Verkauf meiner Schätze für ein Nord Stage?

von organgrinder, 22.02.06.

  1. organgrinder

    organgrinder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.06
    Zuletzt hier:
    2.06.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Bregenz/Vorarlberg/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.02.06   #1
    Hallo zusammen...

    Ist mein erster Eintrag hier, verfolge aber seit einiger Zeit eure diskussionen...

    Folgendes: Ich hab n ganzen haufen instrumente in meinem keller stehen, ein rhodes, ein wurlitzer, ein clavinet, ne hammond m3 + leslie 122 und nen haufen andere kleine sachen.
    Ich nehm die ganzen dinger auch immer mit zu meinen gigs (nicht alles natürlich) und habe ,wie ich mit entsetzen feststellen musste, mit meinen 21 jahren schon nen ganz schön kaputten rücken von der ganzen schlepperei...

    als ich das erste mal vom clavia nord stage gehört hab, war ich sehr interessiert, hab mir gleich die mp3s auf deren homepage reingezogen und bin eigentlich schwer beeindruckt.
    Jetzt will ich so ein ding. hab gestern in wien eins probegespielt und ich finde auch den tastaturkompromiss sehr gelungen.
    leisten kann ichs mir allerdings nur, wenn ich meine keyboardsammlung radikal dezimiere. steht das dafür? was meint ihr?
    eure meinung würde mir sehr helfen...

    liebe grüße
    benny
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 22.02.06   #2
    Schnell, ich will der erste sein: Was ist das für ein Rhodes, und was willst du dafür? ;)

    Nein, im Ernst, jeder hier wird dir aufs Dach steigen, wenn du solche Schätze freiwillig hergibst für eine Computerkiste ... oder die Dinger zum Spottpreis aus den Rippen leiern. :D
     
  3. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 22.02.06   #3
    ich würde mit Mitte vierzig gerne anfangen mir so ne ähnliche Sammlung zuzulegen. Wie kommt man mit 21 in den Besitz all dieser Herrlichkeiten? Ich hatte damals absolut null Kohle für sowas, hatte aber ein Gebr. Knaacke von 1885 (lol)
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 22.02.06   #4
    Würd ich, für Dich, kostengünstig entsorgen (*sabber*) ;)

    Meine Meinung? Du mußt verrückt sein :D
     
  5. organgrinder

    organgrinder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.06
    Zuletzt hier:
    2.06.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Bregenz/Vorarlberg/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.02.06   #5
    hab mit ca. 16 angefangen zu sammeln, rhodes und clavinet hab ich von meinem dad geerbt.
    abgesehen davon, das ihr mir die teile abkaufen wollt: ich such wirklich eine rückenschonende bühnenalternative und hab im moment keine andere möglichkeit die 3000 euro aufzutreiben. auf der anderen seite weiß ich auch nicht, was ich entbehren oder nicht missen könnte...
     
  6. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 22.02.06   #6
    Und dann kommt da noch einer....
    ich stand vor einer ähnlichen Entscheidung vor ein paar Wochen - meinen ganzen Quark für einen Stage. Und ich habe es aus einem guten Grund nicht gemacht - weil man dann von einem einzigen Gerät abhängig ist - und das kann (muss nicht) auf einer Bühne mehr als fatal sein. Ergo: ich bleibe bei meinem modularen angejahrten Einzelsammlungskram...

    ciao,
    Stefan
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 22.02.06   #7
    Da wirst du es halten müssen wie die arme Hälfte des Forums, also die, die nicht im Nord-Stage-Thread ganz laut rufen "ich hab auch eins", und dir eine geflickschusterte Alternative zusammenbetteln. :D Absoluter Vorreiter bei diesem Thema ist stefan64, der im Wesentlichen ein Nord Stage hat, nur ist das eben nicht rot und von Clavia, sondern besteht aus Dopfer LMK2+ und dieser Doepfer-Orgeltastatur, einem GEM Equinox, GEM Realpiano, Boss MultiFX und noch zwei drei Kleinigkeiten, die du seinem Profil entnehmen kannst. ;)

    Edit: Wenn man vom Teufel spricht ... :D
     
  8. Tastenopfer

    Tastenopfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 22.02.06   #8
    dumme frage vom verfasser selbst zensiert
     
