Verzerrter Sound kling nicht nach Aufnahme

von CJLeStrahlemann, 04.05.07.

  1. CJLeStrahlemann

    CJLeStrahlemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Dorsten in NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.07   #1
    Hallo,
    Ich nehme desöfteren Lieder mit Adobe Audition 1.5 auf.
    Das klappt auch alles ganz gut bis auf den verzerrten Sound.
    Ich nehm den Sound entweder mit einem Mikro vom Amp ab oder benutze den Emulated Line Out meines Marshall MG 100 DFX.
    Mein Problem ist aber das sich der Sound immer anhört als würde meine Mutter im Hintergrund staubsaugen.
    Aus dem Verstärker hört sich das richtig Geil an nur halt auf dem PC kann man alles vergessen.
    Hier mal eine Hörprobe:
    http://www.sound-pool.net/songs/1745_3.mp3
    Welche Tricks könnte man da anwenden?
    Danke im Vorraus und Gruß
    CJ
     
  2. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 04.05.07   #2
    hast du es schon mal mit amp-modeling-software versucht?

    such mal nach:

    guitar rig 2
    amplitube 2
    revalver mk II
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 05.05.07   #3
    Bei einem Gitarrenverstärker ist die Box ein sehr Soundprägendes Teil in der Klangerzeugung, z.B. kann sie keine hohen Töne übertragen. Wenn du eine "normale" Box z.B. von einer Stereoanlage) an den Verstärker anschließen würdest, so würde es sehr fies klingen. Der "Emulated Line Output" kann daher nicht so klingen, wie das Signal, was du direkt aus der normalen Amp Box hörst. Er heißt auch deshalb Emultaed, weil er versucht, dass Verhalten der Box zu simuliertn, z.B. werden die hohen Töne weggeschnitten. Das klappt aber bei keinem (analogen) Amp wirklich gut, die LineOuts klingen da alle ziemlich bescheiden. Um den Ampsound aufnehmen zu können muss man also ein Mikrofon vor die Box stellen. Das ist aber auch nicht so einfach. Zum einen kannst du natürlich von einem Billig-Mikro nicht das beste erwarten . Zum anderen starhlt so eine Gitarrenbox nicht sehr gleichmäßig ab. Das merkst du schond aran, dass der Sound ein andere ist, je nachdem, ob du normal im Stehen spielst und die Box unter dir ist, oder du dein Ohr auf Membran-Höhe hast. Ein Mikro stellt man normalerweise nah vor die Box. Und da klingt dann tatsächlich jede Position etwas anders, also je nachdem, ob du z.B. näher zur Mitte der Membran gehst, oder mehr am Rand. Da ist ausprobieren angesagt.
    Eine ganz andere Möglichkeit ist das von JOGofLIFE genannte Amp Modelling. Du würdest dabei deine Gitarre direkt an die Soundkarte anschließen bzw. durchaus wie bisher, dann aber den Amp auf Clean und neutral stellen. Die Software erzeuigt dann den verzerrten E-Gitarrensound. GuitarRig und Amplitube sind wahrshceinlich etwas zu teuer für dich... aber von Guitar Rig gibt es auf www.native-instruments.de einme Demo zum Download, kannst dir ja mal ankucken. Es gibt da auch noch andere (kostenlose) Software:
    https://www.musiker-board.de/vb/software/92064-vst-amps.html
    Wobei ich jetzt nicht weiß, ob Audition VST-Plugins untersützt.
    Wenn du eine normale Soundkarte hast, dann ist deren Aufnahmequalität ja auch nicht optimal. Daher könntest du dir dann auch überlegen, dir eine neue Soundkarte zu kaufen, konkreter eine, die direkt für Gitarriste ist. da hat man dann einen Anhscluss, um direkt eien Gitarre reinzustecken, und es ist auch schon eine Ampmodelling-Software dabei:
    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-M-Audio-Jam-Lab-prx395752343de.aspx
    http://www.musik-produktiv.de/ik-multimedia-stealthplug.aspx
    http://www.musik-service.de/line-toneport-ux-1-usb-interface-prx395752634de.aspx
    Da kann ich aber über die Modellingqualiäten nichts sagen, ist ja auch oft Geschmackssache, ob man damit den Sound hinbekommt, den man haben will.
     
  4. CJLeStrahlemann

    CJLeStrahlemann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Dorsten in NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #4
    Alles klar ich denke das hat mich schon viel weiter gebracht.
    Danke
     
  5. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 12.05.07   #5
    also was am wichtigsten wäre, wäre einmal deine gitarre zu stimmen.


    greeetz
     
Die Seite wird geladen...

mapping