Vielseitiger Verzerrer von Blues bis Metal gesucht

von Pinball.w, 19.03.08.

  1. Pinball.w

    Pinball.w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    333
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Hie, wie der Titel schon verrät suche ich nach einem vielseitigen Zerrer, der in allen Stilrichtungen zu Hause ist.Als Amp benutze ich einen Peavey Valveking (Nein NICHT nur wegen 100 Watt Röhre gekauft, bitte nicht diskutieren) an dem ich für Fuzz ähnliche Sounds einen EHX Double Muff verwende.Die ampinterne Zerre ist nicht übel, aber kann keinen richtig guten warmen Overdrive.
    Ich habe schon gehört dass der Marshall Jackhammer oder Guv'nor was wären.
    Was sagt ihr dazu?Habt hr irgentwelche Tips?Preislich lege ich mich noch nicht fest, da erstmal sehn will was ihr so zu bieten habt.In diesem sinne schonmal DANKE
     
  2. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
  3. de_lang

    de_lang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    152
    Erstellt: 19.03.08   #3
    Proco Rat

    habs selbst noch nicht gespielt, soll aber sehr gut sein laut Aussage eines Kollegen
     
  4. Reet

    Reet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    468
    Erstellt: 19.03.08   #4
    Wenn's vielseitig sein soll lohnt vielleicht auch ein Blick auf's Digitech DF7 (7 integrierte Stompbox-Modelle und 6x Lautsprechersimulation)
    Demo Part1
    Demo Part 2
     
  5. Cryze

    Cryze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    107
    Erstellt: 20.03.08   #5
    Ich muss Reet recht geben, was vielseitigeres als Digitech's Distortion Factory (DF-7) wirst du wohl nicht bekommen.
     
  6. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 20.03.08   #6
  7. Rotti

    Rotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    262
    Erstellt: 20.03.08   #7
  8. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 20.03.08   #8
    Von Visual Sounds gibt es das Jekyll and Hyde. Ein Pedal, dass einen Overdrive und einen Distortion Kanal hat. Von T-Rex gibt es ähnliche Geräte. Was ich persönlich noch mag ist das Diamond Fireburst. Das ist ein Fuzz/Distortion, dass durchaus auch Ovberdive kann, mit einem extre Mid Booster. Ich such dir gleich mal ein Video raus.

    Gruß, Flo

    Edit: http://youtube.com/watch?v=0kqR0rr6STY
     
  9. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 20.03.08   #9
    siehe meinen link ;)

    @flöh:
    das fireburst soll extrem gut sein :)
    (hier reviews auf harmony central)
     
  10. Pinball.w

    Pinball.w Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    333
    Erstellt: 20.03.08   #10
    Danke schonmal, sind echt schon viele ineressante Sachen aufgezählt worden.
    Ganz besonders ineressiert mich ob man beim Distortion Factory die Lautsprechersimulation abschalten kann.
     
  11. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 20.03.08   #11
    wenn ich mich recht erinner sollte das kein problem sein
     
  12. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 20.03.08   #12
    Der Guvnor ist ganz cool für Rockig bis metalig, aber für Blues find ich ihn eher ungeeignet (solltest du dennoch Interesse haben, ich verkaufe meinen^^).
    Ich empfehle den Treter, der den Guvnor bei mir vertrieben hat: Damage Control Womanizer Man muss zwar etwas mehr ausgeben, aber dann hat man echt was ordentliches...

    Liebe Grüße

    ALex
     
  13. Reet

    Reet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    468
    Erstellt: 20.03.08   #13
    Ja geht, kommt drauf an welchen Modus man wählt und welchen Output man nimmt - man kann Modus 1, 2 & 3 einstellen.
    Modus 1: OutI=Amp mono; OutII=Mixer CIT mono
    Modus 2: OutI=Mixer CIT stereo; OutII=Mixer CIT stereo
    Modus 3: OutI=Amp stereo; OutII=Amp stereo

    D.h. in Modus 1 kannst du den OutputI ohne Speakermodeling benutzen (mono) und wenn du's Stereo haben willst, kannst du Modus 3 und beide Outputs nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping