Universal Audio Solo vs Twin

von Pinofru, 12.10.20.

Sponsored by
QSC
  1. Pinofru

    Pinofru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.19
    Zuletzt hier:
    21.10.20
    Beiträge:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.10.20   #1
    Hi:)
    Ich möchte mir demnächst mal ein gescheites Interface zulegen, da ich derzeit nur ein Behringer UMC Interface habe.
    Ich habe ein bisschen recherchiert und habe beschlossen ein Universal Audio Interface zu kaufen, da ich bisher ziemlich gute Erfahrungen mit denen hatte.
    Ich habe einen Windows PC und würde deshalb die USB-Version nehmen.
    Da gibt es ja entweder das Universal Audio Solo USB für 500€ oder das Universal Audio Twin USB für ca. 750€.
    Ich nehmen hauptsächlich Gitarren auf, also E-Bass, Akustik Gitarre und E-Gitarre und dann singe ich noch einiges, mehr jedoch nicht.
    Wenn ich richtig informiert bin hat das Solo 1 Kern und das twin 2 Kerne für die UAD-Plugins. Weiß jemand ob der zusätzliche Kern notwendig ist, oder ob es der einzelne auch tut? Welche vor und Nachteile kennt ihr von den beiden?

    Viele Grüße:)
     
  2. bemoll

    bemoll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.14
    Zuletzt hier:
    24.11.20
    Beiträge:
    516
    Ort:
    down by the river
    Kekse:
    2.987
    Erstellt: 13.10.20   #2
    Für die Bedürfnisse, die Du beschrieben hast, sollte das Solo reichen.
    Aber: sowie es um Mixing oder Aufnahmen mit Unison Plugins geht: mit UA Plugins geht die Auslastungskurve recht steil nach oben, da könnte es eng werden. Ich sehe das Solo eher als mobile Lösung, da Du aber anscheinend einen Desktop hast, würde ich eher zum Twin tendieren, hat auch ne eigene Stromversorgung ( nicht wundern, das Gerät kann ziemlich warm werden)
    Ahoi
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. exoslime

    exoslime PCC - Power Content Creator HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    29.11.20
    Beiträge:
    5.761
    Kekse:
    174.687
    Erstellt: 13.10.20   #3
    Hi @Pinofru

    Ich würde unbedingt das Twin nehmen, wenn nicht überhaupt das QUAD
    die UAD-2 Plugins sind nicht gerade die preiswertesten, wenn man schon den Einstieg in die Platform erwähnt, sollte man auch gleich ausreichend DSP Resourcen (Kerne) für den Start dabei haben
    schau dir mal den Plugin Instance Chart hier an, da bekommst du dann schnell ein Gefühl dafür, das ein Kern sehr schnell ausgelastet ist
    https://help.uaudio.com/hc/en-us/articles/215262223-UAD-2-DSP-Chart

    lg
    chris
     
mapping