verstärker ~100 euro

von KITT, 04.12.05.

  1. KITT

    KITT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #1
    hi!

    reicht ein 15watt ibanez-verstärker um 100 euro für den heimgebrauch aus?
    oder ists besser, wenn ich 30 euro mehr zahl, und dann ein 25-watt-ibanez modell hab?

    im moment tendiere ich eher zum 25watt modell, da die sicher den raum schöner füllen. was meint ihr profis (ich hab davor nur akustische gespielt, und lege mir jetzt ne e-gitarre zu).

    vorschläge anderer preiswerter guter modelle herzlich willkommen! :)

    lg,
    KITT
     
  2. skapatty

    skapatty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 04.12.05   #2
    hmmm...also ich würd sagen, für den heimgebrauch sind beide okey, allerdings kannst du mit keinem von beiden ordentlich in ner band mitspielen, da sie einfach zu leise sind.
    Falls du in einer Band spielen möchtest, kauf dir entweder direkt nen guten/lauten verstärker oder kauf zuerst den 15 Watt und spar die 30€ für nen großen...

    Wenn du nur vorhast , alleine zu spielen, musst du es selbst wissen, wie laut du es brauchst.

    skapatty
     
  3. abrocker

    abrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 04.12.05   #3
  4. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 04.12.05   #4
    die Verstärkerleistung ist zu Hause nahezu irrelevant, von den 10 Watt mehr an sich hast Du nichts. Mehr macht da schon die Größe des Speakers aus (also z.B. 10 statt 8 Zoll).

    Mein Tip für zu Hause : Der Roland Microcube

    Der hat sogar nur 2 Watt, aber einen tollen Sound ist extrem praktisch (Batteriebetrieb) und kostet nur knapp unter 100 Euro
     
  5. KITT

    KITT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #5
    ok, d.h. die 10 watt mehr bringen echt nichts? füllen den raum nicht wesentlich schöner aus?

    ich werd mal prüfen, ob die bei www.klangfarbe.com oder www.musicsession.at den roland mikro cube haben!

    vielleicht könnt ihr mir von den sites was empfehlen! :)

    lg,
    KITT
     
  6. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 04.12.05   #6
    für eine Probe ist es nicht nur knapp, sondern eigentlich ungeignet. Aber da bringt auch ein 25 Watt Amp nur sehr wenig mehr Freude. Ordentlich proben lässt sich mit beidem nicht.
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 04.12.05   #7
  8. KITT

    KITT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #8
    wie grad in diesem bereich krieg ich für paar taler mehr preis?
    ich dachte grad um die 100 euro ist alles gleich("schlecht")?

    ich bräuchte die 25 watt nur fürs zimmer, daheim zum üben. jetzt nicht für einen proberaum. und die 2-watt micro cube kann echt was!?!? kaum zu glauben!

    und music-service.de ist nett, aber leider in D, und da ich ösi bin ist mir das zu weit :p

    lg,
    KITT
     
  9. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 04.12.05   #9
    :confused:

    inwiefern mehr Leistung? Vom Klang her finde ich den Microcube ziemlich gut, nach oben würde ich den Vox Valvetronix 15 antesten. Mehr Endstufenleistung halte ich hier für nicht angebracht
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 04.12.05   #10
    Leistung nicht in Bezug auf "Watt", sondern in Bezug auf Ausstattung und/oder Qualitaet.
     
  11. KITT

    KITT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #11
    naja, ich würd gern laut darauf spielen können, als auch qualitativ guten sound rausbekommen.

    lg,
    KITT
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.12.05   #12
    25 watt sind auch nich viel lauter als 2. dreh mal die 2 watt auf und deine eltern werden dir kräftig feuer unterm hintern machen wenn du das zuhause machst :D
     
  13. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 04.12.05   #13
    nur so zum zu hause proben reicht auch voll ein Pignose Legendary 7-100 für 50€ aus, WENN man diesen sound liebt. :cool: ;) :cool: :D

    @topic:
    da kann ich [Evil] nur beipflichten, der micro-cube ist fürs daheim proben eigentlich optimal und kostet auch knapp hundert euro.

    Rock On.
    Cedric
     
  14. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 04.12.05   #14
    hi,
    nimm den roland micro cube. ist eigentlich das beste in dieser preisklasse. (meiner meinung nach)
    gruß Philipp
     
  15. KITT

    KITT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.05   #15
    aja, möchte eher fetzigeres spielen: metallica, nirvana, bissi grunch und punk auch.

    also roland mcube.
    wie ist der h&k blue edition 15 watt?
    oder der fender r15?

    lg,
    KITT
     
  16. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 06.12.05   #16
    verzerrung kannst beim h&k blue vergessen - also metallica spielts da net.

    ich hab eine frage an die kenner vom cube - is der microcube klanglich besser als der cube 15 ? der kostet ja das gleiche und hat halt doch 13 watt mehr... kann mir irgendwie auch schwer vorstellen dass ich mit 2 watt einen geilen sound hinbekomm.

    Naja, aber 15 watt reichen für zuhause völlig aus.. wenn du proben damit proben willst brauchst du mindestens 60 watt transistor(ab so 220 euro)/ 30 watt vollröhre(ab 500 euro) - sag ich mal :)
     
  17. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 06.12.05   #17
    Der Microcuba hat halt noch relativ gute effekte dabei. Also braucht man keine zusätzlichen Treter oder ein MultiEffektgerät... Laut genug ist er, zum Nachbarn Ärgern reicht es denke ich mal nicht, aber als Übungslautstärke Ideal... Ich hab auch nenn Microcube, zum rumklimpern, da ich ja nicht immer die 100 Watt Vollröhre anwerfen kann.
     
  18. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 06.12.05   #18
    aber die 2 wättchen vom microcube habens in sich, und vor allem ist imho der sound besser als bei einem 15W trans-amp.
     
  19. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 07.12.05   #19
    die 13 watt mehr bringen aber nix wenn der sound mist is. für den sound is die wattzahl auch völlig egal. was mich persönlich am micro cube n bissel stört is die grösse des speakers... aber mit nem 12" würde der ja auch nich mehr micro heissen :D
     
  20. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 07.12.05   #20
    Der Microcube ist halt nciht richtig laut, aber so für das Zimmer reicht er definiti. So laut wie zB eine Akkustik Gitarre ist er definitiv und die ist ja auch gut genug ums Zimmer zu beschallen. Mehr Krach ist aber nciht wirklich drin.

    Der Microcube beitet halt viel flexibilität für einen 100€ Amp und der Overdrive ist auch nicht zum davon laufen. Jedenfalls das Britcombo Modelling halt ich für recht gelungen, während die Effekte und Ampmoddelings ander Verstärker in der Preisklasse zum davonlaufen sind...
     
Die Seite wird geladen...

mapping