US-122L: Aussetzer, Rauschen - Treiberfehler?

  • Ersteller Drag-On
  • Erstellt am
Drag-On

Drag-On

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.11
Registriert
22.07.10
Beiträge
2
Kekse
0
Hey alle zusammen,

kaum angemeldet und schon brauche ich Hilfe - na, das geht ja gut los :)

Ich habe mir mittlerweile schon vor einiger Zeit das TASCAM US-122L gekauft und benutze es für Gitarren, Vocal und Keyboardaufnahmen. Das funktioniert an sich sehr gut, jedoch habe ich (leider) auch gewisse Probleme.

Es fing damit an, dass ich regelmäßig Soundaussetzer bekam, wohlgemerkt sowohl beim Abspielen (also auch normaler Windows-Betrieb) als auch beim Aufnehmen; Vor allem - und das ist besonders nervig - in Reaper besonders häufig. In aufgenommenen Dateien ist dann ein kurzes knacksen zu hören, kurze Pause, und dann wieder die Aufnahme - was den Take natürlich unbrauchbar macht. Ich bilde mir ein, dass sich das nach und nach verschlimmert hat, auch wenn ich da nicht drauf schwören würde.
Nachdem der neue Treiber 2.01 draußen war habe ich den natürlich sofort installiert - mit dem Ergebnis, dass ich zwar keine Soundaussetzer, dafür aber lustiges Rauschen in der Ausgabe und den Aufnahmen hatte das zyklisch lauter und leiser wurde und teilweise den eigentlichen Ton komplett überdeckt hat. Da half dann nur ein Ziehen des USB-Steckers. Naja, dann bin ich zum alten Treiber 1.12 zurück :).

Jetzt hab ich das in der ganzen Zeit natürlich nicht einfach hingenommen sondern mehrfach nach Fehlerlösungen gesucht; ich weiß schon gar nicht mehr genau was ich alles probiert habe, aber es waren ein paar echt kranke Sachen dabei :D
Kurze Zusammenfassung:

  • Alle Latenzeinstellungen durchprobiert
  • Interface an allen möglichen USB-Ports angeschlossen
  • Interface vom PC-Netzteil weggestellt
  • Kabel von allen anderen Kabeln (insbesondere Stromkabeln) entfernt
  • diverse Firmwares probiert
  • ASIO4All probiert
  • Laut dieser PDF besteht ein Problem mit nVidia USB-Controllern -> auch eine zusätzliche USB-Karte im PC (ohne nVidia-Controller ;)) brachte keine Besserung
Langsam kann ich eigentlich nur noch vermuten dass die Treiber alle Mist sind, zumal die Phänomene, die ich habe, stark nach einem voll laufenden Buffer klingen, es wundert mich jedoch dass ich genau zu diesem Interface hier im Forum absolut keine Fehlerberichte gefunden habe die nicht mit menschlichem Versagen zusammenhingen. Das nährt in mir die Hoffnung, dass es bei mir vielleicht doch ähnlich aussieht.

Der Vollständigkeit halber mein System:
Motherboard: Asus P5N-E SLI
CPU: Intel Core 2 Quad Q6600
Grafikkarte: nVidia GForce 8800 GT
OS: Windows 7 x64

Was mir gerade noch auffällt: Die Grafikkarte ist relativ fett und ich habe gelesen, dass die den Datendurchsatz des PCIe-Bus stark schmälern kann - kann das Problem damit zusammenhängen?

In der Hoffnung erleuchtet zu werden,

Drag-On :)
 
M

Markus86

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.19
Registriert
23.07.06
Beiträge
32
Kekse
0
Hallo, ich habe die selben Probleme mit dem US-122L. Ich fürchte, der Treiber ist nicht der Beste, werd mir wohl ein neues Interface zulegen...
 
Drag-On

Drag-On

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.11
Registriert
22.07.10
Beiträge
2
Kekse
0
Ja, das hab ich mir auch schon überlegt. Nur mal interessehalber: Weißt du schon, auf was für ein Interface deine Wahl fallen wird?

Drag-On
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben