Umbau Squier Affinity SSS-Strat auf HSS (S.Duncan SH-8B), was beachten?

von shaggy1409, 30.05.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. shaggy1409

    shaggy1409 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.20
    Zuletzt hier:
    18.07.20
    Beiträge:
    16
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.05.20   #1
    Hallo Leute
    meine Name ist Marcel und ich spiele seit 3 Jahren Gitarre und es macht mir immer noch einen heidenspaß.
    Ich hab mit einer Squier Affinity Strat nur Singlecoils angefangen. Ich habe mir bald als Metalhead noch eine weitere Gitarre mit 7 Saiten und Humbuckern für die harten und tiefe Gangart zugelegt.
    Seitdem benutze ich meine Affinity aber immer seltener und seltener aber ich häng irgendwie an ihr trotz aller Macken die ich da als Anfänger rein gehauen hab.
    Nun ich dachte mir letztens das vielleicht ein Pickups Switch hinten meine Lust für die Squier zurückholen könnte hab einmal ein paar schrauben gelöst und das Pickguard nur hinten etwas angehoben und gesehen das von der Ausfräsung dort auch ein Humbucker platz nehmen könnte.
    Nun bin ich allerdings was Elektronik und Löten angeht eher einer der den Lötkolben bisher nur im Notfall in die Hand nahm. Beim stöbern nach entsprechenden Humbuckern werde ich also nur verwirrter und verwirrter hab mich aber vorerst auf den Seymour Duncan Invader festgelegt https://www.thomann.de/de/seymour_duncan_ssh8b_wh.htm (lag vor allem am Design aber Sound Beispielen auf Yt fand ich auch gut). Auf was muss ich nun (sollte es überhaupt möglich sein) bei einem Tausch des Tohnabnehmers achten ? Kann man einfach den Singlecoil gegen den Invader tauschen das eine Kabel abllöten das vom Invader dran festschrauben und fertig ? Kommen alle Drehregler also Tone und Volume mit dem höheren Output klar oder muss man dort auch neue verlöten ? Bisher weiß ich nämlich nur das mindestens ein neues Pickguard auch dazu muss was auch schön ist das alte vergilbt nämlich warum auch immer.
    Freue mich auf eure Antworten
    Schöne Grüße
    der Typ der kein Plan von Elektronik hat.
     
  2. gustavz

    gustavz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.12
    Zuletzt hier:
    4.12.20
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Hildesheim
    Kekse:
    4.814
    Erstellt: 30.05.20   #2
    bei Strats mit Humbuckern werden zumeist auch die Potis mit 500K eingesetzt, anstatt 250K für Single Coils. Falls der Humbucker 4-adrig ist, kannst du noch über eine Splitoption nachdenken. Finde ich jedenfalls sinnvoll.
    Evtl. könntest du erwägen ein 2tes Pickguard komlett neu zu bestücken und dieses dann zu tauschen. Das alte so lassen, das kannst du verkaufen oder zurückbauen oder oder....
     
  3. blechgitarre

    blechgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.12
    Zuletzt hier:
    4.12.20
    Beiträge:
    1.393
    Kekse:
    3.745
    Erstellt: 30.05.20   #3
    das mag so üblich sein, ist aber nicht notwendig.

    DEIN AUSERWÄHLTER hUMBUCKER IST VIEL BREITER als dein alter SC.
    Du musst also am Pickguard sägen.
    Es gibt aber auch HB in den Abmessungen von SC
    https://www.thomann.de/de/humbucker_im_singlecoilformat.html
     
  4. shaggy1409

    shaggy1409 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.20
    Zuletzt hier:
    18.07.20
    Beiträge:
    16
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.05.20   #4
    Ein entsprechendes neues Pickguard mit hss oder hsh kostet ja nicht so viel bevor ich da einen look hervorfeile/säge der mir nicht zusagt würde ich eher ein neues Pickguard bestellen.
    Was für einen Unterschied würde den daraus resultieren wenn man einen Humbucker an einen Poti mit 250k ansetzt anstatt der standardmäßigen 500k ?
     
  5. Software-Pirat

    Software-Pirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.17
    Zuletzt hier:
    30.11.20
    Beiträge:
    557
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    813
    Erstellt: 30.05.20   #5
    Singlecoils haben oft einen Sound mit mehr Höhen, als Humbucker. Das kann schnell zu viel werden, weshalb man 250K-Potis verbaut. Die "Klauen" auch im vollaufgedrehten Zustand einen Teil der Höhen weg. Bei Humbuckern wäre das aber schon etwas zuviel, weshalb man in der Regel 500K-Potis nimmt. Mit 250K-Potis würden Humbucker eher zu dumpf klingen. Es gilt aber auch hier, keine Ausnahme ohne Regel. Zudem würde ich nachschauen, ob in deiner Affinity auch wirklich ein 250K-Poti verbaut ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    4.278
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    17.032
    Erstellt: 30.05.20   #6
    Bei Amazon gibt's Strat-Pickguards für verschiedenste Pickup-Kombinationen. Sehr passgenaue Teile. Da bestellt er sich z.B. ein HSS-Pickguard und fertig ist die Laube.
    Habe die Teile selbst mehrfach verbaut.

    Da ein Seymour-Duncan ausgewählt wurde, würde sich wohl folgendes Diagram für die Verkabelung anbieten. Ohne Coilsplitting. Eher unkompliziert.
    https://www.seymourduncan.com/images/wiring-diagrams/2S_1H_5W_1V_2T.jpg
     
mapping