Probleme mit der PA Anlage (Lautstärke/Feedback)

  • Ersteller hofi2210
  • Erstellt am
H
hofi2210
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.20
Registriert
22.05.08
Beiträge
28
Kekse
0
Hallo Community!

Ich weiß, dieses Thema wirds schon einige male geben, doch ich brauch trotzdem eure Hilfe! Wir haben uns vor ca. 3 Jahren gute PA Boxen gekauft. Die Hochtöner haben eine Leistung von 300 Watt an 8 Ohm und die Tieftöner eine Leistung von 600 Watt an 8 Ohm. Allerdings konnten wir die Anlage nie wirklich im Proberaum ausnutzen, da unser Equipment zu schwach ist. Wir haben einen Behringer PMP 3000 Powermixer, eine Endstufe von der Thomann Eigenmarke mit 300 Watt an 8 Ohm. Das Problem jedoch bei unserer Anlage ist jedoch die Lautstärke. Wir haben diverse Boxenaufstellungen versucht und auch diverse Mikrofon aufstellungen die im Bandproberaumworkshop von euch stehen. Vor kurzem haben wir uns einen Feedback Destroyer gekauft, selbst der half nicht. Immer entsteht ein Feedback! Jetzt möchte ich wissen, liegt es an den Mikrofonen, da wir nicht gerade die teuersten Mikros haben, oder liegt es vl. an der Einstellung da wir den Gain Kanal voll aufdrehen ? Könnte es auch daran liegen dass wir unsere Mikrofone nicht mit XLR sondern mit Klinkenkabeln nutzen ? Oder liegt es vl. an der Endstufe und dem Mixer ? Könnt ihr mir ein paar Tipps geben was für ein Equip eine solche Anlage braucht ? Den wir würden gerne mehr vom Gesang hören und bräuchten die Anlage in der Zukunft auch für live Gigs. Das heißt auch das Schlagzeug wird abgenommen! Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Den meine Band und ich sind mit unserem Latein am Ende! :confused::confused:
mfg luke

PS: Es sind Boxen der Marke KME (CB 1151) Subwoofer (CS 1152) Topteil Es ist eine ältere Serie, doch die Boxen sind noch gut in Schuss!

Anm. d. Mod.: Threadtitel ein wenig aussagekräftiger gestaltet - bitte lesen: https://www.musiker-board.de/allgemeine-board-themen-bt/217384-warum-aussagekraeftige-titel.html
Gruß, Wil Riker
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.846
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Vor kurzem haben wir uns einen Feedback Destroyer gekauft, selbst der half nicht.
Wie auch ,der kann schliesslich keine Wunder vollbringen.
Könnte es auch daran liegen dass wir unsere Mikrofone nicht mit XLR sondern mit Klinkenkabeln nutzen ?
Wäre schon mal eine sehr gute Idee,denn üblicherweise kommen die Mikros an die XLR Buchse,weil nur dort befindet sich im Regelfall der Mikro preamp des Mixers.
Wir haben diverse Boxenaufstellungen versucht und auch diverse Mikrofon aufstellungen die im Bandproberaumworkshop von euch stehen.
Das alleine reicht aber meistens nicht.
Wenn der Proberaum vollkommen ungedämmt ist und nur aus glatten Wänden und Fliesen Fussboden besteht dann hilft auch kein FBD sondern ganz einfache Massnahmen mit schweren Vorhängen oder Teppich an der Wand.
 
H
hofi2210
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.20
Registriert
22.05.08
Beiträge
28
Kekse
0
und wie siehts eigentlich mit der Endstufe aus ?? Wir haben sie momentan nicht voll aufgedreht!! Wäre dies möglich ?? oder ist das schlecht für die Spule in den Boxen ??

und an der Dämpfung kanns bei uns nicht wirklich liegen. Schwere Vorhänge sind bei uns im Proberaum vorhanden und selbst Holz ist an den Wänden.

aber das mit den XLR hab ich nicht gewusst. danke für den tipp! ;)
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.846
Kekse
53.528
Ort
Oranienburg
Was mir erst beim zweiten mal durchlesen aufgefallen ist was habt ihr wie angeschlossen.
Subs an die Endstufe und Tops an den Powermixer?
 
PattiF
PattiF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.20
Registriert
06.02.09
Beiträge
777
Kekse
2.064
Ort
daheim
...oder liegt es vl. an der Einstellung da wir den Gain Kanal voll aufdrehen ?
??? Gain vom Mischpulteingang für die Mikros?
Wie trennt ihr die Frequenzen für Subs und Top (aktive Frequenzweiche)?
 
Zuletzt bearbeitet:
H
hofi2210
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.20
Registriert
22.05.08
Beiträge
28
Kekse
0
Zur zeit können wir nur die Tops im Proberaum verwenden. Für die Subwoofer ist die Anlage einfach zu schwach. Wir haben den Main Kanal in die Endstufe geleitet und steuern so die tops an.
 
PattiF
PattiF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.20
Registriert
06.02.09
Beiträge
777
Kekse
2.064
Ort
daheim
Dann würd ich an eurer Stelle mal "klein" anfangen...
d.h Tops direkt an den Powermischer anschliessen, euren Feedbackdestroyer und die Endstufe erst mal zur Seite legen, und dann die Mikros richtig einpegelen (Kanalfader zulassen, Gain auf Minimum, dann den LowCut einschalten, den PFL Knopf des Kanals betätigen, und den Sänger singen lassen. Dann den Gain soweit aufdrehen und die Pegeleanzeige beobachten, solange aufdrehen bis ihr an den orangenen Bereich kommt. DANN Finger weg vom Gain! Alle folgenden Lautstärkeregelungen gehen nur noch über den Fader.
Noch ein Wort zum FBD, das Pult hat doch auch schon so was eingebaut -> also doppelt geoppelt.
Und seid am Anfang sparsam mit Effekten, die erhöhen die Feedbackgefahr auch immer schnell (besonders in kleineren Räumen)

Und vielleicht sollte einer von euch sich mal ein paar Mischgrundlagen durchlesen (schaut mal bei Mix4munich´s HP vorbei)

Grüssle
PattiF
 
H
hofi2210
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.20
Registriert
22.05.08
Beiträge
28
Kekse
0
Gut danke für die Info..wir werden es bei der nächsten Bandprobe ausprobieren!

mfg luke
 
J
junior idle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.14
Registriert
01.08.09
Beiträge
147
Kekse
531
Und nehmt XLR-Kabel :)
Neulich hab ich eine Band in ihrem Proberaum aufgenommen und hab alles verstöpseln müssen. Nachdem dann das Mikro durch den XLR-Eingang ging (und so durch den stärkeren Mic-Preamp!) ging der Monitor und die Anlage auf einmal viel lauter ^^ und selbst mit Gewalt konnt ich kein Feedback mehr erzeugen.
Sie haben die Verkabelung dann so gelassen... Würd ich in deinem Fall auch empfehlen, das kostet nicht die Welt (unter Umständen nix, bei Umverteilung) und ihr müsst den Gain-Regler nicht mehr aufreißen.
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.463
Kekse
41.810
Ort
Schwabhausen
Was für Mikros habt Ihr denn? Hersteller und genaue Modellbezeichnungen wären sehr hilfreich.
Und wie steht das ganze Equipment derzeit im Proberaum? Kannst Du mal (z.B. mit Paint o.ä.) eine Skizze machen?

Viele Grüße
Jo
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben