Unterschied Rode NT1 / NT1-A sowie andere Empfehlungen

von Blizii, 22.10.19.

Sponsored by
QSC
  1. Blizii

    Blizii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.19
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.10.19   #1
    Hi

    ich bin gerade dabei mir ein neues Mikrofon zu kaufen es sollte im bereich bis um die 200€ sein und ein Großmembran Kondensator Mic ich habe zurzeit das Rode NT1 im blick und habe mich gefragt was genau macht den unterschied zwischen dem NT1-A und den NT1? weil das eben 100€ unterschied sind desweiteren wenn ihr eine andere Empfehlung habt bitte schreibt sie rein


    danke im vorraus
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.383
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.394
    Kekse:
    116.845
    Erstellt: 22.10.19   #2
    Hallo,

    Mit "Gesangstechnik" ist nicht die technische Ausrüstung zum Singen gemeint. Ich verschiebe dich mal.

    Das Audio Technica AT 2035 ist ein viel gerühmtes Mikro, gilt als bestes Preis-Leistungs-Einsteigermikro im Recordingbereich. Aktuell für schlappe 143 Euro.
     
  3. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.051
    Zustimmungen:
    1.972
    Kekse:
    17.992
    Erstellt: 22.10.19   #3
    Was willst Du denn mit dem Mikro machen? Anders gefragt: Woran soll es angeschlossen werden bzw. was passiert mit dem Signal, das aus dem Mikro rausgeht?
     
  4. Linus-T-Schnütz

    Linus-T-Schnütz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    468
    Kekse:
    3.380
    Erstellt: 22.10.19   #4
    NT1 und NT1A sind zwei komplett unterschiedliche Mikros, da sie andere Kapseln besitzen.

    Das NT1 hat einen recht linearen Frequenzganz, das heißt, das Mikro selbst verändert den Klang nicht bis wenig.
    Das NT1A hat eher einen "färbenden" Klang, das heißt, das Mirko selbst verändert gewisse Frequenzen schon von alleine.

    Ein färbender Klang muss nicht schlecht sein, solange er zur eigenen Stimme bzw. dem aufgenommenen Signal passt.
    Beim NT1A betont die Höhen etwas mehr, was viele als "schöner" oder "besser" empfinden - viele erfahrene Leute nutzen aber genau aus diesem Grund das NT1A nicht so gerne.

    Welches davon jetzt aber besser für dich geeignet ist, kannst nur du entscheiden.
    Vielleicht wäre es ganz hilfreich, zu wissen, was du damit machen möchtest?
    Du bist hier zwar im Gesangs-Forum (was eigentlich gar nicht der richtige Teil ist), aber welchen Gesang möchtest du denn genau aufnehmen?

    Ich würde dir übrigens auch zum AT2035 raten. Ich selbst habe es auch und bin sehr zufrieden für den Preis.
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.383
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.394
    Kekse:
    116.845
    Erstellt: 22.10.19   #5

    Nicht mehr. Bei der Gelegenheit auch gleich den Titel etwas spezifiziert.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.051
    Zustimmungen:
    1.972
    Kekse:
    17.992
    Erstellt: 22.10.19   #6
    Ich nehme an, da fehlt das 'A' hinter der 1 ?!? So, wie's dasteht, verwirrt's mich jedenfalls :confused:
     
  7. Linus-T-Schnütz

    Linus-T-Schnütz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    468
    Kekse:
    3.380
    Erstellt: 22.10.19   #7
    Danke, korrigiert. :)
     
  8. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.885
    Kekse:
    17.922
    Erstellt: 22.10.19   #8
    Das "neue" NT1 (nicht das alte NT1 was es VOR dem NT1a schon gab) und NT1a klingen leicht unterschiedlich.
    Das "neue" NT1 ist neutraler, weniger starke Höhen, abgestimmt.

    Allerdings geht es nicht nur unbedingt um heller oder dunklerer klang, sondern wie der Klang dargeboten wird.

    Bei beiden MIkrofonen klingen die oberen Mitten und unteren Höhen "harsch".
    Das fällt je nach Signal mal weniger oder mehr auf.
    In seltenen Fällen nicht, kommt auf die Stimme an.

    Das bessere und neutralere Mikrofon in dieser Klasse was gut klingt ist das AT2035.
     
  9. mavy

    mavy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.10
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    96
    Erstellt: 22.10.19   #9
    Sehr gutes Mikrofon unter 200 Flocken = AT2035. :-)
     
  10. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    1.885
    Kekse:
    17.922
    Erstellt: 23.10.19   #10
    Ach ja, bei den Damen passt auch das günstigere AT2020 recht gut :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping