unser erstes professionelles demo

von jive, 19.11.06.

  1. jive

    jive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    24.07.13
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    791
    Erstellt: 19.11.06   #1
    so wir haben uns mal entschieden hörproben zu unserer neuen (ersten professionellen) demo ins internet zu stellen.
    wer an den ganzen liedern interessiert ist bitte per pn an mich oder über unsere homepage kontakt aufnehmen (email (addy in contacts) an mich (torben) oder ins gb eintragen). natürlich möchte ich auch euere meinung zu den songs hören ;)
    hier nun die links zu den einzelnen hörproben

    sorry myself:
    http://up.universalhoster.net/2743_sorry_myself.mp3

    seven seas:
    http://up.universalhoster.net/2744_seven_seas.mp3

    complaints:
    http://up.universalhoster.net/2745_complaints.mp3

    5after8:
    http://up.universalhoster.net/2746_5after8.mp3
     
  2. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 19.11.06   #2

    Moin,


    Ja ich eine pn von dir bekommen. ;)

    Die Demos sind nicht schlecht, aber irgendwie fehlt die Power
    in der ganzen Sache. Die E-Gitarren klingen hohl und kraftlos.

    Das einzige was in dem Demo passt ist der Gesang euer Mann kann es gut, den müsst ihr euch warmhalten. ;)

    Wenn da mehr Power drinnen währe würde es bestimmt besser klingen. :great:

    Ist halt meine Meinung. !!! ;)

    Es kommen bestimmt noch andere Meinungen hinzu..,
     
  3. jive

    jive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    24.07.13
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    791
    Erstellt: 19.11.06   #3
    das find ich jez ja lustig. der gesang hat uns beim aufnehmen nämlich am meisten probleme bereitet :D

    und wegen der power:
    ich wusste wir hätten nicht nur den tsl von meim kollegen nehmen sollen :D (jaja der doofe zeitdruck)

    mir gefällt die demo trotzdem :D
    und außerdem sind wir ja ne live band :D (wenn wir mal bei dir inner spielen sollten sag ich ma bescheid ;))


    edit:
    könnte es sein dass du ein monogerät hast? (das klingt nämlich ech verdammt beschissen (gitarren hört man fast gernet und alles andre viel zu laut)
     
  4. RainerT.

    RainerT. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    13.12.11
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.06   #4
    Hallo jive...
    Also, ich würde den Begriff professionell bei diesen Aufnahmen NICHT in den Mund nehmen....das sind ganz normale einfache, noch nicht mal besonders gut klingende Demos...
    Klingt auch alles irgendwie recht "muffig" und "stumpf"...und die Power ???? na ja...
    Also "Professionell" ist das sicher alles nicht....auch nicht Deine Erklärungen zu den Demos, wie: ".... ich wusste wir hätten nicht nur den tsl von meim kollegen nehmen sollen (jaja der doofe zeitdruck) Was interessiert mich als Hörer Euer Problem mit der Zeit ??? ;)
    ... oder "....und außerdem sind wir ja ne live band"...oder gar: "...könnte es sein dass du ein monogerät hast? (das klingt nämlich ech verdammt beschissen (gitarren hört man fast gernet und alles andre viel zu laut)"...
    Also "Professionelle" Aufnahmen (auch Demos) sind sicher Monokompatibel und klingen
    daher in Mono auch sicher nicht "beschissen"....
    Und Erklärungen braucht man bei "Professionellen" Demos auch nicht abgeben...
    Meine Meinung hier ist als "kreative" Kritik gedacht...Mal seh´n ob Du oder Ihr das schon ertragen könnt.... ;):D

    Gruss
    RainerT.
     
  5. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 19.11.06   #5

    Ahoi,

    Das wusste ich leider nicht das ihr eine Liveband seid. :D

    Damit wird mir jetzt einiges klar, ja es klingt weit "entfernt" das währe der bessere
    Ausdruck gewesen...,

    Was meinst du mit dem Monogerät?
    Wenn du meine Aufnahmen im Anfängerforum meinst dann hast du recht. :D

    Oder liegt da eine Verwechslung vor ?

    ...die klingen echt beschissen aber was solls..., man kann es sowieso niemanden recht machen. ;) :D

    In dem Fall sehen wir euch Live in Austria ?
     
  6. jive

    jive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    24.07.13
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    791
    Erstellt: 19.11.06   #6
    ertragen kann ich das schon aber ein paar "erklärungen" möchte ich dazu doch schon abgeben:
    also professionel bedeutet für mich, dass wir das nicht einfach nebenbei bei uns im proberaum gemacht haben sondern bei nem kollegen und da auch ordentlich geld investiert haben.
    die sache mit den monogeräten liegt außerhalb unserer zuständigkeit, da das der mischer hätte regeln müssen
    dein einwand mit der zeit is schon korrekt und rückblickend weiß ich garnicht warum wir uns nicht mehr zeit genommen haben, aber egal. für mich klingt das nich wirklich muffig oder stumpf (der sound is ja eh geschmackssache).
    lass uns einen kompromiss schließen und die aufnahmen als semi-professionell bezeichnen;)



    @rocknrolf

    nee mit mono mein ich das abspielgerät. also ob auf beiden lautsprecherwegen das gleiche signal ankommt oder (beim stereo) ob da verschiedene ankommen. und da das weit entfernt klingt würd ich doch glatt sagen dass du das über mono gehört hast, weil die gitarren doch ziemlich präsent sind
     
  7. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 19.11.06   #7
    @jive,
    Ich habe ein 2.1 Dolbysystem am PC angschlossen, in dem Fall kann von Mono nicht
    die Rede sein. Ich habe es mir auch mit dem Kopfhörer ( Stereo ) angehört es klingt
    auch weit entfernt. Oder ich hab was an den Ohren. :D
    Meiner bescheidener Meinung nach, gehört bei euren Songs mehr Bass rein, und das ganze "hergeholt" und aufgehellt. Das währe mit einem guten Mischpult und
    einem Multitracker realisierbar. Da lässt sich sicher noch einiges drehen an eurem Sound. :great:
    Gespielt ist es ja gut !!, aber der Sound. Naja wie du sagst ist Geschmackssache :)

    Währe ja schade drum, wenn ihr euch den Ar*** abspielt, und die Aufnahmequalität lässt zu wünschen übrig.

    EDIT:

    ich hab mal mit dem Programm Audacity den Bass übertrieben herausgeholt:

    2746_5after8.mp3 (1 MB)

    bei richtiger Dosierung klingt es schon besser !!
    Ich kann eure Spuren leider nicht trennen..,
    das gleiche sollte bei den Gitarren und auch Gesang geschehnen.

    Auf die richtige Mischung kommt es an..,
     
  8. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 20.11.06   #8
    Also erstmal, die Musik gefällt mir echt gut, weiter so!

    Bloß die Soundqualität lässt echt ein wenig zu wünschen übrig, klingt n bisschen als ob ihr in der Garage nebenan spielt und ichs hier in meinem Zimmer höre. ;) Also professionell würd ich das auch nicht nennen, das geht sicher besser, denn sauber gespielt ist alles und Musik + Gesang passt auch alles...
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 21.11.06   #9
    Tut es aber leider. Wie Blinded schon sagte: Wie von nebenan. Als wenn eine dicke Wolldecke von der Speakern hängt.

    Die Drums haben zudem überhaupt keinen Raum, keinen Punch. Der Bass ist schwammig und hat null Attack. Mit 2 guten Mikros im Probenraum hätte man vermutlich ein besseres Ergebnis erzielt oder zumindest kein schlechteres.

    Mit geschicktem Equalizing und starkem Einsatz von Multiband-Kompression und Limiting kann man das alles noch hörbar nach vorne holen. Einen halbwegs ausgeglichenes Ergebnis bekommt man damit allerdings auch nicht mehr hin, dafür ist das Material einfach zu dürftig.
     
  10. jive

    jive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    24.07.13
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    791
    Erstellt: 21.11.06   #10
    danke für die ganze kritik. ich hätte jetzt nicht gedacht dass da soviel gegen die soundquali kommt, aber is seine eigene arbeit objektiv zu bewerten is ja nich so einfach ;)
    bei den nächsten aufnahmen werden wir das alles berücksichtigen und uns dann doch intensiver um den sound kümmern bzw. jemanden ranholen der das ordentlich drauf hat. und da sich jez ja alle ziemlich einig sind dass der sound zu wünschen übrig lässt könnt ihr euch ja mal daran machen zu sagen was ihr von der musik haltet ;)

    in diesem sinne:
    ongerockt und reingehaun
     
Die Seite wird geladen...

mapping