Under the bridge - Original (!!) Noten

von 0uhr15, 20.08.07.

  1. 0uhr15

    0uhr15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #1
    Hey Leute,

    ich suche nach den Original Noten von Unter the bridge. Hier im Netz kursieren X verschiedene Tab-Variationen rum, bei denen fast jeder Autor meint, sie seien Original.

    Möchte mir aber wegen den Tabs nicht gleich das ganze songbook für 30 Euro kaufen. Wenn mir jemand helfen kann oder sogar die Original Noten hat - einfach bitte posten oder per E-Mail an 0uhr15@gmx.net.

    Vielen Dank
    :great:
     
  2. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 20.08.07   #2
  3. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 20.08.07   #3
    Under the Bridge ist auch ein Stück, dass man immer etwas unterschiedlich spielen kann. Wenn man verschiedene Liveaufnahmen von Frusicante miteinander vergleicht, wird man auch feststellen, dass er es immer etwas anders spielt.

    Der Reiz dieses Songs liegt meiner Meinung nach einfach in der abgefahrenen Akkordfolge, die mal so gar nicht den Regeln der klassischen Harmonielehre folgt.

    Halte dich einfach an die Akkorde und den Rhythmus und improvisier den Rest, das macht Frusicante nämlich auch.

    Des schöne ist, dass man das Stücke eigentlich gut mit einfachen Dur/Moll Akkorden nachspielen kann. Schwierig ist es nur, die jeweiligen Grundtöne rauszuhören, was man aber durch ausprobieren auf dem Griffbrett realtiv schnell lernen kann.

    Versuchts mal. Das bringt nämlich fürs Können viel mehr als Tabs oder Noten nachzuspielen.
     
  4. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 20.08.07   #4
    also ich find E / B / C#M / A nicht wirklich "abgefahren" (hab das kurz angespielte G#moll rausgelassen). ich will gar nicht wissen in wie vielen punk-songs eine ähnliche akkordfolge vorkommt, nur halt als power-chords). das sind alles stufenakkorde der E-Dur tonleiter, das outro ebenfalls. nur im intro wird statt F#moll F#dur gespielt. aber sonst?
    richtig! :great:
    sicher, es sind ja auch nur einfache Dur/Moll akkorde, außer ein Emaj7 in den strophen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping