Variax 700 ( Line 6 )

von tommes-pommes, 18.04.04.

  1. tommes-pommes

    tommes-pommes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #1
    Da ich mit meiner ESP 901 ST nicht mehr zufrieden bin, möchte ich mir eine neue Gitarre zulegen. Da ich in manchen Songs zwischen Akustik- und E- Gitarre wechseln muß, wäre die Variax 700 eine optimale Alternative.
    Gibt es jemand, der bereits Erfahrung gesammelt hat. Wie authentisch klingt die Variax tatsächlich ????.

    BITTE NUR FACHLICHE KOMMENTARE UND MEINUNGEN !!!!!

    Wenn jemand prinzipiell etwas gegen digitalle Technik hat, der soll seinen Computer zertrümmern (ist auch digital ;) ) und ob eine Gitarre eine Seele hat, möchte ich auch nicht wissen (bin kein Priester :p )
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.04.04   #2
    klanglich ist diese gitarre genial, aber um alle features des gerätes benutzen zu können brauchst du ein POD oder einen Variax-Amp.......
     
  3. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 18.04.04   #3
    Also, so wie ich das bis jetzt gehört habe, ist ein Unterschied da...natürlich.
    Der ist hörbar, aber sehr gering. :cool:
     
  4. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #4
    die da wären?
     
  5. elven_king

    elven_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    43
    Erstellt: 18.04.04   #5
    Alos wenn du wirklich im Lied nur zwischen Akustik und E-Gitarren Sound wechseln willst könntest du dir auch eine AC-2 (Acoustic Simulator) von Boss kaufen.
    Ist eigentlich nicht schlecht, man erkennt sogar das das ein Akustik sein soll.
    Da könntest du dir ja das Geld für die Variax sparen und in ein (etwas) günstigeres Modell investieren.
    Den AC-2 gibt's übrigens so ziemlich nur noch bei eBay, wird (meines Wissens) nicht mehr hergestellt.
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.04.04   #6
     
  7. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.04   #7
    sonst nix? dafür kauft man sich doch keinen vetta...muss doch noch was andres geben
     
  8. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 18.04.04   #8
    Du kannst in den Presets Einstellung von Gitarre und Amp abspeichern:

    Marshall & Les Paul

    wechsel auf:

    Mandoline & Mesa Rectifier

    und das mit nur einem Fußtaster...

    z.B.

    RAGMAN
     
  9. bobbypilot

    bobbypilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 18.04.04   #9
    Servus,

    mein Post hat nix mit VARIAX zu tun!

    ... aber meines Erachtens ist die sauberste Lösung, wenn ich A- und E-Sounds in einem Song brauche:
    ne Klampfe mit Piezo!!!
    Ich bin da auch ein Fan von und hab ne Ibanez RG520X (X steht bei den Ibanesen für den zusätzl. Piezo) Nachfolgemodell ist die RG1620X.
    Die Einzigen anderen Klampfen, die MIR jetzt noch einfallen, sind die MM JP oder die Parker Klampfen (beide Varianten schweineteuer), aber auch von Yamaha gibts da was.
    Würde ich an Deiner Stelle mal ausprobieren!!!

    greetz
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.04.04   #10
    jeah, deathmetal-spanier 8)

    um an meinen vorgänger anzuschließen: YAMAHA RGX820Z.... geile gitarre, riegelahorndecke, sperzel locking tuners, zwei seymour duncan pus (JB, 59)... :eek: :o
     
  11. tommes-pommes

    tommes-pommes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #11
    Danke schon mal für Eure Antworten:
    Ich spiele über den Dual Rectifier und möchte ihn auch behalten.
    Ich werde die Variax auf jeden Fall im Musikladen mal testen. :confused:
     
  12. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 19.04.04   #12
    kann man dazu ein midiboard benutzen?
     
  13. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.04.04   #13
    Zum Vetta kann man nur die von Line 6 verwenden. FBV Shortboard, FBV Longboard und noch 2 andere glaub ich, aber die sind nicht so gut. Aber die Dinger sind sau teuer. Shortboard: ca 300€, Longboard: 500€. Aber wenn man sich nen Vetta kauft dann kann man ja 500 für ein Midi-Pedal hinschmettern ;) Und das kann wahnsinnig viel..
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 19.04.04   #14
    afaik kann man auch andere midi-boards für den vetta benutzen, allerdings muss man dann auf phantomspeisung und tuner verzichten..... und ein behringer floorboard ist für sowas schon was feines ;)
     
  15. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.04.04   #15
    Also ich bin mir ziemlich sicher, dass ihn nur die Line6 Midi`s steuern können.

    Edit: Schauma mal was RAGMAN dazu sagt. Er hat ja einen.
     
  16. Rune Walsh

    Rune Walsh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #16
    Habe mir auf der Musikmesse dieses Jahr die Präsentation dieser Gitarre angetan und konnte nichts negatives feststellen. Auf
    http://www.metrummeltje.nl/FMM1.wmv
    gibts eine kleines Video von der Messe, leider ist die Quali nicht so besonders.
    Die Features waren ganz nett (per Knopfdruck von Standard zu Open Tuning wechseln usw.) und der Klang war durchgängig brauchbar.
    Da ich eig. fast nur verzerrt spiele habe ich aber auch nicht soviel Erfahrung mit clean Tones. ;)

    Coole Meinung. Und cooles Profilbild. ;)
     
  17. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 20.04.04   #17
    Hab sie schon auf der Messe gesehen und erlebt und bei nem Alleinunterhalter und muss sagen ich war in beiden Faellen echt absolut erstaunt! Der Hammer das Teil!
    Fuer mich jedoch ne Gitta ohne Seele, digi Amps O.K., aber digi Gittas, nee, da bin ich zu altmodisch und konservativ.
     
  18. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 20.04.04   #18
    :eek:

    "1 2 3 4 5 6 7 8 9 10"
     
  19. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 20.04.04   #19
    Have you ever heard: I don't give a fuck! :p
     
  20. Erik B.

    Erik B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.05
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 20.04.04   #20
    Ich hab das Ding noch nicht gespielt (werd's auch nicht, aber es geht ja um sachliche Kommentare), aber zwei interessante Sachen gelesen:
    1. (aktuelle G&B): Der Preis ist ziemlich ordentlich nach unten "korrigiert" worden. Wenn du dich also für eine entscheidest, aufpassen, dass man sie dir nicht zum alten Preis andrehen will.
    2. Im ersten G&B Test war der Grundtenor: Vom Prinzip her genial gelöst, aber die Simulationen unterscheiden sich in ihrer Qualität (wenn ich mich recht erinnere, lief's daraus hinaus: Gibsons super, Fenders not so super).
     
Die Seite wird geladen...

mapping