unerklärbares problem bei meinem pult

von basement studios, 29.05.05.

  1. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 29.05.05   #1
    [font=&quot]Hi

    ich hab ein MX2642A (behringer).

    im prinzip bin ich mit der architektur von dem teil recht zufrieden, aba ich hab ein problem dass ich mir nich erklären kann:

    wenn ich mit nem monosignal reingehe, das in die mitte setzte und ihn auf die summe route ist das signal auf der rechten seite lauter als auf der linken!?!?
    ich hab natürlich schon dran rumgespielt, andre kanäle genommen etc.
    hab auch u. a. mal das signal gesplittet und komplett gleich eingestellt, nur mit einem unterschied: das eine signal komplett nach links, das andre nach rechts.
    trotzdem is es auf der summe rechts im endeffekt lauter.
    ich hab dann mal die beiden signale auf die subgruppen geroutet und diese alleine abgehört bzw. die leds betrachtet und, siehe da, es ist gleich laut...

    ich find irgendwie keine erklärung dafür. hat jemand ein ähnliches problem oda ne idee woran das liegt? meine einzige is derzeit irgendwie SCHEIß BEHRINGER... aba irgendwein grund muss ja da sein...[/font]
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 29.05.05   #2
    das hab ich auch bei unserem alten soundcraft spirit16 gehabt und she das auch bei dem mackie vlz 1604

    aber bisher nur rein optisch an den VU metern
     
  3. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 29.05.05   #3
    Ich würde mal auf ungebau/falsch eingestellte Ausgangsstufen tippen. Ev. ist da auch was kaputtgegangen, falls sich das Problem nicht seit anfang an gezeigt hat. Falls noch Garantie da daruf ist schick es in den Service.
     
  4. basement studios

    basement studios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 29.05.05   #4
    ne, garantie ist leider nich mehr drauf... sonst hätt ich das auch schon gemacht.
    und leider ist das auch nicht nur optisch, sondern ich hab auch immer das gefühl dass das bei meinen studiomonitoren auch so "falsch" dargestellt wird.

    aba machen kann man da nix??
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.05.05   #5
    Man könnte das Pult durchmessen,wenn man Ahnung hat oder jemanden kennt der Ahnung hat.
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 30.05.05   #6
    Genau. Bsp. mit einem 1kHz Sinus als Testton und einem 4Kanal KO... So könntest Du bei korrekt eingestelltem Pult (0dB) die Unterschiede schon ziemlich exakt rausmessen...
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 30.05.05   #7
    Nur mal um alle Fehlerquellen abzuklären:
    Du hast nicht zufällig ein Gerät in die Master-Insertwege eingeschleift, wodurch die unterschiedlichen Pegel verursacht sein könnten? (Hab nämlich dasselbe Pult der ersten Generation und wir haben einen graph. EQ und manchmal noch einen 2-kanaligen Kompressor im Masterinsert, wodurch die Pegel leicht mal unterschiedlich laut werden können).
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 30.05.05   #8
    evt irgendwas mit subgruppen geregelt?
    oder den pan regler nicht 100% in der mitte???
     
  9. MichaelLJ

    MichaelLJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 30.05.05   #9
    Kleines Workaround waere, die Pans zu drehen, bis es mittig ist ...
     
  10. basement studios

    basement studios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 30.05.05   #10
    Masterinserts sind derzeit unbenutz. Hab wie gesagt auch alle möglichen routingfehler geprüft, ne daran liegst nich! und die warn auch zu 100% in der mitte. selbst wenn nicht nicht so weit gedreht, dass es sooo weit rechts sein dürfte... ne ahnung was durchmessen so in etwa kostet? und, noch viel wichtiger, kann man den fehler beheben ohne mal schnell 100€ los zu sein? (da würd' sich die investition in ein neues pult wohl eher lohnen... - kein Behringer mehr!!!)
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.614
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 30.05.05   #11
    Ist es definitiv lauter, oder bezieht sich deine Beobachtung nur auf die LED-Ketten? Letzteres ist bei meinem kleinen MX802A auch so (verschiedene Anzeigen bei Panpot mittig...).

    Jens
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.05.05   #12
    Ist eigentlich nicht schwer.
    Wenn Du jemanden kennst der einen Frequenzgenerator oder eine Test-CD und einen Oszi hat,dann ist das Minuten-Sache.
     
  13. MichaelLJ

    MichaelLJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 31.05.05   #13
    Im Zeitalter von Computern kann man einen Sinus auch zB mit Goldwave generieren. Wenn wir ueber sinus mit 1000Hz sprechen waere die Formel

    sin(2*pi*1000*t)
     
  14. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 31.05.05   #14
    Er kann aber auch jedes x-beliebige Signal nehmen,Hauptsache die Amplitude hat immer die selbe Grösse.

    Er kann sich auch ein Klavier an die Backe nähen,dann weiss er wie schwer Musik ist. ;) ;) ;)
     
  15. MichaelLJ

    MichaelLJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 31.05.05   #15
    ich nehm das klavier und die backe .. .:great:


    ich wollte nur vorbeugen, dass er jetzt eine Test CD sucht oder gar kauft ... oder aufgibt, weil er nichts dergleichen hat ...
     
  16. basement studios

    basement studios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 25.06.05   #16
    also, hab mir jetz mal die zeit genommen das wirklich zu checken und zu messen:
    es ist nicht nur die anzeige, sondern die summe ist echt nicht gleich laut wenn alles mittig + monokanal un so...

    ok, das weiß ich jetz, aba was soll ich mit dem scheiß teil den machen?

    garantie hab ich net mehr und behringer wird mir wohl kaum geld fürn defektes- oder mir gar das teil gegen ein funktionierendes pult eintauschen...
    hab ich jetz pech und brauch n neues (weil für studio is das echte scheise...) oder lässt sich irgendwas machen ohne viel geld zahlen zu müssen (hab für das pult ja nich mal 200€ gezahlt jetz ne 50€ reperatur - nee, sorry, da kauf ich mir dann lieber ein neues...)
     
  17. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 26.06.05   #17
    1. musst du dir über ein 200€ keine gedanken machen...das ist ein preis für ein einwegpult (hihi) (will zwar keine behringer diskussion einleiten) abere generell darf man, wenn so ein güstiges pult nicht mehr richtig funktioniert nicht fluchen sondern es einfach im wald anzünden und ein neues kaufen...wenn nach der garantie so ein pult fehler auzuweisen beginnt sind die folgenden reparaturen schnell mal teurer als das pult selbst
    für ein studio würde ich sowieso kein behringer analog pult nehmen ausser als phaser (das digitale kann man gebrauchen (bei dem ist ja auch nur gerade das geheäuse und das netzteil von behringer :D )) ...
     
  18. basement studios

    basement studios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 26.06.05   #18
    mogään

    also das teil hat ganz früher auch mal 399€ gekostet... muss bei behringer zwar nix heißen, is aba so...

    ich bin eigentlich auch anti-behringer und bin eigentlich auch bereit ne ganze stange geld in ein mischpult zu stecken, doch ich bin halt schüler... klar verdiene ich mir mal ein par euro wenn ich irgendwen abmixe oder so, aba davon kanns de dir auch nich so schnell ein vernünftiges pult kaufen, das meinen anforderungen und meinen doch recht hohen level gerecht wird...

    aba ich brauch ein neues, oda?
     
  19. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 26.06.05   #19
    ich bin gar nicht anti-behringer, die machen einfach dinge die ich nicht kaufen würde...aber auch andere dinge die ganz gut sind!

    wenn dich das problem stört und du es nicht selber beheben kannst, meine ich, dass ein neuse pult angebracht wäre...
    wenn du wieder etwas günstiges willst kannst du dir ja auch mal das Digipult von Behringer ansehen...das kostet fast nichts und kann sehr viel (rauscht überigens auch nicht :great: - digital)
     
  20. basement studios

    basement studios Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 26.06.05   #20
    hey, genau das pult hat ich auch schon ins auge gefasst (trotz behringer - wie gesagt bin halt schüler...)
    "kostet fast nix" halt ich zwar für ein bissl übertrieben, aba stimmt schon das preis/leistung klasse is...
    (guck dir mein profil an - das hab ich vor 3-4 wochen geschrieben und da stehts schon...)

    bis denne
    simon
     
Die Seite wird geladen...

mapping