Vibrato/Tremolo auf hoher E-Seite?

von Zirr, 08.02.05.

  1. Zirr

    Zirr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    21.10.12
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #1
    Hi,

    ich krieg eigentlich inzwischen gute Vibratos/Tremolos (Mit der Hand) hin. Aber auf der hohen E-Seite kann ich's irgendwie nicht..
    Muss man da etwas besonderes beachten?
    Ich weiß dass man so was schlecht erklären kann, aber vielleicht hilft's mir ja doch. Das würd' ich nämlich sehr gerne schaffen.

    Und was bei mir auch nicht richtig klappt ist das Vibrato mit dem Hebel.. Ich werd wohl noch ein bisschen üben müssen.. :D ;)
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.02.05   #2
    In welche Richtung bewegst Du denn den Finger beim Vibrato? Bei der E- und H geht das nämlich nur Richtung Griffbrettmitte.
     
  3. EmersonBrady

    EmersonBrady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    10.09.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #3
    Tremolo mit der Hand? Wie geht das?
     
  4. Tails

    Tails Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    13.09.11
    Beiträge:
    62
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 08.02.05   #4
    Er meint bestimmt mit den Finger, oder?
     
  5. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #5
    nein, er meint vibrato. die begriffsverwirrung bezieht sich eigentlich nur auf die vorrichtung, nicht auf den effekt -> mit einem tremolo macht man ein vibrato.
     
  6. EmersonBrady

    EmersonBrady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    10.09.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #6
    Neee...
    Tremolo ist etwas völlig anderes als Vibrato.
    Tremolo ist periodische Lautstärkenänderung.
    Deswegen heisst das auch Vibrato-Hebel, statt wie so oft falsch bezeichnet, Tremolo-Hebel ;)
     
  7. Zirr

    Zirr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    21.10.12
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #7
    Mist.. Jetzt hab ich versucht mich klar auszudrücken und es war wieder nichts... :twisted:

    Nochmal:
    Es geht um das Vibrato mit den Fingern. Ich bekomme auf der hohen E-Seite kein Vibrato hin.

    @Hans_3
    Wenigstens einer hat mich verstanden. :D
    Ich bewege meine Finger eigentlich immer nach außen.

    Dann werde ich mal fleißig Vibrato üben.
     
  8. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 08.02.05   #8
    Ich bewege mienen finger eigendlich nur nach oben und unten (benutze da meistens 3 finger zur unterstützung). Ich bewege den nur beim Ziehen seitwärts.
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.02.05   #9
    Dieses Vibrato verwendet man eigentlich nur auf Konzertgitarren. Auf E-Gitarren bekommst Du damit kein gutes, intensives Rock-Vibrato hin. Ich verweise da der Einfachheit halber mal auf meinen Workshop unter "Artikel/ Workshops" :D
     
  10. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 08.02.05   #10
    Ich finde das klingt hübsch. Das andere Vibrato kann ich auch aber mir gefällt dieses vom Klang her besser.
    Trotzdem danke.
     
  11. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 08.02.05   #11

    Ich finde, dass Vibratos auf einer E-Gitarre sehr einfach zu verstehen sind, wenn man sich klarmacht, was man überhaupt tut.
    Ein Vibrato ist nichts anderes als eine sich wiederholendes Bending. Also, wenn man Bendings drauf hat, dürften Vibratos nicht mehr so das Problem sein.
    Versuche ein 1/4 Ton Bending auf der E-Saite, natürlich Richtung tiefer E-Saite ziehen. Jetzt einfach immer wiederholen, zB in 8teln, schon müsste es klappen.
    Ich würde noch vorschlagen Vibratos sowohl nach oben (Richtung tiefe E-Saite), als auch nach unten (Richtung hohe E-Saite) zu üben. So kannst du, je nach Spielsituation, entscheiden in welche Richtung du vibrierst.

    Gruss,

    String
     
  12. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #12
    leo fender nannte seine vorrichtung aber nunmal "tremolo" und nicht "tremolo-hebel". deswegen lass ich mir bei meiner vorigen aussage auch nicht reinreden *fg* vielleicht habe ich mich ungeschickt ausgedrückt.
     
  13. EmersonBrady

    EmersonBrady Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    10.09.08
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #13
    Hm.. Hat er das?
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 10.02.05   #14

    Ändert nichts dran, dass es falsch ist, sagt(e) Leo selber.

    "Tremolo" bezeichnet eine Änderung der Lautstärke,
    "Vibrato" bezeichnet eine Änderung der Tonhöhe.

    Ganz einfach also. Und das Metallding an der Gitarre, womit man so lustige boioioiioioioioioioing-klänge machen kann, ist ein Vibrato-system, kein Tremolo-System.
     
  15. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 10.02.05   #15
    Aber offiziell wird es überall als Tremolo bezeichnet. :confused:
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 11.02.05   #16
    Das geht hauptsächlich auf Leo Fender zurück, der's ja selbst falsch gemacht hat.

    Aber Bigsby nennt ihre Dinger selbst eigentlich schon eher "Vibrato"s, und bei Gibson heißt ihr "Maestro"-system auch nicht Tremolo, sondern Vibrola.

    Wenn man's immer noch nicht glaubt, schaut man sich halt mal die Effekte an:

    Ein "Vibrato"-Effektgerät ändert die Tonhöhe periodisch, während man mit den "Tremolo"-Effekten abgehacktes Zeug hinbekommt, weil das die Lautstärke von 0 auf 100 und zurück ballert.
    Mit den Fingern macht man auch nur ne Tonhöhenänderung, und der Name "Fingervibrato" ist ja mal sehr geläufig. "Fingertremolo" hab ich für meinen Teil noch nicht gehört, nur Tremolo-picking.
    Anderes Beispiel wäre Gesang, Geige oder sonstige Instrumente.
    "Vibrato" heißt immer, dass es von der Tonhöhe her hoch und runter geht.

    Warum also sollte das lustige Floyd-Rose-System oder sonstige Vibrato-Einheiten hinten an der Gitarre ausgerechnet "Tremolo" heißen?
    Gibt absolut keinen logischen Grund dafür.
     
  17. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 12.02.05   #17

    Ne, gibbet kein Grund für, wird aber so genannt. Einen C5 gibbet auch nicht, wird aber von vielen als Powerchord angesehen. So ist das nunmal.

    Z,B Framus Diablo mit Wilkinson Tremolo

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-166961.html
     
  18. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.02.05   #18
    C5 heißt ja auch einfach nur, ein C ohne Terz (3), aber mit Quinte (5)...also der sog. Powerchord...den gibt´s schon...
     
  19. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 12.02.05   #19
    Die Tatsache, dass die Masse die Bezeichnungen durcheinanderhaut, heißt für mich aber noch lang nicht, dass es deswegen richtig ist.

    Ich werd mich auch weiterhin weigern, die Bezeichnung "Tremolo" für ne Tonhöhenänderung zu nehmen, weils einfach falsch ist...
    Ungeachtet dessen, was auf Thomann, musik-service oder musik-produktiv.de steht.
     
  20. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 13.02.05   #20
    Ne, eben nicht. Dann hätte ja ein C6 oder C7 auch keine Terz. Ein C7 zB ist ein Dur-Akkord (GT-Terz-Quinte) mit einer zusätzlichen kleinen Septime. Dann müsste ein C5 doch ein Durakkord mit einer Quinte sein. Da ein Durakkord sowieso ne Quinte hat, ist das Quatsch. C(no3rd) zB wäre richtiger.

    Ist auch nicht richtig, haste vollkommen Recht. Aber jetzt kommt der Hammer. Hab' mal gerade bei FloydRose nachgeguckt, wie die ihre Systeme nennen. Guckst du hier:

    http://www.floydrose.com/pro.html

    Selbst FloydRose nennen es Tremolo. Hmmm, ich frag mich wirklich, warum.

    Ein Grund mehr sich ne Gitarre mit Wilkinson Vibrato zu kaufen. Ne Firma, die selbst nicht weiss, dass sie Vibratosysteme herstellt und keine Tremolosysteme kann doch nichts kein. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping