Vocal Basics

  • Ersteller 101010-fender
  • Erstellt am
101010-fender

101010-fender

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.12
Mitglied seit
20.08.03
Beiträge
1.570
Kekse
1.920
Hallo,

ich habe mir vor kurzem das Buch " Vocal Basics " von Billi Myer gekauft und bin auch total begeistert von dem Buch nur irgendwie weiß ich nicht wie ich damit anfangen soll. Ich denke von mir selbst das ich im Augenblick nicht wirklich was tauge aber mich bessern kann. Da ich Trash-Metal Sänger werden will habe ich echt momentan keinen Plan ob ich mit Schreien bzw. hartem Singen anfangen soll oder mit melodischen Stücken ?
 
101010-fender

101010-fender

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.12
Mitglied seit
20.08.03
Beiträge
1.570
Kekse
1.920
Auch danke.......
 
T

Timmi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.04
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
10
Kekse
0
Hey!

Du solltest dir vorher im klaren sein, dass wenn du richtig mit Thrash-Metal Wüst-Gesang anfängst nach einiger Zeit deine Stimme relativ dramatisch für den melodischen Gesang kaputt machst.

Also falls du singen lernen möchtest rate ich dir, erstmal melodisch anzufangen, am besten klassisch... das bringt am meisten...


MfG

Tim Petersen
 
D

danielscheibenstock

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.20
Mitglied seit
07.12.03
Beiträge
273
Kekse
0
Gibt es eine möglichkeit die Stimme innerhalb von einer Woche zu zerrstören :shock: ???wenn ja wie und was kann ich dagegen tun???
mfg daniel
 
S

Skywalker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.04
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1
Kekse
0
Ich behaupte mal als Laie, dass das ganz von der Art und Weise abhaengt wie Du vorhast Deine Stimmer innerhalb einer Woche zu "zerstoeren". Aber das sicherste Gegenmittel waere wohl mit der zerstoererischen Taetigkeit aufzuhoeren.

Yours

Sky
 
T

Till

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.04
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
32
Kekse
0
s. Dimmu Borgir.

Will meinen _ Du brauchst nicht singen zu können ;) Solltest du SINGEN wollen, lern melodisches Singen , solltest du GRUNTEN wollen, tu es einfach, das ist so anspruchsvoll wie rückenschwimmen...
 
D

dadu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.05
Mitglied seit
04.01.04
Beiträge
47
Kekse
0
Man sollte auf jeden Fall erst mal "clean" beginnen, sonst tust du deiner Stimme höchstwahrscheinlich was an - du solltest ein Gefühl für deine Stimme entwickeln und sie wirklich zu nutzen wissen.

NEIN, man kann seine Stimme definitiv nicht nach einer Woche zerstören, du könntest längere Zeit heiser sein aber wenn du aus den Fehlern lernst (gut, erkennen ist der schwierigere Teil :D) wird kaum was passieren.

@Till: Thrash Metal Gesang kann durchaus auch anspruchvoll sein!
 
K

k-man

HCA emeritus
HCA
Zuletzt hier
09.01.05
Mitglied seit
03.12.03
Beiträge
79
Kekse
0
Hey Mr Hetfield,
Wie alles andere will auch der Trash-Metal-Gesang geübt sein. Die Jungs die in der Profiliga mitspielen, trainieren ihr INstrument regelmässig und achten es! Versuch es einfach, es langsam angehen zu lassen. BEstimmte MUskeln im VOkaltrakt, wenn sie angespannt sind, wirken wie ein "Verzerrer". Am Anfang, ohne Übung ist man innerhalb von ein paar Minuten heiser und aus. Also behutsam anfangen, wenig Druck und dann, mit mehr Übung langsam steigern. EIne wichtige Voraussetzung für jede Gesangsstimme ist Fitness, also Laufen o.ä. Trash ist mächtig anstrengend, also je besser du in Form bist, um so ergiebiger ist dein INstrument.
K-man
 
D

danielscheibenstock

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.20
Mitglied seit
07.12.03
Beiträge
273
Kekse
0
Sollte man die Bruststimme oder die Kopfstimme für Trashgesang heranziehen?? mfg daniel
 
D

dadu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.05
Mitglied seit
04.01.04
Beiträge
47
Kekse
0
hat damit nichts zu tun, kommt ganz auf die tonhöhe an. beschränk dich nicht auf ein register (im englishcen heissts "register", weiss net obs im deutschen auch so is :D)
 
D

danielscheibenstock

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.20
Mitglied seit
07.12.03
Beiträge
273
Kekse
0
Soundbearbeiung:

Ich habe mit Hall und EQ gute Ergebnisse erziehlt!! Was könnte noch gut gehen??? mfg daniel
 
M

mambo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.04
Mitglied seit
26.02.04
Beiträge
3
Kekse
0
hi, ich habe jahrelang bei Billi unterricht genossen und ich kann dir sagen sie ist dei kompetenteste lehrerin die ich je hatte.

wichtig ist es zu wissen wie die stimme funktioniert, der körperbau aussieht. das erklärt sie alles sehr gut. es sind auch schöne abbildungen drin, die das anschaulich machen.

dieses wissen wird dir helfen egal was du für musik machst.
(billi ist übrigens fan von dallbello, die hat ja auch nicht grade ein zartes stimmchen) ;-)
 
Whych

Whych

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.05.19
Mitglied seit
09.09.03
Beiträge
3.690
Kekse
2.469
Ort
Calw
Till schrieb:
s. Dimmu Borgir.

Will meinen _ Du brauchst nicht singen zu können ;) Solltest du SINGEN wollen, lern melodisches Singen , solltest du GRUNTEN wollen, tu es einfach, das ist so anspruchsvoll wie rückenschwimmen...

Da taeusch dich mal nicht. Mit nur ins Micro bruellen ist es da auch nicht getan.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben