Verwandschaften in der Gitarren-/Musikindustrie....

von Domo, 22.11.03.

  1. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 22.11.03   #1
    also wenn ich das richtig verstanden habe ist das ungefähr so:

    Fender = Charvel, Jackson, Squier, Guild, Gretsch
    Gibson = Epiphone, Kramer, Steinberger, Goldtone, Trace Elliot
    Warwick = Framus, rockbag/rockstand, Digitech, Seymour Duncan
    Ibanez = Tama
    ESP = LTD
    Roland = Boss
    Yamaha = Korg
    D'Addario = Planet Waves

    stimmt das? hoffentlich erzähl ich keinen mist... :rolleyes:
     
  2. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 23.11.03   #2
    mmh esp un ltd ham auch was mitsammen am hut oder ? :)
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.11.03   #3
    Rockbag und Rockstand sind modelbezeichnungen von Warwick, keine "eigenständige" Marke
     
  4. zwieback-dude

    zwieback-dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    585
    Erstellt: 23.11.03   #4
    also dass digitech von framus ist ist mir neu..framus ist doch aus deutschland oder?? net sicher..^^
    ah dunlop - mxr :)
     
  5. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.11.03   #5
    Ja, framus ist deutsch.. Heisst glaubsch FRAenkische MUSikinstrumente odda sowas.
     
  6. murdoc

    murdoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.07.12
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #6
    also soweit ich weiß is Korg ne eigenständige Firma, kann aber sein das yamaha Korg aufgekauft hat - oder umgekehrt....
     
  7. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #7
    Soweit ich weiß gehört Epiphone nicht zu Gibson...
     
  8. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 23.11.03   #8
    aber auf jeder empiphone gitarre steht doch "epiphone by gibson" drauf? :oops:
     
  9. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 23.11.03   #9
    epiphone ist ne tochterfirma von gibson afaik
     
  10. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 23.11.03   #10
    Also Korg hat bestimmt nicht Yamaha aufgekauft, der Konzern ist wohl doch um einige Nummern zu groß ;)
    Gibson und Epiphone gehöhren 100% zusammen :)
    Ibanez und Tama sind doch auch Töchter der selben Firma.
     
  11. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 23.11.03   #11
    epi und gibson stimmt hundert pro, die lassen ihre eigenen gitarren billig nachbauen, damit's kein anderer tut (bringen tuts auch nichts ;) ), denn icht jeder kann sich n original leisten, genauso wie squier und fender und ltd und esp,
    lw.
     
  12. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #12
    Ich glaub Epiphone ist nur die einzige Firma mit der Gibson Lizenz im weitesten sinne.... afaIk gehören die beiden Firmen nicht zusammen.
    Meinte auch ma der Typ hier ausm Gitarrenladen.. aber gut.. der labert eh meistens nur Müll ;)
     
  13. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 23.11.03   #13
    jap, habs auch so gehört.... epiphone hat halt die lizenzen zum bauen von den gibson teilen... :D

    ... aba was soll der thread ???? :rolleyes:
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.11.03   #14
    Epiphone ist ne alte Firma (1928), die 1957 oder 58 von Gibson aufgekauft wurde.

    Im Gegensatz zu Squier ist es also keine Tochterfirma, sondern eine aufgekaufte, die als Label immer noch so existiert wie eh und jeh. Nur, dass die Firma eben Gibson gehört und nicht mehr dem Epiphistophalepopulus oder wie auch immer der Epi-Gründer hiess :-)

    Wem was gehört und ob ein Label noch existiert, sind zwei Paar Stiefel. Fender gehörte ja auch lange zu CBS, aber die Firma hiess halt trotzdem noch Fender. Genauso gibts immer noch Epiphone, aber es gehört halt Gibson.
     
  15. zwieback-dude

    zwieback-dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    585
    Erstellt: 23.11.03   #15
    ah hab noch gelesen, dass vox irgendwie was mit korg zu tun hat..glaub des war beim vox valvetronix odaso?? irgendson digitaler amp von vox..
     
  16. Domo

    Domo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 23.11.03   #16
    hab grad noch rausgefunden dass seymour duncan zu warwick/framus gehört :twisted:
     
  17. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #17
    irgendwas haben die 100 pro zusammen...
     
  18. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 23.11.03   #18
    Also wenn dann ist Warwick die Mutter von Framus nicht umgekehrt.
    Warwick vertreibt in Deutschland Produkte von Firmen für die es sich nicht lohnt Zweigstellen in Deutschland aufzumachen wie Seymour Duncan, Digitech, B.C.Rich etc.
     
  19. On the Rocks

    On the Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.08.07
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Daheim :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.03   #19
    Das mit Vox und Korg hab ich in nem Musikgeschäft gesehen...........hängt dort als Poster
     
Die Seite wird geladen...

mapping