ukulele für linkshänder?

von Funky, 02.12.07.

  1. Funky

    Funky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 02.12.07   #1
    Hey leute!

    weihnachten steht vor der tür und ich bin am überlegen, ob ich mir eine ukulele zu weihnachten zulegen soll. der haken und der punkt wofür ich euch brauche: ich bin linkshänder. und habe bereits eine linkshänder egitarre und eine LH akustikgitarre. also einfach eine rechtshänder ukulele rechtsrumspielen kommt für mich nicht in frage!

    wie ist es bei ukulelen? ich habe im internet keine LH ukulele gefunden. kann man bei ukulelen die saiten umspannen?
    ich habe auch gelesen, dass ukulelen ganz anders gestimmt sind. ist es daher möglich eine rechtshänder ukulele linksrum zu spielen, da man sowieso die griffe neu lernen muss?


    würde mich über antworten und erfahrungsberichte freuen!
     
  2. Kevin1992

    Kevin1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 02.12.07   #2
    Also ich habe bis jetzt noch keine LH-Ukulele gesehen und bin mir ziemlich sicher, dass es auch keine gibt.
    So, ich nehme an, du willst eine Akustik....
    Bei den meisten ist es einfach so, dass sie symmetrisch gebaut sind, kommt halt drauf an, welche genau das ist und ich denke, je teurer die Uke wird, desto "unsymmetrischer" wird sie...
    Also ich hab schon öfters gelesen, dass man halt dann die Saiten umspannen müsste, dann wären sie statt gcea (erste Saite ist die, die dem Kopf näher, sag ich jetzt mal) aecg, also dann als Linkshänder wieder gcea...
    Müsstest halt dann auch die Akkorde anders lernen....

    Hoffe ich konnte dir etwas helfen... ;)

    Kevin
     
  3. Funky

    Funky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    9.09.11
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 02.12.07   #3
    danke schonmal für die tipps

    eune frage hab ich noch. was meinst du mit symetrisch und unsymetrisch?
     
  4. Kevin1992

    Kevin1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 02.12.07   #4
    also ich meine halt, wenn eine ukulele symmetrisch ist, ist die links und rechts gleich, ich mach das mal mit einem beispiel...:
    [​IMG]
    die is halt symmetrisch, so nenn ich das halt...

    [​IMG]
    unsymmetrisch, weil du halt dann als linkshänder das cutway oben hast, was ziemlich unpraktisch ;)

    Grüße,

    Kevin
     
  5. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.793
    Zustimmungen:
    3.575
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 03.12.07   #5
    <--->
     
  6. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    16.793
    Zustimmungen:
    3.575
    Kekse:
    49.837
    Erstellt: 03.12.07   #6
    Also mir scheint da nicht nur das Cutaway einseitig unsymmetrisch zu sein, auch die Brücke scheint mir da schräg gestellt. Das ist für die Stimmung natürlich noch wichtiger.

    Ansonsten stimmt es, die billigen Ukulele haben eine völlig gleichmäßige Brücke, da dürfte es fast egal sein, wie rum die Saiten gespannt werden.
    Ob es mit den Einkerbungen am Steg funktioniert muss natürlich ausprobiert und ggf. angepasst werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping