unzufrieden mit sound

von voo, 08.12.07.

  1. voo

    voo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 08.12.07   #1
    hallo,
    also erstmal zur vorwarnung: ich bin noch e-gitarren anfänger!
    vor paar monaten hab ich mir ne epiphone lp und nen marshall mg 30dfx gekauft.
    bei manchen songs kommt der sound schon hin, aber ich bin noch nicht richtig zufrieden. teilweise hört sich der sound ziemlich seltsam an, wenn ich den gain hochdrehe zerrt es viel zu extrem und wenn ich ihn runterdrehe isses zu clean, das klingt alles so künstlich, wenn ihr versteht was ich meine.
    ich möchte folgende verschiedene sounds hinbekommen:
    1) einmal den hier von dem incubus gitarristen

    2) dann noch diesen hier, wie krieg ich den ungefähr hin?

    3) oder sowas

    ich weiß das is vielleicht zuviel verlangt, aber wenn ich jetz rumprobiern soll im laden würde es vlt. jahre dauern ^^ vielleicht könnt ihr mir da tipps geben, ich wär euch jedenfalls unheimlich dankbar ! =)

    ps: ich spiel nur über amp + kopfhörer, benutz also keine weiteren boxen oder so.

    vlt. nenn ich gleich alle weiteren probleme die ich sonst noch hab, also ich spiel manchma mit begleitung vom pc, wär dann also sinnvoller den amp am pc anzuschliessen, problem dabei ist nur dass ich dann den gitarrensound als mono höre. obwohl ich in den soundeinstellungen alles so hab wie es sein sollte.

    mfg
     
  2. Maskapone

    Maskapone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Otterstedt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    891
    Erstellt: 08.12.07   #2
    Moin, bedenke: den Originalsound wirst du nie hinbekommen, eine Komponente ist halt der Amp, ein Röhrenamp klingt immer noch anders als nen Transistor und der MG30 DfX ist nunmal ne Transe ;)

    Da musst du die goldene Mitte finden ;)


    Ne, Spaß beiseite: Ich hab den Amp auch noch hier und hab mich mal versucht...
    FDD-Schaltung ist immer aktiviert, Effekte sind aus


    3.) Da ist die Strat auf Drop D gestimmt (wenn ich das richtig sehe)
    Gain: 5 /10
    Bass: 8 / 10
    Contour: 10/10
    Treble: 10/10


    2.) is scho schwerer
    Gain: 5 /10
    Bass: 5 / 10
    Contour: 6/10
    Treble: 9/10


    1.) kommt ungefähr hin
    Gain: 3,5 /10
    Bass: 4 / 10
    Contour: 6/10
    Treble: 9/10


    Was die Sache mit dem Kabel angeht: Benutzt du denn auch ein Stereo-Kabel bzw. hast du einen Stereo-Adapter?
     
  3. voo

    voo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 08.12.07   #3
    1. fdd schaltung? ich hab kein fdd footswitch drin aber wenn du overdrive meinst ja das is klar.

    zu 2), also ich mein schon den part der direkt anfängt nich kurz danach denn dass is der basspart. also schon der hohe ton, und die parts im hintergrund im verse und chorus die etwas leiser sind.

    hab vergessen dazuzuschreiben dass ich ja effekt geräte kaufen würde, hauptsache ich bekomm sonen sound hin. weil mir der amp doch zu langweilig is.

    ich hab nen normalen klingen dings in pc angeschlossen.

    2. wie unterscheidet man transistor und vollröhren amp? wie sieht man das optisch und vom klang?
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 08.12.07   #4
    das problem ist nich die konstruktion des amps, sondern sein sound. die amps der meisten profigitarristen spielen klanglich und preislich in ner komplett anderen liga als dein mg30, der nicht unbedingt gut klingt und dabei noch absolut überteuert ist.
    röhrenamps erkennst du auf den ersten blick meist am preis, da selbige meist um ein vielfaches teurer sind als transistoramps mit vergleichbarer leistung und ausstattung.
    ausserdem erkennt man sie meist an den verbauten röhren, wie zb.b:
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/images/E640150_1.jpg
     
  5. Maskapone

    Maskapone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Otterstedt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    891
    Erstellt: 08.12.07   #5
    1.) FDD
    Ich meine diese FDD-Knopf:
    [​IMG]



    2.) Effekte
    Also wenn du dir zu Weihnachten noch nix überlegt hast dann kann ich dir nur das Boss GT-8 ans Herz legen. Hab das seit Weihnachten 05 und das Ding kann echt alles !

    Da Kannst du dann theoretisch denen MG30 wieder verticken und nur über Kopfhörer spielen, gibt extra ne Ausgangsoption dafür. Und später kannst du live direkt in die PA stöpseln und brauchst keinen Amp mitschleppen und abnehmen. Hab schon ausprobiert, ich finds klasse!

    Natürlich kannst du das GT-8 dann auch an den PC stöpseln, brauchst dann aber ne gute Soundkarte! Das Ding ist nämlich, du kannst den besten Sound haben und programmieren, wenn du über eine reusige Soundkarte läufst, kann diese den Sound total versauen.



    3.) Verbindung:
    Monoklinke ist das:
    [​IMG]
    vorne dran hast du einen "Ring"

    Stereo ist das:
    [​IMG]
    hier hast du zwei "Ringe"

    Wenn du nur ein Mono-Verbindungskabel hast dann bekommst auch nur ein Mono-Signal rein.

    4.)Transistor - Röhre

    Der unterschied besteht in der Elektronik, Röhrenverstärker verwenden ( wie der Name sagt) Elektronenröhren, Transistorverstärker verwenden Halbleiter.
    Man sieht das nicht von aussen direkt, ums einfach zu sagen: Röhrenamp kosten mehr, sind schwerer, bringen aber, sofern voll aufgerissen, einen schweinegeilen Sound hin.



    €dit: da war einer schneller als ich :evil: ;)
     
  6. voo

    voo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 08.12.07   #6
    ah ok danke, jetz weiß ich ja schon um einiges mehr =)
    aber zum thema voll aufreißen :p ich spiel im zimmer und der marshall amp is ja schon beim ersten millimeter so laut dass ich die gitarre nich kräftig anschlagen kann ^^
    deswegen spiel ich nur über kopfhörer.
    ja ich hab hier nur monokabel/stecker rumliegen :/ daran wirds dann wohl liegen.
    was heisst PA?, also kann ich nur das boss gerät an gitarre und pc schalten und dann laeuft alles ohne amp? is ja klasse. ne gute soundkarte hab ich, also keine onboard, aber ne 5.1 player live von creative, die sollte in ordnung sein.
    brauch ich also stereo ausrüstung.

    gibt ja neben dem boss ding noch andere sachen die mir ma aufgefallen sind, was hälst du von diesen, taugen die was?

    1) https://www.thomann.de/de/line6_pod_x3.htm
    2) https://www.thomann.de/de/line6_pocket_pod_jambundle.htm

    also nochma zum verstehen... ich brauch garkeinen amp, kann mir das boss gerät holen und an pc anschliessen und wenn nötig könnt ich das dann ueber an den pc angeschlossene boxen laufen lassen statt kopfhörer, richtig?
    wär natürlich optimal.

    also ich kenn eigentlich keine gitaristen die son multieffekt gerät benutzen , die haben alle die effekt geräte einzeln und halt so line6 dinger noch dabei. warum eigentlich? sry für so doofe fragen ^^
     
  7. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 08.12.07   #7
    Über den PC laufen lassen geht nur wenn die Soundkarte ohne Latenz arbeitet, die Creative Live dinger sind zwar nicht schlecht, aber ob sie das können weiss ich nicht. Die Line6Pods sind jedenfalls einen Blick wert, die kannst du auch an den Computer anschliessen und dann anstatt direkt an dem Teil an den Knöpfen zu drehen dass ganze am Bildschirm einstellen, wo auch noch mehr Einstellmöglichkeiten sind. Richtig ist jedenfalls dass du bei den Geräten direkt deine Kopfhörer oder eine Stereo-Anlage, oder normales Soundsystem einstecken kannst. Wenn deine Soundkarte ASIO (latenzfreie übertragung, sonst spielst du einen Ton und der kommt dann erst mit 1-2 sec. verzögerung aus den lautsprechern) unterstützt, dann ist ebenfalls möglich die Geräte über den LineIn in die Soundkarte zu speisen..dann kannst du das ganze aufnehmen, oder einfach über die ComputerBoxen..bzw. das dort angeschlossene Soundsystem laufen lassen. Klanglich sind die Line6 PODs da jedenfalls astrein, das Boss wird da sicher auch gut sein...ich würde sagen du musst da ausprobieren welches dir besser gefällt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Public_Address
     
  8. Maskapone

    Maskapone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Otterstedt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    891
    Erstellt: 08.12.07   #8
    Genau, jedem das seine.
    Hab damals Pod angespielt und das GT-8 und mich für Boss entschieden. Wie bei den Gitarren gilt: Jeder hat seinen eigenen Geschmack und muss durch testen und vergleichen das ideale Gerät finden.

    Ich hol mir zu Weihnachten das Edirol UA-25, das ist ein Audio-Interface, sozusagen eine Soundkarte die über USB an den Rechner angeschlossen wird.
    Hab momentan selber noch eine Creative live! 5.1 drin aber die ist halt schon 5-6 Jahre alt und da ist dann so ein AudioInterface schon nen Katapult-Effekt.

    Zu der Frage warum manche Gitarristen alle Treter einzeln haben:
    Wieder dasselbe wie oben, jeder hat seinen Geschmack. Einzelne Treter sollen vom Klang her besser sein aber die einen sagen so, die anderen was anderes.
    Ausserdem gibts manche Effekte nur analog. Diese Multieffekt-Board sind halt die Sammlung von verschiedenen einzelnen Effekten.
    Hör dir den Song "throw away your television" von den Red Hot Chili peppers an. Bei 2:30min nutzt Frusciante ein Effektgerät, dass per Zufallsmodus durch 7 unterschiedliche WahWahs durchschaltet. Diesen Effekt kann man z.B. mit dem GT-8 nicht nachmachen, da braucht man schon das original.

    Zum Thema "Ich brauch keinen Amp":
    Richtig! Die Multieffekt-Geräte haben verschiedene Verstärker gespeichert (beim GT-8 sind 46 Stk. wenn ich mich nicht irre).
    Das ist so als wenn du Dutzende von Verstärkern zuhause stehen hast und dann per Fußtritt wählst welchen die spielen willst, entweder einen Fender oder einen Marshall oder einen Vox oder einen Peavy oder oder oder...
    Desweiteren hast du dann noch so spielereien wie "linke seite cleaner amp und rechte seite nen amp mit ordentlich drive", was man halt bei Stereo sehr geil einstellen kann.
     
  9. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 08.12.07   #9
    ich würde dir den vamp2 empfehlen, der hat direkt einen kopfhöreranschluss und damit kommst du recht nah an die sounds dran (imho)
     
  10. Maskapone

    Maskapone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Otterstedt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    891
    Erstellt: 16.12.07   #10
    Nochmal was ganz anderes was mir jetzt erst einfällt: Was hast du für einen Kopfhörer?

    Mit einem 5,99€ - Kopfhörer kannst du programmieren was du willst und bekommst nix vernünftiges hin wenn die Muscheln nicht das hergeben was ankommt.

    Ich persönlich kann nur den Sennheiser HD-25 empfehlen, hab den seit 3 Jahren und werd den nimmer mehr hergeben!
    Klickst du hier!
     
  11. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 17.12.07   #11
    also wenn du nur und ausschließlich über Kopfhörer spielst und auf große Leistung verzichten kannst, dann hör dir mal den Roland Microcube an! Ich find den echt gut, hat klasse sounds, und kann trotz seiner Größe auch laut sein... :great:
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 17.12.07   #12
    vollste zustimmung. klasse amp für wenig geld.
     
Die Seite wird geladen...

mapping