auch, weil ich jederzeit üben will. zuerst haben wir die wände mit schalldämmender glaswolle ausgelegt, darüber eine einfach laminatvertäfelung für den guten sound. fertig
     
  3. MorpheusCologne

    MorpheusCologne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.03.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.03   #3
    @tomekk: was hat deine übungskabine gekostet ?
    und wie aufwendig ist das zusammenbauen (bin nicht unbedingt handwerklich begabt...)
     
  4. Tomekk

    Tomekk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    9.08.04
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.03   #4
    hmmm so mit wände neu verputzen ( erstmal alten putz abbekommen) , streichen, farbe trocknenlassen, dämmzeug anlegen , laminat drüberlegen, teppich verlegen, zeug reinräumen, bei jedem tag 4-5h arbeit so 1-2 wochen, kostenpunkt bei so ca. 500-600€, das ist aber wie gesagt nur die komplettsanierung von nem kellerräumchen gewesen und keine richtige übungskabine.... hat sich aber auf jeden fall gelohnt
     
  5. schallkabine

    schallkabine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.03.04
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.04   #5
    Möchte mir ebenfalls eine Kabine bauen. Unter drumstudiobonn.de gibt es eine Anleitung. Die ist als Richtschnur nicht schlecht, teilweise aber nicht ganz verständlich (bin aber auch nicht der Profihandwerker!). Gibt es nicht noch was Besseres? SilentBag fand ich nutzlos. Auf der "alten" MusikService - Seite hat ein "TCB" oder so ähnlich geschrieben, er habe sich eine Kabine gebaut. Weiss vielleicht jemand dessen e-mail?
     
  6. C

    C Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    10.03.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.04   #6
    Hallo!

    Ach, was hab ich mich mit diesem Thema schon rumgeplagt. Leider bin ich nicht "cool" genug, um auf mein Recht zu pochen, pro Tag mindestens eine Stunde saxophonieren zu dürfen.

    Ich hab dazu mal diese Seite gefunden, die ich recht ausführlich und informativ finde
    http//www.scheit.de/studio.html

    Gebaut hab ich trotzdem nix (Wohnung ist auch einfach zu kein) cry und hoffe auf sowas wie ne Raumbeteidigung in Berlin.

    Viel Erfolg
    Rudolf
     
  7. Lilith

    Lilith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    31.03.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.04   #7
    Hi, meine Saxophonlehrerin hat auch sowas in der Art. Ob jetzt ne richtige Kabine oder in nem kleinen Raum die Wände entsprechend isoliert kann ich allerdings nicht sagen. Größe ist ungefähr so wie es Dir auch vorschwebt. Jedenfalls sieht das in der Praxis so aus das die Tür meistens offen steht und im Raum trotzdem ne angenehm mollige Wärme ist ;) Sie macht die Tür halt nur zu wenns wirklich spät ist und dann schmeißt sie dazu ne kleine Klimaanlage an. Sonst wäre es darin nicht auszuhalten meinte sie.
    Ich wohne übrigens auch in B und übe am Tag ungefähr eine Stunde in meiner Wohnung. Bislang gabs da noch keine Probleme auch wenns momentan (nach knapp 6 Wochen) noch nicht so wirklich toll klingt.
     
  8. tato

    tato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.08
    Zuletzt hier:
    9.07.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #8
Die Seite wird geladen...

mapping