Vergeblich denke ich: Vergib!

von Teestunde, 16.11.19.

  1. Teestunde

    Teestunde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    332
    Erstellt: 16.11.19   #1
    Vergeblich denke ich: Vergib!

    Der Wecker summt.
    Schon höchste Zeit.
    Mein Schädel brummt,
    ich liege breit.
    Jetzt raus ins Licht?
    Jetzt artig sein?
    Das schaff ich nicht,
    so ganz allein.

    Nein, ich bin frei,
    red ich mir ein.
    Was für ein Spaß,
    so frei zu sein!
    Doch wenn ich es
    bei Licht beseh,
    tut so viel Spaß
    verteufelt weh.

    Vergeblich denke ich: Vergib!
    Du hattest mich wohl zu sehr lieb.
    Da kam mein Übermut zurück
    und meine Sucht zerfraß mein Glück.
    Vergeblich denke ich: Verzeih!
    Es ist vorbei, vorbei, vorbei!
    Klug wär’s, das endlich einzusehn.
    Ich küss dein Bild. Wie bist du schön!

    Was war passiert?
    Ein Schnaps zu viel.
    Ein Bündel Geld
    verlorn beim Spiel.
    Du warst schon weg,
    als ich um vier
    noch dacht‘: Oh Schreck!
    Wie sag ich’s dir?

    Das Haus gehört
    mir bald nicht mehr.
    Schon heute ist
    dein Zimmer leer.
    Im Bett liegt noch
    dein Negligé.
    Ich heule los,
    als ich es seh.

    Vergeblich denke ich: Vergib!
    Du hattest mich wohl zu sehr lieb.
    Da kam mein Übermut zurück
    und meine Sucht zerfraß mein Glück.
    Vergeblich denke ich: Verzeih!
    Es ist vorbei, vorbei, vorbei!
    Klug wär’s, das endlich einzusehn.
    Ich küss dein Bild. Wie bist du schön!
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. Ikone

    Ikone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Alzenau
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    201
    Erstellt: 18.11.19   #2
    Gut geschreiben. Sprachliche fesselnd wie Zeile und Wörter laufen. Ich wüsste nur nicht ob ich in der heutigen Zeit das Wort "Negligé" verwende noch drauf komm'.
     
  3. Teestunde

    Teestunde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    332
    Erstellt: 18.11.19   #3
    Meinst du? "Schlafanzug" würde metrisch passen. Aber poetisch nicht. Mal weiter überlegen. :)
     
  4. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.721
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 18.11.19   #4
    @Teestunde Zunächst mal: gefällt mir im Großen und Ganzen :great:
    Mein Favorit ist diese Zeile hier:
    Hier
    verspüre ich irgendwie den Drang es am Schluß, falls der Refrain wiederholt wird, in ein "Ich küss dein Bild. Auf Wiedersehn!" abzuwandeln. :nix:
    Die Verwendung an sich finde ich erst mal unproblematisch. Allerdings sticht dieses Wort aus der sonstigen Sprache ziemlich heraus, und dafür finde ich es zu gedankenlos plaziert.

    LG Robert
     
  5. Teestunde

    Teestunde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    332
    Erstellt: 18.11.19   #5
    Negligé - Gegenvorschlag? :)

    Das "Auf Wiedersehn" lass ich so drin. Danke.
     
  6. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.721
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 18.11.19   #6
    Kein Gegenvorschlag, ich finde das Wort klasse, eben weil es so herausragt. Aber so wie es plaziert ist, ist es eine Nebensache und nur des Reimes willen. Dafür fällt es einfach zu sehr auf.
     
  7. Ikone

    Ikone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Alzenau
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    201
    Erstellt: 18.11.19   #7
    Leider nein. :) ... ich kann mir nur vorstellen die ganzen vier Zeilen zu ändern. Ich würds wahrscheinlich machen, bin aber auch nicht du ;)

    Ok, dann hatte ich nie auch nur eine Freundin die ein Negli'schee trug. Niemals. T-Shirt oder Body max. Egal. Für mich klingt das Wort nach wie vor altbacken. ;) (Ist von mir jetzt nicht allzu ernst gemeint)
     
  8. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.721
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 18.11.19   #8
    Nie? Du Armer! :patpat: SCNR :evil:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Teestunde

    Teestunde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    332
    Erstellt: 18.11.19   #9
    Ja, du hast recht. Nur leider fällt mir im Moment nichts ein. Dein Bett ist unberührt wie Schnee... - Hm. Auch nicht besser.
     
  10. Ikone

    Ikone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Alzenau
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    201
    Erstellt: 18.11.19   #10
    Ne ne, ist in Ordnung. Ich finde das passt doch ganz gut zum Haus - Zimmer - Bett ... mir fällt da wirklich nichts anderes ein. Lass dich jetzt bitte nicht umstimmen und bleibt dabei :) öööh, .....
     
  11. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.721
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 18.11.19   #11
    Oder du versuchst dem Bild vom Negligé mehr Aufmerksamkeit zu widmen, damit es nicht einfach nur so da liegt sondern zu Assoziationen anregt:

    Im Bett zerfetzt dein Negligé.
    Ich schäme mich wenn ich es seh.

    Im Bett ein Hauch von Negligé.
    Ich träum von dir wenn ich es seh.

    Im Bett verkommt dein Negligé.
    Ich heule los wenn ich es seh.


    Irgend etwas das den Gebrauch dieses Wortes rechtfertigt. Sonst ist es nur ein "Pyjama" der den Reim bedient.

    LG Robert
     
  12. Teestunde

    Teestunde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    332
    Erstellt: 18.11.19   #12
    Jaaa! Das hab sogar ich verstanden. ;) Das Negligé für sich ist so ne Art Hecht im Karpfenteich. Damit muss was geschehen, wenn es nicht deplaciert wirken soll. Schon richtig.
    Das lasse ich so. Das gefällt mir.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.721
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 18.11.19   #13
    Du hattest mich wohl allzu lieb ?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Teestunde

    Teestunde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    332
    Erstellt: 18.11.19   #14
    Deins singt sich besser. :)
     
  15. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.485
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.495
    Kekse:
    116.870
    Erstellt: 18.11.19   #15

    Finde die Heulsusen-Version am stärksten. Und die war ja auch vorher schon ähnlich.

    kleiner Vorschlag:

    Im Bett, das leere Negligé
    Ich heule los, ....

    Denn das Traurige am Negligé ist ja, dass es niemand mehr drinsteckt und es füllt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.721
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 18.11.19   #16
    Das war auch der Grund für den Vorschlag. Leider habe ich dir (oder wer auch immer das singen soll) ein ziemliches Ei gelegt mit dem "zerfetzt". Das wird sich nicht flüssig singen lassen. Eventuell fällt dir ja noch was Besseres ein.
     
  17. Teestunde

    Teestunde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    332
    Erstellt: 18.11.19   #17
    Ich bleib bei "zerfetzt". Da ist die Gewalt-Komponente mit drin, die es vorher gar nicht gab. Dass er sie zwingen wollte...
     
  18. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.721
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 18.11.19   #18
    Auch cool! Hauptsache das verdammte Ding liegt nicht nur einfach so rum :D
     
  19. Teestunde

    Teestunde Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.19
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    332
    Erstellt: 18.11.19   #19
    Nee, leer geht gar nicht. Man redet im natürlichen Sprachgebrauch nicht von leerer Kleidung. Zerfetzt ist dramatischer.
     
  20. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.721
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 18.11.19   #20
    Das Bett voll Blut, das Negligé
    zerfetzt, ich weine und versteh
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping