Verstärker für Roland Juno-D

von Urigeller, 11.01.07.

  1. Urigeller

    Urigeller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 11.01.07   #1
    Tach zusammen,

    ich spiele momentan mit dem Gedanken mir besagten Synthi zuzulegen, stehe aber vor dem Problem, dass ich -mangels PA- dafür einen Verstärker brauche, der muss weder wahnsinnig viel können, noch mit Leistung nur so um sich werfen, sondern einfach gut den Sound des Synthis wiedergeben, hat irgendjemand eine Idee?
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 14.01.07   #2
  3. skymaster

    skymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Südostoberbayern
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    126
    Erstellt: 14.01.07   #3
    Oh ha, der K4 schaut ja extremst edel aus!!! :great:
    Scheint auch gut durchdacht zu sein, mit extra Monitor Input, der nicht auf den Line Ausgang geht usw. Würde mich echt interessieren, ob er auch so gut klingt wie er aussieht und was er hier kostet. Ich befürchte, so in Richtung 1000 Euro werdens schon sein....:(

    skymaster
     
  4. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 14.01.07   #4
    Wenn Du das Ding nur daheim verwendest, liegst Du mir den ESI near 05 Exp (ESI nEAR 05 eXperience) für 240,- EUR sicherlich nicht falsch. Für den Proberaum sind die aber natürlich nix. Aber da gäb's ja dann vermutlich auch eine PA...
     
  5. Urigeller

    Urigeller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 24.01.07   #5
    Vielen Dank für die Antworten :-)
    Momentan liebäugele ich mit diesem Gerät hier:
    Roland KC-500
    Gebraucht für ~300,-
    Hat jemand Erfahrung mit Roland Verstärkern?
    Ich brauch das Ding um mich im Probenraum (ohne PA, dazu fehlt das Geld) gegen den Rest durchsetzen zu können und es soll anständig klingen..
     
  6. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 24.01.07   #6
    Das Ding hat bestimmt nen passablen Sound, aber Du solltest es dazu irgendwie auf Kopfhoehe bzw. schraeg stellen koennen.

    EDIT: seh ich das richtig, dass das Ding vorn angeschraegt ist!? Dann haette sich mein Einwand ja eruebrigt....
     
  7. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 24.01.07   #7
    Also die KC's von Roland sind schon nicht von schlechten Eltern!
    Hab bei nem Freund (ich glaub es war soger der 500) einen gehört und muss sagen, dass der mir ziemlich gut gefiel!
    Kann ich also nur empfehlen :great:

    Gruß!
     
  8. $oetzi$

    $oetzi$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.07
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #8
    Ich hatte selbst einen Roland KC 300 und war mit dem Sound nicht zufrieden.
    Speziell im oberen Frequenzbereich fehlte es an Brillianz und die Mitten wurden nur unzureichend wiedergegeben. (Da gibt es besseres fürs Geld!)

    Außerdem war die Qualität des Kopfhöhrerverstärkers nur mittelmäßig.

    Ich empfehle Dir vor dem Kauf einen Höhrvergleich!

    Gruß
    $oetzi$
     
  9. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.02.07   #9
    Das Problem hat man eigentlich mit allen AMPs, da ein Synthie ja an sich besser als HiFi klingt. Eine Keybordverstärker Box muß von ganz unten bis ganz oben Sound machen. Mit solchen Frequenzspektren kämpfen Gitarristen und Bassisten nicht.
     
  10. Urigeller

    Urigeller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 06.02.07   #10
    Jau, anspielen tu ich das Ding sowieso vor dem Kauf, weil ich aber nich durch ganz Deutschland gurken will versuch ich 'ne kleine Vorauswahl zu treffen, hab gehört von Behringer soll man schonmal die Finger lassen.. ;)
     
  11. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 06.02.07   #11
    .... und von disen Roland Teilen auch.
    Sie klingen einfach nur besch*ssen. Ich hatte mal eine Woche das "Vergnügen" mit so einem Teil zu spielen, auch beliebiges rumschrauben an dem Teil hat nix geholfen.

    Check mal den Alesis Sumo oder den KME FM-1122 AE Monitorbox aktiv, die sind besser.

    ciao,
    Stefan
     
  12. Urigeller

    Urigeller Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 06.02.07   #12
    Bin ich der einzige den es etwas stutzig macht, dass zwischen den beiden Boxen 300€ liegen...?
    Der Alesis Sumo 100 sieht für den Preis jedenfalls sehr interessant aus.

    **EDIT**

    Ich hab den jetzt mal testweise bestellt und wer den mit dem Roland mal vergleichen..
     
Die Seite wird geladen...

mapping