  9. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 22.02.06   #9
    Wenn du dein Fender Rhodes nicht mehr haben willst, nehm ich's gerne. :D

    Aber Jay und Stefan haben schon recht. Warum muß es zwangläufig ein Nord Stage sein? Das klingt zwar ohne Frage geil, aber erstens würde ich niemals solche Schätze dafür verkaufen und zweitens gibt es auch günstigere Alternativen. Das gute alte Nord Electro ist zwar wohl nicht ganz so geil wie das Stage, klingt aber nach wie vor noch sehr gut. Das würde ich dann in der Rack-Version kaufen und mir ein externes Masterkey holen, dabei kommst du günstiger weg. (Mal ehrlich, das NE73 kostet 800 € mehr als die Rack-Variante - ich geb doch keine 800 € für ne Waterfalltastatur aus)
    Ich warte übrigens immer noch darauf, daß der Preis des Nord Electros durch das Nord Stage sinkt, aber da hat sich bisher noch nicht viel getan.
    Weitere Optionen sind der GEM Realpiano Expander (die E-Pianos beruhen AFAIK auf physical modeling und klingen deswegen auch heutzutage noch recht aktuell - das Ding ist aber sowas von selten, ich versuch jetzt schon seit 1,5 Jahren immer wieder in regelmäßigen Abständen daran zu kommen...) und diverse Orgelexpander (Voce V5+, Roland VK8m).
    Umstritten ist die Variante Laptop + VST-Plugins wegen Absturzgefahr u.ä., allerdings berichten viele, auf der Bühne problemlos damit klarzukommen.
     
  10. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.02.06   #10
    m3 und leslie bitte für mich reservieren :)

    edit: bevor du clavi und wurly wegschmeißt, bei mir haben sie es gut, trocken und warm. :D


    nein, jetzt mal im ernst - willst du das wirklich? wenn du zuhause den platz hast, würd ich die alten dinger nicht mehr hergeben.
    lieber beim bühnen-setup etwas kürzer treten - also nicht unbedingt ein nord stage, sondern vielleicht tuts ein ein electro73 auch?
    oder stefans lösung. die ist vielleicht nicht ganz so aktuell wie der nord stage, aber vermutlich werden das nicht mal deine kollegen hören, vom kuhplikum mal ganz abgesehen, und das spielgefühl, das flair und die doch relativ repräsentative optik auf der bühne wie die klassiker gibt dir der auch nicht.

    mal ehrlich: willst du wirklich ohne diese wahnsinns-instrumente leben? nicht mitschleppen ist absolut verständlich - mein rhodes bleibt auch i.d.r. zuhause, aber dafür alles wegtun find ich bissl hart.
     
  11. LukeSkywalker

    LukeSkywalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.04
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 22.02.06   #11
    Blöd, da guckt man mal 'ne Stunde nicht ins Forum, und dann sowas...

    Nachdem der Rest schon reserviert ist: Ich nehme die anderen kleinen Sachen... :D

    Ne, aber im Ernst: Du wirst keine Woche haben bist du dem ganzen "alten Zeug" hinterherweinst. Lass es lieber und kaufe dir was günstiges leichtes nebenbei.

    EDIT: Um auch noch einen Vorschlag zu bringen: Vielleicht tut's ja schon eine kleine Workstation a la Triton Le/TR oder MO oder Juno G...
     
  12. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 22.02.06   #12
    Ich würds auf keinen Fall machen. Meine Einstellung ist, für Live die besten transportablen Lösungen zu kaufen, die es gibt, und für's Studio alle Instrumente Original Vintage ! Lieber noch ein Jahr sparen und schleppen und dann ein Nord Stage anschaffen als den ganzen Plunder für viel zu wenig verticken !
     
  13. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 22.02.06   #13
    ... immer wieder lese ich etwas von den angeblich so guten Vintage-Sounds im Gem Realpiano-Expander. Sorry, aber da muss ich jetzt mal meinen Senf dazu geben: Ohne Zweifel: Wenn man ein solches Teil für ca 300 Euro bekommt, macht man zweifellos einen guten Kauf. Aber die E-Pianos (sowohl Rhodes als auch Wurly) in dem Teil sind wirklich nicht der Brüller. Jedenfalls in keinster Weise zu vergleichen mit aktuelleren Sachen wie im Kawai MP-4 oder Gem Promega und schon gar nicht mit dem Nord Electro. Wer also so etwas vom Realpiano erwartet wird enttäuscht sein.
     
  14. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 22.02.06   #14
    @Daniel: beim Rhodes gebe ich Dir recht, allerdings ist der Chick-Corea-Sound sehr gut machbar - beim Wurli muss ich Dir jedoch klar widersprechen, ich kann Dir das (da ich ja jetzt in Stuggi wohne) auch gerne mal vorführen - viel besser geht es nicht - auf jeden Fall ist es besser als das vom Kawai MP9500 (das bei uns im Proberaum rumsteht --> habs direkt verglichen)
    ciao,
    Stefan
     
  15. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 22.02.06   #15
    @Stefan: Um es noch mal zu wiederholen: Der Realpiano-Expander ist eine gute Investition, wenn man ein gutes Piano-Modul für kleines Geld haben möchte (sofern man eines bekommt...). Aber: Ich hatte das Teil selbst ca. ein Jahr und war auch vom Wurly-Sound nicht so begeistert. Der Dynamik-Unfang ist, im Vergleich zum Electro und erst recht natürlich zum Original, dass ich auch schon gespielt habe, sehr bescheiden. Mich hat es einfach nicht angesprochen, aber das ist zu einem gut-Teil natürlich auch Geschmacksache.
     
  16. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 22.02.06   #16
    @Stefan: Deine ganzen schönen Sächelchen mal anschauen und anspielen wäre aber unabhängig davon natürlich schon mal was... ;) Können wir ja per PM absprechen.
     
  17. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 22.02.06   #17
    @organgrinder: Hier wäre auf jeden Fall ein Abhnehmer für dein Wurly! Ist es in gutem Zustand? :D
     
  18. ukm

    ukm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    723
    Erstellt: 22.02.06   #18
    Elektronik ist heute selten wertstabil. Die Originalteile haben außer den klanglichen Eigenschaften jetzt auch noch den Charme der Rarität. Man kann ja nicht wissen, wie sich das alles weiterentwickelt. Ich würde versuchen, die Teile so lange als möglich zu halten (wenn sich nicht noch herausstellt, dass der Service-Aufwand zu kostspielig wird).

    ukm
     
  19. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.02.06   #19
    jo und selbst dann wirkt es sich ja wert- und funktionserhaltend aus, wenn die schätze im probenraum/studio stehen und nicht dauernd zur probe und zu jedem gig geschleppt werden. weniger spielen + schleppen => weniger verschleiß an mensch und maschine.
     
  20. organgrinder

    organgrinder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.06
    Zuletzt hier:
    2.06.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Bregenz/Vorarlberg/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 23.02.06   #20
    @ danielw...das wurlitzer ist in recht gutem zustand (abgesehen davon, das ich das sicher nicht hergebe). am meisten beansprucht wird mein rhodes. das ist nämlich das einzige teil, das ich auf jeden gig mitnehme. hab schon ne menge reinstecken müssen, wegen der ganzen rumkarrerei.

    ihr habt mich allerdings überzeugt. ich bin heut nochmal in meinen liebevoll eingerichteten musikraum gegangen und hab gewusst, wenn da nur ein ding fehlen würde, hätte ich am nächsten tag die krise.
    ich werd einfach ein bisschen sparen, oder andere sachen versuchen zu verscherbeln (lp's, unbenutzte effektgeräte/verstärker und so weiter)

    @Jay... die alternative mit masterkeyboard und diversen modulen hab ich mir natürlich auch durch den kopf gehen lassen, aber wenn dann, will ich einfach ein ding für alles. bin zu wenig elektroniker um mit so viel einzelnen dingen aufzufahren.

    auch wenn ich irgendwann ein nord stage haben sollte, ist es sicher angenehm fürs studio, oder "gute" gigs, die fetten monster auf der bühne zu haben. hab grad vorher mit meinem dad über die sache geredet und er will mir den kopf abreißen, wenn ich seine erbstücke und meine "neuen" sachen verscherble :-)

    b
     
Die Seite wird geladen...

mapping