Verkrampfen / Schwitzen ??

MoSh

MoSh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.16
Mitglied seit
14.10.03
Beiträge
102
Kekse
465
Hey Leute, ich habe in meiner Band vor Kurzem noch den Leadgesang übernommen, seitdem hab ich folgendes Problem :

Nach spätestens 2 Songs fang ich an der Anschlaghand total an zu schwitzen und mir rutscht das Plektrum aus den Fingern.
Desweiteren verkrampfe ich ziemlich schnell und kann keine sauberen 16tel (wir spieln Black Metal) mehr anschlagen...
Kommt mir jetzt bitte nicht mit "Spiel doch mit den Fingern"

Ich spiele zwar mit Schweissbändern an beiden Handgelenken, aber bei meiner Coverband passiert mir das bei einem 3stündigen Gig auch nicht...

Was tun ? Gibts irgendwelche Dehnübungen oder so ?
 
Satan Claus

Satan Claus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
514
Kekse
326
Ort
Pulsnitz
Ich kenn das mit dem schwitzen, weiß aber auch nicht, was man dagegen tun könnte.
Gegen das Hitzegefühl vielleicht 'nen Ventilator aufstellen? Allerdings erhöht Feuchtigkeit + Zugluft das Erkältungsrisiko.
 
E

Exciter

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.10
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
1.316
Kekse
1.456
Also,

Schwitzen lässt sich ja nicht vermeiden. Wenn ich mit Plektrum spiel und anfange zu transpirieren, versuch ich das Plek mit Daumen und Mittelfinger zu halten und die restlichen Finger weit zu spreitzen. Ich schwitz dann automatisch weniger und die Anschlagbewegung kühlt die Hand zusätzlich.
Es gibt aber auch Plektren mit rauher Oberfläche, die sehr gut auch bei starkem Schwitzen zwischen den Fingern liegen, z.B. die Dunlop Nylons, gibts günstig bei www.saitenmarkt.com.

Gegen das Verkrampfen kann man sich natürlich dehnen. Ich spiele Skalen und Tonleitern mit der ein-Finger-pro-Bund-Methode, das dehnt die Hand ganz schön. Is auch gut um sich warmzuspielen.

Auf www.justchords.com gibts auch gute Übungen.
 
N

nufan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.03
Mitglied seit
10.09.03
Beiträge
12
Kekse
0
Ohja, das Problem kenn ich auch nur zu gut. Nach einer gewissen Zeit ist mir früher immer das Plek total verrutscht, aber nachdem ich auf die Dunlop Nylon gekommen bin habe ich das Problem kaum mehr.

Gegen das Verkrampfen der Finger kann man eigentlich nur eines machen. Üben.

Greetz, roman
 
L

Larry_Croft

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Mitglied seit
03.10.03
Beiträge
1.215
Kekse
0
Ort
NRW
bass spielen sollte abhilfe schaffen :rolleyes:
vielleicht is das mikro komisch eingestellt und du kannst dann net entspannt spielen?
 
Bleecker Street Boogie

Bleecker Street Boogie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.06
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
2.290
Kekse
2.124
Ort
Mitgliedschaft beendet
Ich habe hier einige Aufwärmübungen versucht zu beschreiben, und das sind Übungen, die ich reinen Gewissens empfehlen kann und auch für sehr sinnvoll halte.

Gegen Handschweiß hilft nix. Und sich Antitranspiranten auf die Hände zu sprühen, davon möchte ich dringend abraten, auch weil das den Bass angreift. Daran muss man sich eben gewöhnen.
 
Aqua

Aqua

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.07.06
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
3.301
Kekse
851
Ort
Berlin
Paar Fragen:
Bei deinen 3 Stunden Auftritten mit der Coverband hast du keinen Handschweiss?
Spielst du da mit Finger oder mit Plek?
Wenn Plek, ist es das gleiche wie bei der Black Metal Band?
Ist vielleicht das Raumklima ganz anderes gewesen?
Oder hattest du einfach Lampenfieber???
Is ja möglich...nur Bassist und Mittelpunkt des Universums zu sein ist schon nicht leicht, aber dabei auch noch singen?

Wegen Verkrampfen, da kann ich dir sonst was beschreiben du würdest immernoch das Plek falsch halten, am besten ist du lässt dir von einen Basslehrer (eingen guten) zeigen wie er das macht.
Das Verkrampfen kommt wirklich zu falsche Plekhaltung durch die man zu fest zudrückt!
Und ja, dehnen muss sein!!!

Ansonsten helfen gegen Schweiß diese Dinge:

Hände ganz doll mit einer aggressiven Seife und Bürste waschen. Macht die Haut gut trocken, aber bitte nach der Probe/Konzi die Hände eincremen sonst wirds rissig.
Während der Probe/Konzi nichts Essen oder sowas (Chips sind der Killer) und versuchen das Bier nicht allzusehr auf die Hand tropfen zu lassen.
So, ich mache immer nachdem ich mir die Hand gewaschen habe ein Kreidepulver drauf. Ganz normale Schulkreide in der Hand zerbröselt und zerrieben (denkt an die Turner wenn die an das Reck oder so, die stauben sich auch die Hände ein). Das verschließt die Hautporen!
Auch gehen Mehl (nich so der Bringer, aber wenn nichts anderes da ist) sowie Aluminumoxid (Apotheke), jenes auch in vielen AntiSchwitz - Deo's ist.
Ach ja, bitte reib dir nicht die Augen mit eingestaubten Fingern, nicht gesund!

Wenn alles nichts hilft ab zum Arzt und die Hautporen wegoperieren lassen :twisted:

Gruß
Aqua
 
P

paul_the_bassplayer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.11
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
569
Kekse
24
Ort
Hamburg
beitrag gelöscht, jetzt zufrieden???
 
Aqua

Aqua

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.07.06
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
3.301
Kekse
851
Ort
Berlin
Und wieder ein typischer Fiedly-Post der Marke: "Hauptsache ich habe was gesagt, ob es hilft oder interessant ist, ist mir doch egal!"

Gut gemacht fiedly! Glückwunsch...*applaus*
 
T

thirsk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.08
Mitglied seit
05.10.03
Beiträge
96
Kekse
21
T

][truba][

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.08
Mitglied seit
06.09.03
Beiträge
54
Kekse
0
Also für die Achseln nehm ich persönlich immer Deo @ fieldy ;)

Sonst hat Aqua denk ich alles mögliche genannt. Das mit der Kreise funktioniert wirklich relativ gut. Musst aber unter umständen nachkreiden je nachdem wie sehr du nun schwitzt.

Sonst wasch ich mir die Hände mit kaltem Wasser was man wohl nicht vor nem Auftritt machen sollte da die Muskeln ja schon erwärmt sind. Und wirklich lange halten tut es denk ich auch nicht. Also versuchs mal mit der Kreide.
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
fieldy ist bestimmt einer dieser kleinen 14jährigen kinder, die ihren minderwertigkeitskomplex in foren wettmachen müssen... wie dem auch sei:

das schwitzen lässt sich NUR durch entspanntes üben unterbinden, alles andere ist schwachsinn!
Also: SPIEL!!
 
P

paul_the_bassplayer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.11
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
569
Kekse
24
Ort
Hamburg
vielen dank für die blumen :D
 
LSV Hamburg

LSV Hamburg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Mitglied seit
12.08.03
Beiträge
3.865
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Hey Leute,

Mit Sticheleien kommt man nicht weiter, daher bitte keinen Streit aufkommen lassen !


Danke :)
 
Aqua

Aqua

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
28.07.06
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
3.301
Kekse
851
Ort
Berlin
EDE-WOLF schrieb:
das schwitzen lässt sich NUR durch entspanntes üben unterbinden, alles andere ist schwachsinn!
Also: SPIEL!!

Entspanntes üben bei Black Metal? Großes Fragezeichen!
Schwitzen tut der Mensch meinen geringen medzinischen Kenntnissen bei Anstrenungen und Streß, beides sehr wohl vorhanden bei seiner jetzigen Tätigkeit.

Wie empfohlen, gut dehnen und locker warmspielen (einen blues verdammt, nicht gleich black sachen) und danach die Hände waschen + Kreide!

Als denn,
Aqua
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.03.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
was spricht gegen entspanntes üben??
denkste den Victor strengt es noch an so schnell zu spielen??
Ich glaub der macht das schon ganz chillig!! und der spielt echt schnell!!
 
L

LBB

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.07
Mitglied seit
22.08.03
Beiträge
952
Kekse
22
Ort
Groß-Umstadt
Hmmm... Anderes Beispiel: Markus Setzer... Wenn man dem auf die Finger schaut, denkt man sich auch nur, daß das höllisch schwer sein muß sowas zu spielen... Und schaut man ihm ins Gesicht, grinst er völlig entspannt... Was davon Show ist und was nich, weiß ich nicht... Ich glaub ein gewisses Level an Anstrengung und Konzentration ist schon nötig, aber klar, mit der Zeit fällt einem vieles leichter.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben