Vermona ET6-2

von Joe_, 12.05.05.

  1. Joe_

    Joe_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #1
    Hallo.
    Würde für 150€ eine Vermona ET6-2 bekommen.
    Was haltet ihr davon. Ist die ok und ist der Preis ok?:confused:
    Hoffe auf schnelle Antworten und schon mal Danke im Voraus!:rolleyes:
     
  2. Joe_

    Joe_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.05   #2
    Kann mir denn keiner helfen?:(
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 13.05.05   #3
    www.kme-sound.de

    Das war früher wohl mal Vermona, frag´ mal den Geschäftsführer, Herrn Glaß, der muß ja wissen, was das damals gekostet hat & kann das kalkulieren bzgl Wertverlust etc

    Das war wohl noch zu DDR Zeiten
     
  4. binOr

    binOr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.05.05   #4
  5. binOr

    binOr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.05.05   #5
    @Joe_
    und falls die nichts für dich ist, ich würde sie gerne nehmen!
     
  6. Joe_

    Joe_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #6
    Hi, erstmal Danke für die vielen Antworten.
    (War im Urlaub, konnte deswegen nicht antworten)
    Also wenn Schule wieder anfängt, kann ich euch sagen, ob ich sie kriege.
    In meiner Musikschule steht die schon ewig rum, jetzt wollte mein Lehrer die mir verkaufen. Der muss allerdings noch mit den anderen Lehrern sprechen. Also hoffentlich krieg ich die....:)
     
  7. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 19.05.05   #7
    Hey ! So eine ähnliche war meine erste Orgel (1977) ! Die hab ich dann Später auch auf der Bühne mit einem Echolette MeIII-H gespielt. Leider sind dann bei der Orgel nach und nach viele Tastenkontakte abgebrochen. Der Tastenkontakt funktionierte über ich glaube 7 Drähte, die unten in die Tasten eingefädelt sind. Beim Anschlag werden dann Kontakte betätigt.Anfänglich konnte man noch defekte Tasten mit wenig gebrauchten tauschen und die alten dann mit Heißkleber "flicken" aber irgendwann gings einfach nicht mehr. Das scheint ein wirklicher Schwachpunkt zu sein.

    Der Sound der Orgel würde ich als "interessant" bezeichnen hat aber mit B3 oder ähnlichem überhaupt nix zu tun. Aber durchs Leslie hat sie schon sehr fett geklungen.

    Heute steht sie auf irgendeinem Elektornik-Müll-Schrottplatz:(

    Michael
     
  8. Joe_

    Joe_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.05   #8
    Also...die ET6-2 hab ich nicht bekommen...die war kaputt...und ich hab mich so gefreut...:-(
    Aber ich hab ne alte Formation 3 (von Vermona) bei nem Kumpel aufm Boden gefunden...ist die noch was Wert?
     
  9. sanni0

    sanni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 23.06.05   #9
    Vermona ET 6-2! Da beginnen meine Augen zu leuchten! Habe das Teil fast 10 Jahre lange gespielt.

    Das, was bluebox über die Tastenkontakte sagt, könnte stimmen, obwohl bei mir nie Tatstenkontakte tatsächlich abgebrochen sind. Aber da der Kontakt über mehrere eingefädelte Drähte hergestellt wird, kam es öfter vor, dass einige Stimmen pro Taste kratzten oder gar nicht erklangen. Hier konnte man nur mit Kontaktspray und durch vorsichtiges Biegen Abhilfe schaffen. Ein Problem war auch das Rhythmusgerät. Zuweilen kam es vor, das der Rhythmus nicht mehr gleichmäßig lief, also ganz unmotiviert mal schneller bzw. langsamer wurde. Das kann vielleicht nerven - kann ich Dir sagen! Dann mußte man die entsprechenden Leiterplatten in der Orgel herausziehen und die Modulstellverbinder reinigen, dann lief alles wieder einwandfrei. Bekommst Du das Basspedal auch noch mit dazu? Schau Dir unbedingt die Federplatten an, über die die Bewegung der Pedaltasten realisiert wird - Schwachpunkt! - brechen öfter durch. Legendär auch der Wow-Wow-Hebel an der Unterseite des Gerätes!!! Mann - was konnt man damit alles machen, und was hat die für ein Geld gekostet!!! Wahnsinn!!!

    Die Formation 3 dürfte der Nachfolger der ET 6-2 sein und besitzt im Wesentlichen den gleichen Aufbau. Es wurden lediglich einige Schalter durch Fader ersetzt und ein paar Effekte verändert. Ansonsten gibt es kaum nenneswerte Unterschiede.

    Was war denn kaputt an der ET 6-2?
     
  10. Vermona-Fan

    Vermona-Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Lichtenstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 24.06.05   #10
    Mit der Formation 3 biste ne ganze Ecke besser dran als mit der ET6, klingt aber nicht ganz so schräg wie die ET, geht mehr in Richtung Hammond, gibt bei der Formation auch weniger Probs mit den Tastkontakten, da sind schon versilberte Kontakte drin. Gibt aber für alle Vermonas noch preisgünstigen Service http://www.service.vermona.de
     
  11. sanni0

    sanni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
  12. Joe_

    Joe_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.05   #12
    Was kaputt war, weiß ich net... :-( Ging aber gar nichts mehr! Hat sich dann noch jemand angeguckt und der hat gesagt, die ist im Arsch...naja....aber was ist denn nun die Formation 3 Wert? Also ich finde die klingt interressant......
     
  13. sanni0

    sanni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 29.06.05   #13
    Also bei EBay ist die Formation 3 für unglaubliche 61,- € über den Tisch gegangen. Wahnsinn, wenn man sich überlegt, was das Ding neu gekostet hat.

    Hatte leider selbst nicht das Glück, die Formation 3 mal zu hören. Vermona-Fan scheint mir da etwas voraus zu haben. In der DDR-Produktion war es meist immer so, dass sich die Innovationen von einem Modell zum nächsten doch eher in Grenzen hielten. Das zeigt sich hier speziell auch in dem Umstand, dass das Rhythmusgerät als auch das Basspedal der Formation 3 die gleichen waren, wie die bei der ET 6-2. Daher überrascht mich auch die Aussage etwas, dass die Formation 3 anders klingen soll, als die ET 6-2. Geht man aber davon aus, dass die ET 6-2 um 1977 gebaut wurde und die Formation 3 wohl mit eine der letzten "Großraumorgeln" der DDR gewesen sein könnte (immerhin gab es die DDR bis 1989), sind Soundänderungen in einem gewissen Rahmen durchaus denkbar. Auf jeden Fall sind die versilberten Tastenkontakte ein großer Vorteil! Ob man den Sound der ET 6-2 nun wirklich als "schräg" bezeichnen kann ... nun ja, Geschmackssache.

    Du hast ja nun das Teil selbst gesehen und weißt, wie groß und schwer es ist. Eigentlich ist es nur etwas für Liebhaber, die auch den Platz dafür haben. In Anbetracht des EBay-Preises ist davon auszugehen, dass der "Wert" der Formation 3 doch eher sehr gering ist. Aber Du weißt ja sicher selbst, dass Liebhaber auch gern bereit sind, Preise über Wert zu zahlen - das hängt dann ganz von Dir ab und in welchem technischen Zustand sich das Instrument befindet. Ich persönlich würde selbst bei 200,- € nicht lange überlegen ...
     
  14. Vermona-Fan

    Vermona-Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Lichtenstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 29.06.05   #14
    Hab selber noch ne Formation1, also nur mit einem Manual und ne Weltmeister TO200/53, der Vorgänger der ET6. Die Tonerzeugung der ET6 und der Formation sind schon sehr ähnlich, bei der Formation wurden nur aufwendigere Sinusfilter eingebaut und beide Manuale sind gleichwertig 6-chörig , bei der ET6-2 ist das Untermanual nur 3-Chörig gibt aber dafür einige Festregister. Die Formation klingt dadurch und auch durch den eingebauten Phaser etwas mehr nach Hammond. Die ET6-2 hat gegenüber der Formation mehr Möglichkeiten der Klangformung. Basspedal und Rhythmusgerät sind gleich, die Formation hat zusätzlich noch ein Register für Bassgitarrenklang auf dem Pedal. Der Formation fehlen die Formantregister der ET6. Durch die Formantregister klingt die ET6 so ein bisschen "schräg" in Richtung Vox-Orgeln.

    61€ für ne Formation 3 ist wirklich kein Geld, das Ding ist aber wirklich sauschwer. 38kg plus 15 kg Stativ und 7kg Basspedal. Die ET6-2 ist aber auch nicht leichter ;-)
    Problem bei der ET sind wirklich die Tastkontakte, das muss ab und an mal "gewartet" werden, sonst gibts öfters mal ausfallende Einzeltöne. Bloss nicht mit Kontaktspray oder ähnlichen rangehen, das verschlimmert nur weil dann der Staub um so besser an den Schaltdrähten klebenbleibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping