Umschaltzeiten bei JCM2000

von Voodoo22, 13.11.06.

  1. Voodoo22

    Voodoo22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.06   #1
    Hi,

    Hab mal eine dringende Frage. Weiss jemand ob das normal ist, wenn man bei dem Amp Marshall JCM2000 DSL eine, meiner meinung nach, ziemlich lange Umschaltzeit hat?

    gruß
    robi
     
  2. Peter215

    Peter215 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 13.11.06   #2
    du musst das ne verzögereung beim umschalten der kanäle vorhanden ist?
    hmm is eig nich normal bei nem amp in der preisklasse! hat das mal bei nem billigen behringer :-D, aber bei nem DSL...

    was hastn fürn Footswitch?
     
  3. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 13.11.06   #3
    Ich schalte den DSL per Schaltbuchse vom G-Major und selbst mit dem MIDI-Umweg vom Behringer FCB-1010 übers G-Major zum DSL hab ich absolut null Umschaltzeit (also nix gravierendes), nichts was besonders auffällig wäre!
     
  4. Voodoo22

    Voodoo22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.06   #4
    ich weiß, daß bei "billig-teilen" eine Umschaltzeit vorhanden ist, aber bei einem Röhrenamp? Macht mich eben stutzig. Vor allem ist die Umschaltzeit eher länger, also für live-geschichten voll nervend. Jeder hörts raus.
    Ebenfalls wollt ich noch fragen ob das bei diesem Modell normal ist wenn man z.b. die PSA in den Return schleift, man die Lautstärke nicht mehr regeln kann?
    Der Amp gehört nicht mir, jedoch spiel ich momentan über ihn da mein Kollege den Amp nicht mehr braucht. Er ist erst ein Jahr alt und kaum gespielt worden, sieht aus wie neu.
    Dieser Amp ist mir suspekt...

    robi
     
  5. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 13.11.06   #5
    Ich hab das bei meinem TSL auch (beim Schalten von Lead auf Clean). Könnte an der Fußleiste liegen hab ich mir sagen lassen.

    Normal.
     
  6. SkaGitarrero

    SkaGitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    239
    Erstellt: 13.11.06   #6
    gleiche problem hab ich mit meinem tsl auch. der faded langsam in den clean kanal wieder rein, ist schon störend, hab mich darum aber noch nicht gekümmert. @rollthebones: weißt du was genaueres wegen dem fußschalter?
     
  7. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 13.11.06   #7
    also bei meinem DSL funktioniert das umschalten porblemlos...orininal marshall schalter...
     
  8. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 13.11.06   #8
    Bei mir ist auch eine Umschaltzeit vorhanden. Nervt etwas...Hab auch den originalen Fussschalter dran.Wer kann uns helfen?
     
  9. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 13.11.06   #9
    hab den TSL 100 und die Umschaltzeiten nerven echt!
    Von mir die gleiche Frage, was kann man tun??
     
  10. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 14.11.06   #10
    umschaltzeiten... eifnaden des kanals??
    also da wäre mir ncoh nie was aufgefallen bei meinem TSL60... (obwol er viele andre probleme bringt, aber das eigtl nicht)

    kann das mal einer aufnehmen, dass man sich was drunter vorstellen ann?
    und unter "umschaltzeiten", was passiert in der zeit zwischen schalten und kanalwechsel? ist er da bei euch ganzleise? oder reagiert er einfach länger?

    oder "faded" er wirklich ein???
     
  11. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 14.11.06   #11
    Kann das sein, dass Ihr da Mörder Reverb reingedreht habt und das ewig nachhallt, beim Kanalwechsel?
     
  12. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 14.11.06   #12
    Nein, es ist ein wirkliches Einfaden. Man spielt im heißen Kanal (ohne Hall) und möchte etwas cleanes einstreuen, dann schaltet der Amp auch auf clean, nur er mutet auch das Signal und faded den gespielten Ton dann ein (dauert ein paar zehntel Sekunden).
     
  13. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 14.11.06   #13
    Steckt irgendwas im FX Loop und wo steht der FX Mix Regler?
     
  14. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 14.11.06   #14
    Loop wird nicht benutzt, Mix auf zu.
     
  15. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 14.11.06   #15
    ja und es gibt auch oft sonen lauten "knall".
    manchmal hallt das auch derbe nach (es gibt wie eine art "echoschlag") und ich denke, dass wie hoss es schon erwähnt hat auch vom hall kommt.
    immer wenn man von lead oder crunch auf clean geht :o
    hatte ich bei meinem TSL 601 auch...naja...soll sich der neue besitzer damit rumschlagen:p
     
  16. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 14.11.06   #16
    Lasst mal die Relais austauschen
     
  17. NovemberRain

    NovemberRain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Thalheim/Wels (Österreich)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 15.11.06   #17
    Den lauten Knall hab ich bei meinem TSL122 auch ... jedoch nur wenn der Amp noch "kalt" ist ...
     
  18. SkaGitarrero

    SkaGitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    239
    Erstellt: 15.11.06   #18
    Knallen tut da nichts, nur beim unschalten ist der clean kanal erst "leiser als eingestellt" und erreicht erst nach einer halben sekunde volle lautstärke. vielleicht hängt es wirklich mti dem hall zusammen, ich probier es gleich mal im proberaum aus!nehms mal mitm handy auf!
     
  19. Voodoo22

    Voodoo22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.06   #19
    hmmm, ich hab auch den original marshall fußschalter, aber faden ... nööö
    Das ist bei mir wie ne kleine Pause... das hört sich an als ob der amp in den anderen kanal stolpert...
    Muss sagen, der amp ist mir unsympathisch!!!
    Keine Endstufenregelung wenn man in den return geht???... nicht gut
     
  20. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.11.06   #20
    ich hab bei meinem DSL überhaupt keine probleme, kein knacken, kein knallen, keine umschaltzeiten. umschaltzeiten gibts auch nicht, wenn ich über die channelswitch-buchse vom boss GT8 oder über die buchsen von der fcb1010 schalte. verkabelt ist der amp über 4-kabel-methode mit wahlweise GT8 oder GSP 2120.

    bei meinem kollegen der nen TSL spielt ist mir sowas auch noch nicht aufgefallen.

    von daher kann es wirklich an den schaltrelais oder dem fusschalter/der fussleiste liegen. würde im übrigen dann auch das geschilderte phänomen "einfaden" erklären.
     
Die Seite wird geladen...

mapping