Unvorteilhafte Elektrik im Proberaum - Was tun?

von RaffiMarshall, 26.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. RaffiMarshall

    RaffiMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    18.12.18
    Beiträge:
    73
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.08   #1
    Nabend...

    Wir haben unseren Proberaum in einem Gemeindehaus einer Kirche und die Elektrik scheint wohl nicht die beste zu sein.

    folgendes Problem:
    In dem Moment, in dem wir im Proberaum unsere Amps/Endstufen/usw. anmachen flackert das Licht ganz kurz. Auch während der Probe, wenn alles in Betrieb ist flackert das Licht gelegentlich.

    Nun die Frage, ist das schädlich für unser Equipment, denn anscheinend passt da ja irgendwas nicht?

    Falls es so ist, was kann man dagegen tun?

    mfg
    Raffi
     
  2. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.788
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 26.10.08   #2
    Falls es nur beim Einschalten von vielen Geräten auf einmal, z.B. über eine Steckdosenleiste, kurz flackert (aber kaum merklich und Sekundenbruchteile), dann ist es noch OK. Kann man daheim mit dem Staubsauger ausprobieren, der schluckt auch kurzzeitig ein Mehrfaches seiner Nennleistung wenn der Motor hochläuft. Aber während des Betriebs sollte da nichts flackern. Das klingt sehr nach einer schlechten Verbindung in der Elektrik und sowas ist sehr gefährlich.

    Insofern ja, ist gefährlich für das Equipment, wenn die Hütte abbrennt!

    Da hilft nur eines: dem Hausmeister bescheid geben, damit der einen Elektriker ruft.

    Sowas ist recht gefährlich und kommt häufiger vor als man denkt. Habe selbst schon bei meinen Eltern und denen meiner Ex verschmortes Plastik aus Verteilerkästen geholt. Passenderweise immer an dem Sicherungskreis, an dem eine große Last hing: die Waschmaschine!
     
Die Seite wird geladen...

mapping