Unser Zugabteil - würde mich über Bewertungen freuen.

von Floh, 13.08.06.

  1. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 13.08.06   #1
    Hi
    ist schon eine Weile her, dass ich hier gepostet hab, einfach, weil ich lange Zeit keinerlei Aufnahmemöglichkeit und kein Internet hatte.
    Jetzt bin ich mit Lo-Fi-Aufnahmen und neuem Mut zurück :)
    Ob das Lied genauso bleibt, weiß ich natürlich nicht, aber ich hatte heute Spaß es so aufzunehmen und die Aufnahme wird euch einen Anhaltspunkt geben können, wie es klingen soll.
    Danke schonmal für hoffentlich ein paar Bewertungen.
    Liebe Grüße

    Unser Zugabteil

    Du hast die Abkürzung abgelehnt
    Und den Umweg eingeschlagen
    Du hast dich nach Freiheit gesehnt
    Doch du stellst zu viele Fragen
    Und jetzt bricht die Nacht herein
    Und du bist immernoch allein.
    In unserm Zugabteil.

    Du hast ein paar Bücher eingepackt
    Und du willst sie alle lesen
    Denn ohne Worte fühlst du dich nackt
    Das sei schon immer so gewesen.
    Und jetzt schläfst du langsam ein.
    Auf deiner Flasche rotem Wein.
    In unserm Zugabteil

    Die Sterne leuchten drußen in der Nacht
    Und du hast zum ersten Mal gelacht
    Dir wird ein kleines bisschen warm
    Also zeigst du ein kleines bisschen Arm
    Ich seh nicht viel doch was ich sehe reicht.
    Der Abschied fiel dir bestimmt nicht leicht.

    Wir haben kein Wort gesprochen
    Und vielleicht bleibt das erstmal so
    Vielleicht hast du dein Wort gebrochen
    Doch irgendwie scheinst du mir froh.
    Und jetzt schläfst du wie ein Stein
    Und lässt mich dein Kissen sein.
    In unserm Zugabteil.

    Und wenn der Morgen graut.
    Gibt es dich hoffentlich noch.
    Oder du kommst zumindest wieder.
     
  2. conan660

    conan660 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    12.08.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.06   #2
    Ich fang mal an: Ich finde der Text vermittelt eine echt tolle Atmosphäre, die gefällt mir echt gut. Bei der Melodie hab ich an einigen Stellen das Gefühl sie schonmal gehört zu haben. Die ist meiner Meinung nach auch meist nicht besonders markant. Ich mag lieber markante Melodien. :D

    Unser Zugabteil

    Du hast die Abkürzung abgelehnt
    Und den Umweg eingeschlagen
    Du hast dich nach Freiheit gesehnt
    Doch du stellst zu viele Fragen
    Und jetzt bricht die Nacht herein
    Und du bist immernoch allein.
    In unserm Zugabteil.

    Du hast ein paar Bücher eingepackt
    Und du willst sie alle lesen
    Denn ohne Worte fühlst du dich nackt
    Das sei schon immer so gewesen. Warum "sei" und nicht "ist"?
    Und jetzt schläfst du langsam ein.
    Auf deiner Flasche rotem Wein.
    In unserm Zugabteil

    Die Sterne leuchten draußen in der Nacht
    Und du hast zum ersten Mal gelacht
    Dir wird ein kleines bisschen warm
    Also zeigst du ein kleines bisschen Arm
    Ich seh nicht viel doch was ich sehe reicht.
    Der Abschied fiel dir bestimmt nicht leicht. Siehe "mir" unten.

    Wir haben kein Wort gesprochen
    Und vielleicht bleibt das erstmal so
    Vielleicht hast du dein Wort gebrochen
    Doch irgendwie scheinst du mir froh. Mit dem "mir" hört es sich für mich ein bisschen holprig an. Vielleicht weglassen?
    Und jetzt schläfst du wie ein Stein
    Und lässt mich dein Kissen sein. Ich dachte sie ist allein...:confused:
    In unserm Zugabteil.

    Und wenn der Morgen graut.
    Gibt es dich hoffentlich noch.
    Oder du kommst zumindest wieder.
     
  3. Floh

    Floh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 14.08.06   #3
    Hi, danke für deine Antwort.
    Über das sei oder ist hatte ich mir so nie gedanken gemacht, kam einfach so und ich dachte es mache auch so Sinn.
    Kann gar nicht genau beschreiben warum, denke es hat damit zu tun, dass eben nicht geredet wird und so nur ein gefühl besteht, bzw es zumindest nicht ganz geklärt ist.

    Ich glaube die Holprigkeit beim 'bestimmt' kommt von meinem Gesang, bzw dem unrhythmischen Gitarrenspiel in dem Moment...
    Das mir ist mir eigentlich schon wichtig dort.

    Zum allein sein. Sie ist ja (so hatte ich das zumindest gedacht) nicht ganz allein, sondern fühlt sich nur so, später dann entsteht eine Bindung, die zwar ohne Worte aber durch ein bestimmtes Gefühl stattfindet.

    Ist merkwürdig über seinen eigenen Text sp zu sprechen, weil mir das irgendwie logisch erscheint und anderen nicht aber dafür sind Texte ja vielleicht da...

    Auf jeden Fall danke für dein Interesse ;)
     
  4. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 14.08.06   #4
    Hey Floh, welcome back... dann will ich auch mal.

    Muss Conan Recht geben. Die Atmosphäre im Text ist toll! gefällt mir sehr gut!
    Paar Rhytmikprobleme imho aber die sollten kein Hindernis darstellen. Finde ihn sehr gut!

    EDIT: Da hab ich glatt den mp3 verpeilt lol ähm ich find die melodie net übel. wenn sie mir auch irgendwie bekannt vorkommt! der teil mit dem "zugabteil" ist mir ein bisschen zu gezogen. ich würds auch nicht so hoch singen! eher nen ton tiefer. aber urteil hat sich nicht geändert. ich mag ihn.
     
  5. Floh

    Floh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 14.08.06   #5
    danke!

    das draußen ist übrigens ein tippfehler, hab ich eben erst gemerkt...
    würde nicht drußen singen wollen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping