Verstärkerschloss?

von Marcer, 06.08.08.

  1. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 06.08.08   #1
    Heyho!
    Hab letztens bei uns im Proberaum am Verstärker von 'nem Kollegen so eine Art Verstärkerschloss gesehen. Und zwar ist das einfach ein Klinkenstecker den man in den Input steckt und dann verschließen kann, eben so dass keiner sein Kabel in den Amp stecken kann und man ihn so demzufolge nicht benutzen kann.
    Ich weiß eben nur nicht wie die richtige Bezeichnung dafür ist, Verstärkerschloss ist's anscheinend nicht (hab zumindest nichts gefunden).

    Jedenfalls würd ich mir auch gern sowas zulegen, damit nicht ständig irgendwelche Leute an meinem Amp rumspielen, und bräucht mal die genaue Bezeichnung dafür, oder am besten gleich einen Link :D

    Danke im Vorraus!

    (Ich würd ihn auch einfach fragen, aber er ist zur Zeit im Urlaub)
     
  2. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
  3. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 06.08.08   #3
    Ersetz doch einfach den Power-Schalter durch einen Schlüsselschalter.
     
  4. zlotan

    zlotan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    over the rainbow
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    102
    Erstellt: 06.08.08   #4
    find ich irgendwo pervers... aber die idee mit dem on off switch durch ein schloss ersetzen, die gefällt mir!!! hahah
     
  5. Drummer1987

    Drummer1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    14.07.14
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    156
    Erstellt: 07.08.08   #5
    gibt es glaube in jedem musikladen, der bei uns in der stadt bietet so teile an.
     
  6. Marcer

    Marcer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 07.08.08   #6
    Warum pervers? Muss ja nicht sein dass jeder Idiot an meinem Verstärker spielen kann. Wenn dann hinterher irgendwas kaputt ist will's dann wieder keiner gewesen sein.. :rolleyes:

    Und vielen Dank für den Link, genau das hab ich gesucht! :)
     
  7. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 07.08.08   #7
    Hmmm...ist das wirklich so einfach ?

    Naja, aber schon putzig, erinnert an´ s Auto: Moment, ich lass grad´ mal meinen Amp an :D Und die, die Ihren Amp warmlaufen lassen haben halt nen Dies/zel, die müssen bekanntlich vorglühen bevor man sie anlassen kann .:D
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
  9. zlotan

    zlotan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    over the rainbow
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    102
    Erstellt: 07.08.08   #9
    @marcer:
    nun das versteh ich schon, dass dunict willst das jeder an deinen amp geht... meine band hat halt schon ewig den proberaum alleine... aber ich ken das problem... meisstens lässt es sich aber mit reden (oder schreien) lösen...
    nun ich will und brauch sowas nicht... finds halt schräg...
    wenn dann würd ich die lösung mit dem zündschlüssel bevorzugen...
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 07.08.08   #10
    Ich benutze auch so ein Schloss, finde ich sehr gut. Wir hatten unseren Probereaum mit so einer Assi-Truppe geteilt, die immer unsere Amps benutzt haben und damit hat sich das erledigt.
     
  11. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 07.08.08   #11
    Nö, erst bräuchte man einen Schlossschalter, wei z.B. diesen:
    [​IMG]

    Und dann so viel Ahnung von Elektrotechnik, dass der Einbau von allen beteiligten (Amp, Bastler) überlebt wird. ;)

    Ansonsten finde ich auch die Methode mit dem Brett (könnte ja auch eine Metallplatte sein) in dem von Sticks erwähnten Thread, ziemlich schlau. Da dann keinerlei Manipulation an der Frontseite möglich ist. Der Verstärker müsste nur die Haltegriffe oder ähnliches haben.
     

    Anhänge:

  12. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 07.08.08   #12
    ich kann mich _XXX_ nur anschliessen, mittlerweile habe ich ein rundes Dutzend der Uni-Locks im Einsatz und bin immer noch hochzufrieden, da seither kein Gefummel an meinem Krempel und vor allem auch keine Schäden mehr!

    Die Schlösser kann man hier beziehen:

    http://www.hieber-lindberg.de/Fullers-Uni-Lock-II-291236.html

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/fullers-uni-lock-ii-ampschloss-p-22789.html

    https://www.thomann.de/de/fullers_unilock.htm

    http://www.fullers.de/


    Braucht man mehr als ein Schloss, bietet es sich an direkt bei Fuller's Deutschland zu bestellen, da man sich hier eine sog. "identische Schliessung" aussuchen kann und damit für alle Schlösser seinen Generalschlüssel bekommt.

    Meinem Review habe ich nichts hinzuzufügen, ausser dass ich immer noch super zufrieden bin und mir wünsche, die Uni-Locks früher gekannt zu haben!

    LG
    RJJC
     
  13. Nomei

    Nomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 10.08.08   #13
    Was daran jetz allerdings sooo schwer sein soll? :rolleyes: Wennsde glück hast musste da nichmal Löten. Ausserdem kann man mit der sicherheit auch übertreiben. Ich hab als kleiner Hosenscheißer schon mit allem möglichen rumgebastelt[(ja auch mit Spannung:) ) vllt hab ich auch rabeneltern wer weis...] und lebe auch immer noch.


    MfG
     
  14. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 10.08.08   #14
    Löten würde ich auf jeden Fall.
    Ich hätte damit, technisch und sicherheitsmäßig betrachtet, ja auch kein Problem, aber es gibt genug Leute, die davon keine Ahnung haben. Und die Frage: Ist das wirklich so einfach?, läßt mich genau darauf schließen.
     
  15. rYugen

    rYugen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.09
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.08   #15
    Muss aber hochspannungs schlosschalter sein oder?

    was für anschlüsse haben die eig.?

    normal 1 + und 1 - ne?

    das sieht einfach bonzig aus wenn man nen Schloss am verstärker hat zum anschalten ;>
     
mapping