Versand von Digitalpianos

von dpuser, 04.12.16.

Sponsored by
Casio
  1. dpuser

    dpuser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.14
    Beiträge:
    30
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    125
    Erstellt: 04.12.16   #1
    Hallo,

    wie werden üblicherweise Digitalpianos (Klavieroptik, also keine Stagepiano) verschickt? Kommt das in einem großen Karton per Spedition an, oder wird das in mehrere Pakete aufgeteilt und per Paketdienst versendet, so dass z.b. Spieltisch und Unterbau getrennt sind.

    Speziell interessieren würde mich das für Kawai. Das CN 25 wiegt 'nackt' 40kg, dazu kommt noch das Gewicht der Verpackung. Nichts, was man mal eben ein paar Stockwerke hochträgt...
     
  2. bebob99

    bebob99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.11
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    5.031
    Erstellt: 04.12.16   #2
    Bekommst Du Deine Pakete nur auf die Straße zugestellt, oder bis zur Wohnungstür? Wenn es gar nicht anders geht, und alles in einem Paket ist, würde ich unten auspacken, die Teile einzeln hoch tragen und oben zusammen bauen.

    Aber selbst wenn 10 Kg Verpackung dazu kämen, was ich nicht glaube, können das zwei gesunde Leute schon drei Stockwerke hoch tragen, ohne dass sie Schaden nehmen.
     
  3. alfarero

    alfarero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.11
    Zuletzt hier:
    12.03.17
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.16   #3
    Der Versand ist grundsätzlich eine Vereinbarung zwischen dir und dem Händler. Die großen Onlinehändler versenden üblicherweise per Spedition bis hinter die erste Tür. Mehr Service gibt es bei größeren und teureren Instrumenten oder gegen Aufpreis.

    Wenn Einzelpakete weniger als 30 kg wiegen, könnte auch Paketversand in Frage kommen.

    Im Internet bietet ein Händler im Umfeld Dortmund das CN-14 inklusiv Lieferung Montage, und Rücknahme der Verpackung zum Listenpreis an. Vielleicht gibt es noch andere lokale Anbieter, die das tun, zumal man dort auch über den Preis eher reden kann, als bei den großen Versandhändlern.
     
  4. dpuser

    dpuser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.14
    Beiträge:
    30
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    125
    Erstellt: 05.12.16   #4
    Genau so:
    Da ich im 3. Stock wohne... ;-)

    Aber ans unten auspacken habe ich noch gar nicht gedacht. Das wäre vllt. auch eine Option.
     
  5. MrNicHoe

    MrNicHoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.12
    Zuletzt hier:
    16.08.17
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    235
    Erstellt: 05.12.16   #5
    Ich bezweifel, dass das Kawai in einzelnen Teilen ankommt. Und wie bereits gesagt wurde, liegt es dann am Händler bzw. Spediteur, ob das Gerät bis in den dritten Stock getragen wird. Im Zweifelsfall kann man das aber auch mit 4-6 starken Armen selbst tragen ;)
     
  6. alfarero

    alfarero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.11
    Zuletzt hier:
    12.03.17
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.16   #6
    Mein CL36 kam damals in einer riesigen Kiste. Das ist ungefähr dieselbe Gewichtsklasse wie das CN14. Ich meine, bei den schwereren Geräten sind Seitenteile und Tastaturelement getrennt. Kann man sicher beim Hersteller oder Händler in Erfahrung bringen.
     
  7. coduck85555

    coduck85555 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    194
    Erstellt: 05.12.16   #7
    Servus,

    Aufbauanleitung Seite 45, Spieltisch und Unterteil getrennt abgebildet. Mein CA 63 kam mit Thomann Spedition, wurde im Wohnzimmer, ebenerdig, aufgestellt und ein großes Gußteil vom alten Klavier haben sie mir
    auch noch entsorgt.

    lg JR
     
  8. dpuser

    dpuser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.14
    Beiträge:
    30
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    125
    Erstellt: 05.12.16   #8
    Wenn das ohnehin per Spedition kommt, macht der Transport in einem Karton sicher Sinn.

    Zwei Pakete wären zwar praktischer. Immerhin sind bei der Lieferung per Spedition weniger Transportschäden zu erwarten als bei einer Paketlieferung (hoffe ich zumindest ;-)). Beim kompakteren ES 8 gibt es ja einen Thread zu einigen Tastaturproblemen, vermutet wurden dort auch Transportschäden (ich nehme an dort gibt es eine Paketlieferung). Bei den CN 25 und 25, welche die gleiche Tastatur verwenden, scheint es nicht so viele Schäden zu geben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping