Vintage V 100 TSB

F
finail
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.10
Registriert
10.10.07
Beiträge
27
Kekse
0
Hallo,

habe mir aus England eine Vintage V 100 TSB schicken lassen. Die Gitarre kostet in England 210 € gegenüber Verkaufspreisen von ca. 359 € in Deutschland!

Als ich gestern die Gitarre auspackte stellte ich fest, dass der Toggle sich nicht in der "Rhythmus Position" hält. Meist springt er in die Mittlere Position zurück. Zudem ist er recht locker (lässt sich auch leicht nach links und rechts bewegen).

Nach dem Stimmen stellte sich beim Anschlag der Seiten ein schnarrendes Geräusch ein. Dies betrifft hauptsächlich die 1 bis 4 Seite beim Spielen ab dem 5 Bund. Ich habe die Seitenlage etwas höher eingestellt - allerdings ist das Schnarren immer noch vorhanden.:confused:

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit Vintage Gitarren gemacht? Wie habt ihr die Probleme beseitigt - welche Lösungsvorschläge habt ihr? Was könnte ich noch an der Seitenlage verändern um das Schnarren zu beseitigen?

Viele Dank vorab für eure Unterstützung.:great:
 
Eigenschaft
 
SaintJack
SaintJack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.20
Registriert
05.01.08
Beiträge
634
Kekse
2.190
Ort
Erftstadt
Hallo,

habe mir aus England eine Vintage V 100 TSB schicken lassen. Die Gitarre kostet in England 210 € gegenüber Verkaufspreisen von ca. 359 € in Deutschland!

Als ich gestern die Gitarre auspackte stellte ich fest, dass der Toggle sich nicht in der "Rhythmus Position" hält. Meist springt er in die Mittlere Position zurück. Zudem ist er recht locker (lässt sich auch leicht nach links und rechts bewegen).

Nach dem Stimmen stellte sich beim Anschlag der Seiten ein schnarrendes Geräusch ein. Dies betrifft hauptsächlich die 1 bis 4 Seite beim Spielen ab dem 5 Bund. Ich habe die Seitenlage etwas höher eingestellt - allerdings ist das Schnarren immer noch vorhanden.:confused:

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit Vintage Gitarren gemacht? Wie habt ihr die Probleme beseitigt - welche Lösungsvorschläge habt ihr? Was könnte ich noch an der Seitenlage verändern um das Schnarren zu beseitigen?

Viele Dank vorab für eure Unterstützung.:great:
Wenn Du dich nicht wirklich gut damit auskennst, dann nimm lieber Kontakt mit dem Verkäufer auf. Paketgebühren nach GB sind nicht so teuer, da würde ich die eher zurück schicken und die sollen das machen oder Dir eine neue schicken.

Gruß Jack
 
tele
tele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
29.11.04
Beiträge
906
Kekse
721
Ort
Wien
ich hab von Vintage die VS6, ein SG Klon. Ich hab sie im Laden gekauft, die war perfekt eingestellt und ich habe keinen Grund zur Klage. Du hast da eindeutig ein Montagsmodell, das ist Garantiesache. Soweit ich das beurteilen kann, ich hab drei Vintage angespielt, sind die normalerweise in Ordnung.
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.802
Du hast zwei Möglichkeiten.

Entweder du schickst das Ding zurück, und trägst dann die Kosten für Hin- und Rücktransport.

Ich denke aber das eine professionelle Einstellung beim Gitarrenbauer mitsamt neuem Toggle-Switch vermutlich garnicht mal sooo viel mehr kosten würde, insofern würde ich persönlich eher zu dieser Möglichkeit tendieren.

Sparen hin oder her, dass ist eben genau das Risiko dass man bei Kauf im Ausland eingeht. Bei der Ersparnis ist aber ohne Frage diese Investition drin, und Du hast am Ende eine Gitarre die mit grosser Wahrscheinlichkeit besser eingestellt ist als Du sie hier von den diversen "Grosshändlern" erhalten würdest
 
VilleVallo
VilleVallo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
21.01.06
Beiträge
793
Kekse
2.832
Hallo,

Ich stand auch kurz davor eine Vintage Les Paul zu importieren und meine Recherchen haben für mich ergeben, dass billige, lockere Potis und Switches wohl ein recht bekanntes Problem bei den Dingern sind.

Das Schnarren kann ich mir in heutiger Zeit eigentlich nur noch als falsch eingestellt (Halskrümmung, Brücke, Saiten nicht eingespielt) vorstellen. Maschinen arbeiten so perfekt, da sind selbt die billig Dinger aus China bespielbar...

Wenn du wenig Ahnung von der Materie hast empfehl ich dir entweder dieses Tutorial von Anfang bis Ende mit NEUEN Saiten durchzuarbeiten:

http://rockinger.com/index.php?page=ROC_Workshop_Setup

oder eben das Teil bei einem Gitarrenbauer abzugeben, der müsste dir für nen Appel und nen Ei die Gitarre einstellen und auch nen neuen Toggleswitch einbauen... Kostet ja nicht die Welt.


Gruß

VV
 
HerbertEV
HerbertEV
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.11.10
Registriert
09.09.07
Beiträge
64
Kekse
48
Ich auch mal Gitarren der Marke Vintage in dieser Presklasse angetestet-
grauenhafter Klang und eine stümperhafte Verarbeitung.
 
eric andre
eric andre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.11.16
Registriert
17.09.07
Beiträge
237
Kekse
531
Und das trägt natürlich zum Topic bei.
Hier soll geholfen und nicht über eine Marke hergezogen werden.

Zum Topic: Ich würde auch zum Gitarrenbauer gehen, ich denke das ist einmal genauso teuer und entspannter, d.h. du musst nicht zum Postmat hetzen und ewig warten bis die Gitarre wieder da ist.
 
EvolutionVII
EvolutionVII
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.18
Registriert
09.12.04
Beiträge
9.579
Kekse
32.856
Ort
Oberwart/Burgenland/Österreich
Musst wohl ein Montagsmodell erwischt haben, die Versionen, die ich angespielt habe, waren deutlich über einer Epiphone angesiedelt.
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.802
Ich auch mal Gitarren der Marke Vintage in dieser Presklasse angetestet-
grauenhafter Klang und eine stümperhafte Verarbeitung.

das halte ich auch eher für einen Einzelfall, bzw. die angeblich stümperhafte Verarbeitung kann ich nicht so recht glauben. Über Klang lässt sich streiten, ich würde diese Gitarren sofort den Epiphones abseits der Elite Serie vorziehen...

Natürlich kriegt man für das Geld keine Spitzeninstrumente, aber solides Arbeitsgerät sind die allemal.
 
Down Under
Down Under
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.17
Registriert
07.11.05
Beiträge
2.255
Kekse
13.256
Ort
Rainbow Bay
Musst wohl ein Montagsmodell erwischt haben, die Versionen, die ich angespielt habe, waren deutlich über einer Epiphone angesiedelt.

Muss nichts mit Montagsmodell zu tun haben, in meinem kleinen aber schnuckeligen Gitarrenladen war bis jetzt jedes Instrument ziemlich gut eingestellt, als ich das mal zur Sprache brachte, wurde mir erklärt, dass ein Mitarbeiter alle Instrumente die zum Verkauf stehen kurz überprüft und wenn nötig ne anständige Grundeinstellung vornimmt.

Zum Problem:
Ich würde die Gitarre zum Gitarrenbauer bringen, ein einfaches Einstellen kostet nicht die Welt, wenn nicht gerade noch die Bünde bearbeitet werden müssen. Den Toggleswitch kannst du evtl selbst anziehen oder dir für einen Apfel und nen Ei einen neuen einbauen
 
HerbertEV
HerbertEV
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.11.10
Registriert
09.09.07
Beiträge
64
Kekse
48
Die schlechte Verarbeitung hatten leider alle Gitarren dieser Marke , die ich in diesem Laden angetestet habe. Das ging von Leimresten neben und auf dem Griffbrett, Holzabspitterungen am Steg bis zu Astlöchern.
Was den Klang angeht , man kann über ihn streiten, aber diese Gitarren hatten absolut keinen Sustain und klangen auch generell sehr dumpf.
Es geht mir nicht darum eine Marke herzuziehen- obwohl einige Marken dieses durchaus verdient hätten, da das, was sie an Gitarren verkaufen, mit Frechheit noch sehr wohlwollend bezeichnet ist- sondern denjenigen, der sich eine Gitarre dieser Marke zulegen will vor einer mehr oder weniger großen Enttäuschung zu bewahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Die schlechte Verarbeitung hatten leider alle Gitarren dieser Marke , die ich in diesem Laden angetestet habe. Das ging von Leimresten neben und auf dem Griffbrett, Holzabspitterungen am Steg bis zu Astlöchern.
Der Klang, man kann über ihn streiten, aber diese Gitarren hatten absolut keinen Sustain und klangen auch generell sehr dumpf.

Schockiert mich ein wenig. Ich habe hier eine Tele von Vintage, die ist schlichtweg traumhaft. Du bist der erste, der sowas schreibt. Was wiedermal zeigt, dass man Gitarren für diesen Preis wirklich anspielen sollte.
 
F
finail
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.10
Registriert
10.10.07
Beiträge
27
Kekse
0
Danke für eure Unterstützung:great:. Werde dies Woche mit der Gitarre zum nächsten Gitarrenladen gehen und sie dort einstellen lassen.

Bisher habe ich sonst keine Mängel an der Verarbeitung entdeckt. Der Klang ist sicherlich Geschmacksache, für meine Zwecke ausreichend. Wir sind eine "Feuerwehrband" die hauptsächlich Partymusik bei eigenen Feten und Veranstaltungen von Feuerwehren im näheren Umfeld spielt.
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.802
Die schlechte Verarbeitung hatten leider alle Gitarren dieser Marke , die ich in diesem Laden angetestet habe. Das ging von Leimresten neben und auf dem Griffbrett, Holzabspitterungen am Steg bis zu Astlöchern.
Was den Klang angeht , man kann über ihn streiten, aber diese Gitarren hatten absolut keinen Sustain und klangen auch generell sehr dumpf.
Es geht mir nicht darum eine Marke herzuziehen- obwohl einige Marken dieses durchaus verdient hätten, da das, was sie an Gitarren verkaufen, mit Frechheit noch sehr wohlwollend bezeichnet ist- sondern denjenigen, der sich eine Gitarre dieser Marke zulegen will vor einer mehr oder weniger großen Enttäuschung zu bewahren.

das schlichtweg alle Gitarren von Vintage in einem Laden solche Schlampereien aufzeigen sollen erstaunt mich doch sehr, da ich bisher in 3 verschiedenen Läden rund 10 Gitarren dieser Marke in der Hand hatte... und keine einzige solch grobe Mängel aufwies.
 
tele
tele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
29.11.04
Beiträge
906
Kekse
721
Ort
Wien
meine SG Kopie ist tadellos verarbeitet und hat keinerlei Macken. Ist ein günstiger Klon, aber mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Also das mit "alle sind grauenhaft" kann nicht ganz stimmen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben