Vamp-2 knarzt

von truemmer, 30.09.06.

  1. truemmer

    truemmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    1.10.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.06   #1
    Hallo allerseits.

    Ich hab vor einiger Zeit angefangen Gitarre zu spielen und bin bisher mit nem kleinen Marshall-Combo ganz gut zurecht gekommen. Vor ein paar Tagen habe ich dann auch mal was vom Vamp-2 aufgeschnappt und ich dachte mir bei 110,- € kann man als Anfänger nix verkehrt machen, wenn man auch mal ein wenig mit Sounds und Effekten experimentieren möchte.

    Gestern kam das Teil und ich habe die Gitarre am Input angeschlossen und Kopfhörer am Phones-Ausgang. Auf den Kopfhörern war ein recht lautes knarzendes Brummen zu vernehmen. Drehen an den Reglern hat nur das Brummgeräusch verändert. Einstellung der Lautsprecher-Simulation ebenfalls. Wenn ich den Preamp-Bypass aktiviere wird das Brummen zwar erheblich leiser, ist aber immer noch zu hören. Die verschiedenen Konfigs S1-Lxxx haben auch nur die Intensität des Brummens verändert. Input-Verstärkung, Noise-Gate, ... hat alles nichts geholfen.

    Wechsel des Gitarrenkabels brachte keine Besserung - Wechsel der Gitarre auch nicht. Am AUX-Eingang hören sich beide auch ganz normal an. Das Brummen selbst verschwindet, sowie ich das Kabel aus dem normalen "Input"-Eingang ziehe.

    Der Vamp hört sich ansonsten wohl ganz gut an, aber das Nebengeräusch finde ich persönlich unerträglich. Hatte jemand so einen Fall schonmal. Glaubt ihr es liegt an den Einstellungen, meinen Gitarren und Kabeln oder am Vamp? Ist das vielleicht sogar normal :eek: ?

    Jetzt hab ich doch mehr geschrieben als ich vorhatte. Vielen Dank schonmal und Besten Gruß!

    - Tim
     
  2. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 01.10.06   #2
    hi !

    hmm vamp haben öfter mal probleme gemacht meines wissen...aber das war nur die speicherbatterie...die kann selöbst schnell wechseln.
    ich würd eher sagen auch wenn es isch unrealitisch anhört das es am kabel liegt......denn so wie ich das verstanden habe hast du ja noch nen andres genutzt.....!
    ansonsten einfach mal bei einem testen lassen an nem grossen verstärker das währe auch ne möglichlkeit.....!
    desweiteren wenn du den fehler nich finden kannst les dir die bedienungsanleitung mal durch...viele machen das immer nich *g* vielleicht nur ne einstellungssache (spreche aus erfahrung).
    und ganz zum schluss...einschicken...bzw. hast du bei dem laden wo du das teil gekauft hast ne 2 wöchiges rückgaberecht(poststempel) und dann kriegst du deine kohle wieder oder du machst mit den nen deal das die dir dann nen neuen schicken sollen....!
    wenn du den nich nommal haben willst kann ich dir den Line 6 pod sehr empfehlen...muss nich gleich der XT sein der kostet bei der ebucht 340 taler.....!
    der pod 2.0 kostet keine 200 € mehr !
    Der Vamp is für den anfang auch keine schlechte wahl ghanz im gegenteil....is nen schickes teil eigentlich...!!!
    so hoffe ich konnte dir weiterhelfen und währe wenn dies der fall is einer kleinen bewertng nich abgetan *g*



    Greetz darki !
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.10.06   #3
    ich sag auch
    annem amp testen, wenns da OK ist, dann kopfhörer wechseln, vllt hat das kabel nen wackler, wenn das nicht hilft die phones-buchse mit kontaktspray (das Kontakt XYZ von Conrad ist da super) reinigen, vllt ist einfach nur dreck in die buchse gekommen,
     
  4. truemmer

    truemmer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    1.10.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.06   #4
    Danke für eure Tipps!

    Leider kommt das Störgeräusch auf den anderen Ausgängen auch. Ich habe gerade mal den Amp angeschlossen, aber sowie ich am V-Amp etwas auf Input anschließe, fängt es an laut zu Brummen. Kabel habe ich 2 verschiedene probiert. Ich werde mich am Montag wohl erstmal beim Händler melden.
     
  5. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 01.10.06   #5
    Das ist übrigens auch das beste was du machen kannst.
    Einen Umtausch verlangen und mit einem nicht defekten Gerät glücklich werden. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping