Unterschied: 12" / 10"

von diazepam, 26.01.05.

  1. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 26.01.05   #1
    Was fuer Vorteile hat eigentlich ein 12" Speaker gegenueber zB. einem 10" Speaker?
    Klingen groessere Speaker grundsaetzlich fetter oder ist das im Prinzip egal?
     
  2. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 26.01.05   #2
    Mehr Lautstärke, bessere Bass- und Mittenwiedergabe (je tiefer die Frequenz, desto mehr Energie wird benötigt!).

    10" sind eher was für Übungsamps, ernstzunehmende Amps (Ausnahme: Bassstacks z.B. von Ampeg, die nehmen gerne 8x10"!) sind immer mit 12" bestückt.
     
  3. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 26.01.05   #3
    mehr lautstärke? wirklich?
     
  4. bummbumm

    bummbumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 26.01.05   #4
    hmm. ich nehme an, du hast noch nie ne 4x10er box für gitarre gehört.
    die lautstärke, die bass und die mittenwiedergabe hängen ebenfalls vom gehäuse und vom amp ab.

    meiner erfahrung nach klingen 12" lautsprecher meistens etwas ausgewogener und können die tiefen frequenzen "runder" wiedergeben. 10"er sind vom grundsound etwas mittiger.

    aber wie schon erwähnt ,darf man nicht vergessen, in was für einem gehäuse die speaker verbaut sind und wie viele auf einmal man betreibt.
    und zu guter letzt bleibt ja auch die geschmacksfrage, wenn du auf fetten rock stehst, wirst du vermutlich eher den sound eines 12"er bevorzugen, wenn du eher jazzy spielen willst, dann könnte ein 10"er die wahl sein. einfach mal anhören.
     
  5. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 26.01.05   #5
    je kleiner, desto lauter, du brauchst für die selbe lautstärke bei einem 12er mehr energie als bei einem 10er !
    Allerdings klingts in höheren lautstärken auch schriller..
     
  6. diazepam

    diazepam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 27.01.05   #6
    Ok, dann werd ich mal etwas konkreter: Ich will mir einen Bandit kaufen. Da ist ja ein 12" Speaker drin.. allerdings kommt der Amp erst auf seine volle Leistung, wenn man ihn mit 4 statt eingebauten 8 Ohm Last betreibt.

    Also hab ich mich umgesehen und der Speaker der laut db-Kurve meinen Vorstellungen am naechsten kommt ist der Legend 102 von Eminence. Der ist aber 10" gross. Nun frage ich mich, ob das klingen wuerde, wenn man in den Bandit einen Blue Tick Hound (ebenfalls Eminence) einbaut und als Erweiterung eine 1x10" Legend 102 Box dranhaengt...
     
  7. bummbumm

    bummbumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 27.01.05   #7
    warum kaufst du dir nicht gleich nen amp, der deinen sound und lautstärke-ansprüchen genüge tut ? peavey bandit + 2x eminence speaker = lauterer amp, finanziell gesehen, und du sparst dir die bastelei, von der man im vornherein eh nicht wirklich sagen kann, ob dich der sound dann befriedigt.

    ,..und ,..versteh ich das richtig, du beurteilst den klang den du haben willst nach der messkurve vom speaker ?
     
  8. diazepam

    diazepam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 27.01.05   #8
    Ich wuesste nicht, wie ich den sonst beurteilen soll...
     
  9. diazepam

    diazepam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 31.01.05   #9
    das heisst also, da ich auf C runtergestimmt habe, sind 12" besser.. oder?
     
  10. bummbumm

    bummbumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 31.01.05   #10
    ich denke schon, da c ja relativ tief ist, wirst du mit dem 12"er deutlich mehr fundament bekommen. hast du keinen gitarrenladen in der nähe, wo du mal speaker/amps testhören kannst ?
     
  11. diazepam

    diazepam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 31.01.05   #11
    Doch, aber es ist nunmal schwer, Speaker zu testen, weil die ja auch in jeder Box / Konstellation anders klingen...
     
  12. diazepam

    diazepam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 07.02.05   #12
    Geht das nicht?

    Problem ist halt, dass diese Speaker in keinem mir bekannten Combo / Box drin sind. Aber die Messkurve sieht aus, als wuerde sie mir das bieten, was ich haben will...
     
Die Seite wird geladen...

mapping