Verdrathung Schaller Hot-Stuff

von HertzschlagGit, 21.10.06.

  1. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 21.10.06   #1
    Moin,

    Ich wollte gestern Abend einen Schaller Hot Stuff in mein aktuelles "Werkel-Projekt" einbauen und scheitere an dem Farbcode / Verdrathung des PU.

    Falls mir jemand helfen kann, wäre das echt nett. Schaller habe ich auch schon angeschrieben, die haben aber auch Wochenende ;).
     
  2. heikoha

    heikoha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Weinheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 21.10.06   #2
    Guckst Du hier:

    GuitarElectronics.com Color Codes

    Viel Spass!
    heikoha
     
  3. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.10.06   #3
    Danke für den Link, aber die Farbcodes stimmen mit dem des Hot-Stuff trotzdem nicht.

    Beim Hot-Stuff gibt es Abscihrmung / Schwarz / Weiss / Blau / Rot.

    Gibt es sonst vielleicht eine Messmethode, mit der ich zum Ziel komme?
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.10.06   #4
    Wenn du sämtliche Kabelkombis durchmisst, wirst du draufkommen ;)

    Also immer erst mal nur zwei Kabel.

    Wenn garnix angezeigt wird, dann sind die Kabel von unterschiedlichen Spulen. Wenn ein Widerstandswert angezeigt wird, hast du die Kabel derjweiligen Spulen gefunden.

    Nehmen wir mal an, schwarz wäre Eingang Spule 1, weiss der Ausgang, blau Eingang Spule 2 und rot deren Ausgang, dann würdest du beim Messen der Kabel schwarz und weiss einen Widerstandswert bekommen. schwarz-blau und scharz-rot würde nichts ergeben.

    Auf diese weise kannst du beide Spulen einordnen. Bei meinem fiktiven Beispiel hättest du dann schwarz und weiss für die eine Spule und rot und blau für die andere. Dann kannst du schwarz als Eingang nehmen, und weiss mit rot verdrillen, und blau als ausgang. Der Widerstandswert müsste dann doppelt so hoch agezeigt werden. Möglich wäre auch schwarz als eingang, weiss mit blau verdrillen, rot als Ausgang. Oder weiss als Eingang...usw usf.

    Wie die Verkabelung richtig ist, musst du dann klanglich ausprobieren. wenn der HB im alleinigen Betrieb selber dünn und nasal basslos klingt, hast du ihn mit sich selbst out of phase geschaltet, dann musst du bei der verbindung der beiden Spulen eben ne andere Variante nehmen. Also wenn schwarz-weiss-rot-blau so nasal basslos klingt, machst du schwarz-weiss-blau-rot draus. die zweite Spule wird also umgedreht.

    Der nächste punkt wäre dann das Zusammenspiel mit einem anderen HB. Wenn auch hier wieder der Ton hohlnasal basslos klingt, musst due Ein uns Ausgang vertauschen, als quasi den ganzen PU umdrehen.

    also z.B. statt schwarz-weiss-rot-blau einfach blau-rot-weiss-schwarz. Die Spulenverbindung (blaurot) bleibt erhalten, aber der PU selber ist umgekehrt angeschlossen.



    Am besten in Ruhe durchmessen und ein Bild malen oder aufschreiben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping