VLP 1500 oder T.Amp Mk 2400 MK-X

von KuddelVX12, 07.05.07.

  1. KuddelVX12

    KuddelVX12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #1
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 07.05.07   #2
    Wenn schon,dann musst Du auch Amps gleicher Leistungsklassen mit einander vergleichen.
    Zum T-Amp passt dann eher die VLP2500.
    Beides brauchbare Amps,ich denke es ist egal für welchen man sich entscheidet.
     
  3. Lichtbringer

    Lichtbringer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 08.05.07   #3
    Ich denke ebenfalls, dass die zwei Verstärker sich technisch kaum unterscheiden. Aber der T-amp ist rund 100 Euro günstiger.
     
  4. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 08.05.07   #4
    ?? Da ich mich bei den Amps echt nicht auskenne, ne Frage als noob: Über die t.-Produkte hört man ja im allgemeinen nicht so viel Gutes, manchmal staunt man sogar, wie schlecht ein Produkt überhaupt sein kann. Ich weiß jetzt nicht, ist es bloß Gerede, bei Boxen kann ichs aber selbst bestätigen (hätte auf den Rat des Forums hören sollen! :D ).

    Wie ist das also bei den Amps? Sind die t.-Dinger da durchaus brauchbar? Oder ist das jetzt relativ gemeint und dieser Preisklasse angepasst?

    MfG, livebox
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.05.07   #5
    Ja Sie sind brauchbar in ihrer Preisklasse.
    Richtige Amps fangen auch nicht bei American Audio an ,sondern sehr viel später.
     
  6. KuddelVX12

    KuddelVX12 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.07   #6
    Hm
    Na gut wollte ich eh nur ma aus Neugier wissen.
    Kaufen werde ich sowas eh nicht. Wenn dann Crown,Camco,KMT..... aus der Klasse etwas.

    @ livebox. Schau mal in eine neue T.amp. wie ich sie oben genannt hab und denn in ne KMT N1202.
    Dann wisrte den Unterschied sehen!



    thx
     
Die Seite wird geladen...

mapping