Verkabelung JVM410h mit 1960er und 1936er Box

S
Sandrox
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.18
Registriert
02.09.12
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo,
Wie schon im Titel erwähnt möchte ich ein "fast" Fullstack mit einem Marshall JVM410h, einer 1960er (4x12 Mono: 4 und 16Ohm Strereo: L und R 8Ohm)
und einer 1936er (2x12 Mono 8Ohm Stereo: L und R 16Ohm) Box verkabeln.

Meine Idee wäre: 1x16Ohm vom Head zu 16Ohm 1960er und 1x8Ohm vom Head zur 8Ohm 1936er. Bin ich da richtig?

Stereo bezieht sich dabei auf die Speaker in der Box wenn man 2 Amps verwendet, oder?

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Sandro
 
Eigenschaft
 
PeaveyUltra120
PeaveyUltra120
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
23.11.14
Beiträge
1.451
Kekse
1.877
Nein! Niemals zwei verschiedene Ausgänge am Amp gleichzeitig benutzen. Deine angestrebte Kombination ist so ohne weiteres nicht möglich

EDIT: War mir nicht mehr sicher, hab jetzt aber nochmal im JVM Forum geschaut: Laut der Aussage des Ampdesigners Santiago Alvarez kann man am JVM gleichzeitig eine 8Ohm Box und eine 16Ohm Box verwenden, ohne Mismatch. Übertrage das so aber nicht auf andere Amps. Übrigens: Würde dir nahelegen, dich mal mit dem Thema zu befassen, es gibt hier im Forum irgendwo ein PDF zum Thema Boxenverkabelung. Grundsätzlich:

2x16Ohm=8Ohm -> beide Boxen an die 8 Ohm Ausgänge

2x8Ohm=4Ohm - > an die 4 Ohm Ausgänge
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
1x8_1x16.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
Sandrox
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.18
Registriert
02.09.12
Beiträge
6
Kekse
0
Vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Antwort!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.583
Kekse
56.768
Ort
Burglengenfeld
War mir nicht mehr sicher, hab jetzt aber nochmal im JVM Forum geschaut: Laut der Aussage des Ampdesigners Santiago Alvarez kann man am JVM gleichzeitig eine 8Ohm Box und eine 16Ohm Box verwenden, ohne Mismatch

Es wäre sehr ungewöhnlich wenn man beim JVM wirklich zwei Sekundärwicklungen belasten dürfte da dies auf jeden Fall direkten Einfluss auf die Primärimpedanz hat und den Strom auf der Primärseite mehr als verdoppelt.
Ich denke eher dass es so gemeint war dass man am 2x16 Ohm Ausgang eine 8er und eine 16er anschließen kann ohne in größere Probleme zu kommen...insofern ist die Zeichnung oben falsch und die Boxen sollten an den beiden mittleren Anschlüssen angeschlossen werden....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
13.05.22
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Es wäre sehr ungewöhnlich wenn man beim JVM wirklich zwei Sekundärwicklungen belasten dürfte da dies auf jeden Fall direkten Einfluss auf die Primärimpedanz hat und den Strom auf der Primärseite mehr als verdoppelt.
Ich denke eher dass es so gemeint war dass man am 2x16 Ohm Ausgang eine 8er und eine 16er anschließen kann ohne in größere Probleme zu kommen...insofern ist die Zeichnung oben falsch und die Boxen sollten an den beiden mittleren Anschlüssen angeschlossen werden....
Gibt es denn Amps, bei denen man das machen kann?
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.583
Kekse
56.768
Ort
Burglengenfeld
Gibt es denn Amps, bei denen man das machen kann?

Mir wäre keiner bekannt...
Eventuekk könnte man vermutlich so einen AÜ konstruieren aber es macht in meinen Augen keinen wirklichen Sinn weil sich je nach Anzahl der angeschlossenen Boxen sich die Gesamtimpedanz sehr drastisch ändern würde mit entsprechenden Auswirkungen auf die Endstufe...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
PeaveyUltra120
PeaveyUltra120
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
23.11.14
Beiträge
1.451
Kekse
1.877
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.583
Kekse
56.768
Ort
Burglengenfeld
Ich hab mir jetzt mal das Ganze in Ruhe nochmal durchgesehen und anscheinend trauen sich Marshall und MB zu dass man beide Secondaries benutzt wenn man die theorpraktisch eigentlich falschen Ausgänge der nächst niedrigeren Impedanz benutzt (also 8 Ohm Box an den 4 Ohm Ausgang, 16 Ohm Box an den 8 Ohm Ausgang). Ich müsste es mal genau durchrechnen aber es macht so Sinn auch wenn sich mein Bauchgefühl da irgednwie grad drastisch sträubt. Insofern gilt mein oben erwähntes Statement nur für den Fall dass keine separaten Ausgänge der jeweiligen Impedanzen zur Verfügung stehen und unter der Beachtung dass man den zur Boxenimpedanz nächstniedrigeren Ausgang wählt...

Nachtrag: @PeaveyUltra120 hats grad bestätigt...
 

Anhänge

  • MB Mismatch.PNG
    MB Mismatch.PNG
    31,6 KB · Aufrufe: 605

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben