Vergleich Yamaha s30 / s03 als günstiger Allrounder

  • Ersteller motorian
  • Erstellt am
motorian

motorian

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.13
Registriert
23.01.10
Beiträge
39
Kekse
0
Ort
Nürnberg
Hallo Forum,

Ich habe vor ca. 1,5 Jahren nach langer Abstinenz wieder mit dem Keyboarden angefangen. Spiele v.a. viel Klavier (inzw. auf Korg SV-1) und habe noch einigen "alten Kram" im Rack (aus dem letzten Jahrtausend), dessen Handhabe mir inzw. zu umständlich ist.
Ich suche deshalb einen günstigen allround-ROMpler mit ca. 61 Tasten und bin dabei auf Yamahas s30 und s03 gestoßen, die gebraucht echt günstig zu haben sind. Ich brauche es für ein Rock-Cover Projekt (70er bis 90er Jahre).
Das Ding soll die Synthi-Parts, aber auch Bläser und vielleicht sogar Orgeln liefern.

Kennt jemand von Euch beide Teile und kann die klanglichen Unterschiede kurz beschreiben?

Was gäbe es denn für Alternativen bis max. 300 €?

Für Antworten und Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar,

Viele Grüße,

Florian
 
toeti

toeti

Keys
Moderator
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.746
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Hi,

als Alternative wäre da ein Roland XP30 zu nennen. Der wird gerne genannt.

Von den Yamahas ist der S30 zu bevorzugen finde ich. Der S03 und S08 waren die wirklich Einsteigergeräte. Das was jetzt ein MM darstellt. Der S30 ist der kleine Bruder vom S80 und damit schon deutlich da drüber.

Grüße
 
HammondToby

HammondToby

HCA Live-Keys
HCA
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
27.12.07
Beiträge
2.196
Kekse
8.685
Ort
Stuttgart
Wobei ich wohl sagen würde, dass du sowohl beim XP30 als auch beim S30 mit den Orgeln nicht so glücklich werden wirst ... Vom S03 würde ich aus den selben Gründen wir toeti abraten.

Was hast du denn bisher im Rack? Vielleicht gibt es da ja eine passende und bezahlbare Keyboardversion zu, die du soundmäßig schon einschätzen kannst und weißt worauf du dich einlässt?

Viele Grüße vom HammondToby
 
motorian

motorian

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.13
Registriert
23.01.10
Beiträge
39
Kekse
0
Ort
Nürnberg
Hallo Ihr, das ging ja fix mit den Antworten, vielen Dank schonmal dafür!

Also im Rack habe ich einen TG500, den es zu toppen gilt, der aber einige wirklich schöne Sounds hat, auch die eine oder andere Orgel (z.B. für "walk of life"), deshalb hab ich mich bei der Recherche zunächst auf Yamaha gestürzt. Manchmal layer(t)e ich die Sounds mit Samples aus einem ESI4000.
Ansonsten hab ich noch echt alte Geräte wie Korg DSS1 (seinerzeit für 3000,-DM gekauft), einen MonoPoly und Solina Strings, die ich aber nicht mehr mitschleppe und nur aus Sentimentalität nich verkaufe.

Die Info zum s03 hilft mir schon mal, ihn auszusortien. Tastatur spielt halt auch eine Rolle.

Bis dann,

Flo
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben