Verkabelung von diversem, älterem PA Equipment an Powermischer

von Reapy, 27.02.15.

Sponsored by
QSC
  1. Reapy

    Reapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    1.866
    Erstellt: 27.02.15   #1
    Aus dem Recording-Bereich in den "Probenraum" verschoben. MfG. Basselch

    Hi Leute,

    ich hoffe mal, ich hab die Frage in der richtigen Kategorie erstellt :)

    Wir haben in unserem Proberaum unsere alte Anlage (eine urlate Dynacord ES irgendwas) erstmal beiseite gestellt, da einer der beiden Kanäle immer wieder Probleme macht. Wir haben daher unsere "Ersatzanlage" in Betrieb genommen, eine Inkel CA-8240. Scheint auch schon etwas älter zu sein. Wir haben das Equipment vom ehemaligen Schwiegervater unseres Schlagzeugers, der ist selbst Musiker einer etwas älteren Generation und hat mittlerweile viel angesammelt und wir sind teilweise die Abladestelle dafür geworden.
    Neben den beiden Anlagen haben wir noch sechs Boxen, zwei Dynacord Boxen, zwei "Bassrutschen" und zwei Hochtöner.

    Hier mal zwei Bilder der momentan verwendeten Anlage:

    IMG_20150227_112600.jpg IMG_20150227_112933.jpg

    Nun zur eigentlichen Frage: Wir haben an der Inkel-Anlage momentan an den beiden Klinkenausgängen die beiden folgenden Dynacord-Boxen angeschlossen.

    IMG_20150227_112641.jpg

    Das Kabel von der Anlage geht dabei bei jeweils beiden Boxen in den unteren Eingang, wie auf dem Bild zu sehen.

    IMG_20150227_112655.jpg

    Von dort aus geht das Kabel von dem oberen Ausgang weiter zur den beiden Hochtönern die wir haben, einmal eine Solton, das andere ist (glaube ich) eine Dynacord.

    IMG_20150227_112720.jpg IMG_20150227_112754.jpg IMG_20150227_112729.jpg

    Auf diese Weise kommt aus allen Boxen ordentlich was raus. Ist die Verkabelung da auch technisch gesehen in Ordnung? Nicht, dass irgendwas falsch belastet wird oder so. Wir wollten da lieber auf Nummer sicher gehen, da das Equipment wirklich schon etwas älter ist und ziemlich zusammengewürfelt ist.

    Wäre auch cool, wenn uns jemand was dazu sagen kann. Ich hab nur spärliche Infos im Internet gefunden. Kann ja sein, dass wir wahnsinniges Equipment oder aber totalen Schrott da haben.

    Hier außerdem noch Bilder der Bassrutschen, Vorderseite und Anschlüsse auf der Rückseite:

    IMG_20150227_112810.jpg IMG_20150227_112901.jpg

    Über die Bassrutschen finden wir garnichts im Internet, wir vermuten, dass die selbstgebaut sind. Der Herr, von dem das alles ist, konnte uns das selbst nicht sagen (wer weiß, woher er das ganze Zeug selbst hat :D).
    Die Frage ist auch, ob wir die vielleicht noch irgendwie mit anschließen können. Die Anlage hat ansonsten nur noch zwei Speako-Buchsen und die Bassrutschen haben ja nur XLR, Klinke und diesen vierpoligen Anschluss, der ebenfalls etwas nach XLR aussieht.

    Ich hoffe, irgendjemand kann was damit anfangen und uns helfen :)

    Gruß
    Daniel



    Edit: Ich habe deinem Thread mal einen etwas informativeren Titel verpasst. Bitte zukünftig selber darauf achten.

    Gruß, mHs, für die Moderation
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.825
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.436
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 27.02.15   #2
    Das Teil heisst Karlson Coupler.
    Ich würde langsam aufpassen mit dem anschliessen von Boxen hintereinander,möglich das ihr ganz schnell die Mindestimpedanz unterschritten habt.
    Der Inkel (ich habe den gleichen) ist warscheinlich aus mitte 80iger.
    Leider schweigt sich die Anleitung darüber aus welche leistung der Mixer bringt,ich schätze aber mal mehr wie 200 W an 4 ohm und ca.100 an 8 Ohm werden es nicht sein.
    Auf keinen Fall noch zusätzlich den dann habt ihr mit Gewissheit die Mindestimpedanz unterschritten.
    Beide Boxen also die Dynacord und die Solton oder die zweite Dynacord mit der die eine Dynacord sein soll sollten auf jeden Fall alle mindestens 8 Ohm haben,ansonsten zerschiesst ihr euch über kurz oder lang den Powermixer.
    Sinn macht es keinen die Dynacord Boxen und die,die du als Hochtöner bezeichnest sind aller warscheinlichkeit nach Boxen mit Breitbandlautsprecher (die Solton auf alle Fälle)gemeinsam zu betreiben.
     
  3. Reapy

    Reapy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    1.866
    Erstellt: 28.02.15   #3
    Hi,

    vielen Dank schonmal. Das mit der Impendanz hatte ich damals berücksichtigt, sowohl die beiden Dynacord als auch die anderen beiden Boxen haben alle acht Ohm. Die zweite müsste eine Dynacord sein, das steht irgendwo hinten auf dem Typenschild. Müsste ich aber bei Gelegenheit nachschauen.

    Diese beiden Karlson Coupler würden wir dann wohl irgendwie verkaufen. Funktionieren tun beide tadellos, aber wir haben ja dann keine Verwendung dafür, sofern die nicht auf sichere Art und Weise an die beiden Speakon-Buchsen können. Wird sowieso irgendwann zuviel, um zu schleppen, die Dinger sind nämlich unglaublich sperrig und schwer.

    Eine Frage noch, kannst du mir vielleicht das Handbuch zum Mixer zukommen lassen?

    Danke :)

    Gruß
    Daniel
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.825
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.436
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 28.02.15   #4
    Nur per Brief.
    Schreib mir deine Adresse per PN und ich schicke Dir alles zu.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping