Umfrage: Schulung Moderne-Musikproduktion.

von loitschix, 28.07.06.

  1. loitschix

    loitschix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    9.02.12
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 28.07.06   #1
    Hi folks,

    Anfang 2007 wird im Web die Onlineschulung "Moderne-Musikproduktion" von sound4you in Betrieb gehen. Im Moment befindet sich unser Autorenteam noch in der Phase der Erstellung der Inhalte. An dieser Stelle nun eine Frage an euch: Was würdet ihr gerne in Bezug auf moderne Musikproduktion lernen?

    Folgende Inhalte sind bereits vorgesehen/fertig:

    - Mikrofonie in Theorie und Praxis: Auswahl und richtiger Einsatz von Mikrofonen zur Aufnahme von Instrumenten und Stimme (Rock/Pop/Dance/Klassik/Jazz), Live und im Studio. Aufnahmecharakterisitken, technische Grundlagen, etc...

    - Mixing: Der komplette Mischprozess im Studio inkl. Tips & Tricks der Profis, Schritt für Schritt für den Bereich Pop-, Rock- und Dancemusic, etc..

    - Effektgerätekunde: Der richtige Einsatz von Effektgeräten im Studio, Tips & Tricks, Technische und akustische Grundlagen, etc...

    - Akustik: Grundlagen der Akustik, praktisch Anwendung, die Optimierung der eigenen "recording facility" oder des Proberaumes, etc...

    - Wie mache ich einen Hit: Analyse von Hitmaterial, was macht einen Hit aus, Tips & Tricks der grossen Produzenten, Verbesserung des eigenen Songmaterials, etc...

    - Komposition & Arrangement: Wie hole ich das Optimum aus meinen Songs, wie sind Charthits gestrickt, Grundlagen der Noten/Harmonielehre, Arrangement, Tips & Tricks beim Komponieren, etc...

    - Recht & Verträge: Die Strukturen in der Plattenindustrie, Labels, Plattenfirmen, Verlage, GEMA, GVL, Urheberrecht, Musikrecht, wie mache ich gute Verträge, wie komme ich zu Jobs in der Musikszene, etc...

    - Medienkunde & Standards: Die Rainbow-Books (red-book, yellow-book, orange-book, etc...), die technische Herstellung (und Vorbereitung eines Masters) von CDs & Vinylplatten, Normen der TV- und Rediao sendeanstalten, etc...

    - Die Arbeit des Musikproduzenten: Vorbereitung und Leitung von Aufnahmesessions, Auswahl von "zukunftssicheren" Künstlern, (Musiker)psychologie, Projektplanung und -kalkulation, die Auswahl der richigen Produktionspartner, Planung und Einrichtung des eigenen Produktionsstudios, etc...

    Das sind nur die groben Punkte. Mich würde nun interessieren was euch sonst noch so interessieren könnte. :)

    Stay Grooving,
    Edo...
     
  2. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 28.07.06   #2
    klingt vielversprechend! bin auf jedenfall mal gespannt!
    wird das ganze auch was kosten?
    wenn ja.... kann man auch nur einzelne module "kaufen"?


    mir fehlt auf deiner liste gerade nichts!

    welches "zielpublikum" wollt ihr damit ansprechen?
    "alle" kanns ja nicht sein! :D
     
  3. loitschix

    loitschix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    9.02.12
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 28.07.06   #3
    hi jean,

    also der hintergrund für dieses onlinetraining ist folgender: noch nie gab es so viele junge musiker und djs die eigenen musik machen (oder machen wollen) und dies mit heutiger technik (personalcomputer, günstige software, etc...) theoretisch auch können. nur in der praxis sieht die sache etwas anders aus: der markt wir von millionen mittelmässiger bis schlechter produktionen überschwemmt und viele gute ideen gehen einfach unter weil die leute nicht das entsprechenden know-how haben diese ideen auch profesionell umzusetzen. (wer kann sich schon ein eigenes studio um 100.000 euro leisten, oder für einen tag studiomiete mal so nebenbei 800 euro abdrücken?) :) oft muss ein günstiger rechner mit cubase und ein paar plugins reichen.

    wir sind nun ein produktionsteam (bestehend aus mehreren produzenten, musikern und textern/komponisten) welches schon seit 15 jahren erfolgreich in der branche tätig sind (diverse gold & platinauszeichnungen im nationalen und internationalen business für pop, rock & schlager).

    wir haben uns nun zum ziel gesetzt jungen musikern zu helfen in dem wir profiknowhow, komprimiert in einer online-schulung, anbieten und das zu einem erschwinglichen preis. es gibt zwar schon ein paar anbieter von "multimediamusikproduktion" oder "musik am computer", aber das sind alles keine jungs aus der knallharten der praxis, sondern institute welche diese kurse neben sprach-, management- und persönlichkeitsentwicklungskursen anbieten. das ganze bewegt sich kostenmässig dann auch noch in 4-5 stellingem eurobereich, in monatsraten zu zahlen.

    wir sind nun der meinung das es möglich ist profi-know how günstig für jeden ambitionierten musiker anbieten zu können...und das zu einem unschlagbaren preis (wird sich für den ganzen kurs auf ejden fall im DREISTELLIGEN eurobereich bewegen,wir wollen uns aber noch nicht festlegen bzgl. der genauen summe, details folgen noch).

    dem ganzen ist übrigens ein forum vorgelagert in dem es kostenlose tips, tricks und diskussionen, speziell zu musikproduktionsthemen, gibt. die artikel werden nicht von den besuchern geschribene, sondern von einem fixen kreis von leuten aus der lokalen und internationalen branche verfaßt .

    ich denke wir werden die einzelnen lektionen auch als onlinedokumente in unserem shop anbieten und die kann man dann einzeln erstehen, jedoch bauen die aufeinander auf (z.b. wird die "Effektekunde" und die "Akustik" benötigt um "Mixing" absolvieren zu können, etc...), aber mal gucken. die sache ist erst ab c.a. november "festgeklopft", jetzt werden die strukturen noch umgebaut und verfeinert. (siehe unsere umfrage) :)

    das zielpublikum (wie schon oben erwähnt) sollen alle leute (musiker, komponisten, texter, produzenten, tontechniker) sein die ihre sache bis jetzt als hobby oder nebenberuf betrieben haben und nun professionelles knowhow aufbauen wollen um ihre produktionen auf ein profi-niveau zu heben oder einen einstieg in den profi-markt zu erlangen.

    so, ich hoffe ich konnte dir mit der info weiterhelfen :)

    gruss,
    edo...
     
Die Seite wird geladen...

mapping