Verstärker,Rock/Punk ?

von AlBundy, 21.10.05.

  1. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 21.10.05   #1
    Hallo =),
    ich fass mich mal kurz
    - Ich will punk-rock machen
    - ich würd gern einen verstärker haben der reicht fürs proben in der band und für kleinere aufrtitte
    - combo oder topteil ist mir egal aber würde gern für wenig geld wegkommen :x
    am liebsten für so 200-300 ich denk mal da ist nur ne combo drin..und ja ich weiß das daß wenig geld ist für einen verstärker.
    ich finde der hier sieht gut aus aber der reicht sicher nicht für proben/auftritte oder?
    http://www.musik-service.de/RolandCube30_Bass-prx395726501de.aspx

    ein paar fragen hätte ich da noch, was macht den einen "rockigen" bass verstärker aus? ich hab da echt nicht so die ahnung , brauch ich sowas wie gain für gitarren oder wie?

    und noch was, ich hab gelesen man kann über seinen gitarren amp auch leise bass spielen, ich hab ne vollröhre muss ich da irgendwas beachten? (Ich will nur nicht das dem teil was passiert)

    Gruß AL, und schonmal danke im vorraus
     
  2. PocketPilit

    PocketPilit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 21.10.05   #2
    30 Watt sind zu wenig zum Proben und vorallem für Auftritte, wenn du dich selbst noch hören willst. Der ist wohl eher für den Heimgebrauch gebaut worden.
    Dein Budget ist wahrlich ziemlich knapp für was "lautes"... Meine Empfehlung: Spar dir noch 200€ und kauf dir https://www.thomann.de/artikel-185090.html . Oder schau dich auf dem Gebrauchtmarkt um. Ob dir der Sound dann gefällt, ist bei dem Preis leider nicht gegeben...
     
  3. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 21.10.05   #3
    http://www.ashdownmusic.co.uk/
    Die sachen wurden mir als ich auf der Suche nach Amps war sehr ans Herz gelegt.
    Scroll dich mal durch die Artisten.
    Die Asshdown solln sehr gut für Rock, Punk etc. sein.
    Der Roland reicht nicht für Probe oder Auftritt, da müssen schon so 250, 300 Watt her obwohl 100 Watt vielleicht auch schon hörbar sind.
    Ich bin mir nicht sicher ob der reicht, aber lauter als der Roland isser:
    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Hughes--Kettner-BassKick-100-prx395750696de.aspx
     
  4. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 21.10.05   #4
    Ich habe zu Hause lange auf einem Roland-Gitarren-Combo geübt. Wenn man in Zimmerlautstärke übt ist das alles kein Problem.

    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Ashdown-5-Fifteen-Bass-Combo-prx395743713de.aspx
    Der ist sogar noch preiswerter und das bei 100W.

    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Behringer-BXL-3000-Bassverstaerker-prx395749520de.aspx
    Der hat 300W :-) und die "besseren" Bugera-Lautsprecher.

    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Warwick-Take-12-Bass-Combo-prx395276393de.aspx
    Den habe ich selber gehabt und finde ihn echt klasse - laute 80W.

    http://www.musik-service.de/Bass-Verstaerker-Behringer-BX-4210A-Bassverstaerker-prx395749515de.aspx
    450W für 299.- (aber unbedingt ausprobieren - kenn ich nicht).
     
  5. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 21.10.05   #5
    - Der klassische Punk-Bass ist ein Precision-Typ.:great: Der macht auch schon einen guten Teil Punk-Sound!
    - Ab 100W aufwärts sind nötig, besser das Doppelte oder Dreifache!:eek:
    - Nein, der Cube 30B ist zwar sehr geil, aber zu leise.:(
    - Rockig? Fetter Mitteltieftonbereich! Abgrundtiefe Bässe brauchst Du für Punk sowieso nicht (kosten viel Leistung und Geld), laute Höhen machen die Drums und der Rest der Band...:D
    - Was ist das für eine "Vollröhre"? Ein Topteil würde ich immer einfach ausprobieren, Gitarrenboxen bzw. -lautsprecher mögen Bass aber nicht besonders. Also wenn Du z.B. einen Hiwatt 100 oder Marshall oder... kannst Du mit dem Top schon was machen!
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.770
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 21.10.05   #6
    ich schließe mich den Vorrednern an: ein geiler Amp - aber für deine Zwecke nicht geeignet, da er einfach zu klein ist.
    Für 200-300 Euro wird das verdammt schwierig. Auf jeden Fall solltest du dich in der Größenordnung ab 100 Watt bewegen. Ein Combo mit 15"-Speaker wäre nicht zwingend, aber sicherlich sinnvoll
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 21.10.05   #7
    Zustimm´=> z. B. Sowas im Auge behalten. Solide. Geht evt. um 200,00 ´raus.
     
  8. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 21.10.05   #8
    Das ist eh' alles Geschmackssache.

    Separate Vor- und Endstufenlautstärke haben heutzutage fast alle. Man kann damit den Sound tatsächlich anfetten und auch an- bis verzerren, wenn man will.

    Kommt drauf an, was genau Du nun hast. Einem Head kann eh' nix passieren. Nicht so gute Speaker kann man schon durchblasen. Bestimmte Combos wie Mesa Boogie Mk II, Fender Bassman, oder Cabs wie die 4 × 12"er von Orange sind zu bestimmten Zwecken für Bass zu benutzen allerdings Klassiker. Oder wenn man den Sound mag, spiel' über ein Marshall Full Stack und Du hast nie wieder Probleme, Dich zu hören.

    Im Zweifelsfalle probier den Amp mal über diverse Bassboxen aus. Vielleicht gefällt Dir der Sound ja, und das wäre auch bei dem Finanzrahmen (oder nicht allzuweit drüber, falls sich das doch einrichten ließe -?) eher möglich, eine gescheite Box gebraucht zu kriegen.
     
  9. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 21.10.05   #9
    also ich sag mal auf dem gebraucht markt kriegst du mit etwas glück schon einiges.

    habe bei ebay zum beispiel schon für 130 euro nen Green Audio top mit 200 watt weggehen sehen, die Laney G150 sind auch in dem preislichen bereich.
    oder der verkaufsschlager überhaupt in dem günstigeren gebraucht bereich ist zum einen die marke Earth oder halt Peavey und zwar die mark 3 top...klar 150 watt sind halt wenig aber könnte mit entsprechender box ausreichen....wobei earth und peavey sich nix tun...gab halt nur in den 70's die namensumstellung von earth nach peavey. dazu sagen wer ne harley benton box für max. 170 euro. dann brauchste nen kabel der zum einen klinken stecker hat und auf der anderen seite speakon...dürfteste mit 300 aber vielleicht gut finden musst nur die augen für solche top teile offen halten ;)
     
  10. AlBundy

    AlBundy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 21.10.05   #10
    Danke euch allen, werd wohl mal ebay beobachten =)
    gibt es den bestimmte verstärker die auschlieslich für jazz oder so gedacht sind ? also hersteller die ich gleich ignorieren sollte oder kann ich im grunde überall "rock/punk" spielen?

    ist ein Peavey classic
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Peavey-Classic-30-prx896de.aspx
    (gutes teil =))
     
  11. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 21.10.05   #11
    Zitat von AlBundy
    ein paar fragen hätte ich da noch, was macht den einen "rockigen" bass verstärker aus

    Zitat Heike: Das ist eh' alles Geschmackssache.


    Anders ´rum wird m. E. eher ein Schuh draus. Div. Jazzsachen über eine 15" ohne Tweeter: :eek: (ich bin jedoch kein Jazzer).
     
  12. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 21.10.05   #12
    Mit was für Sounds man Jazz spielen will, ist doch genauso Geschmackssache, von 2 × 15" sans HT bis 2 × 10" + HT ist da alles denkbar. Mal abgesehen davon, daß man dem bloßen Speaker-Durchmessser eh' noch nicht allzuviel entnehmen kann.

    Nein.

    Das nun auch wieder nicht.

    Ja, aber der wirklich nur für Gitarre.
     
  13. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 21.10.05   #13
    kannst dich mal nach Warwick Sweet 15 umschauen. den gibt's bei ebay zwischen 200 und 300€. für deine zwecke top.
     
  14. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 21.10.05   #14
    Lass den heile! wäre schade drum.....
    Das Teil halte ich für Bass für absolut untauglich, ist aber bestimmt ein Super-Blues-Gitarrencombo!
     
  15. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
Die Seite wird geladen...

mapping