Vogelaugenahornhals woher beziehen?

von Gitarrenstaender, 14.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Gitarrenstaender

    Gitarrenstaender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    440
    Kekse:
    929
    Erstellt: 14.11.08   #1
    Hi,

    weiß denn jemand woher ich einen Vogelaugenahornhals ohne Inlays bekomme? Warmoth ist mir schon eingefallen, die Hälse gefallen mir schon gut aber das ist mir aufgrund der Versand- und Zollkosten zu teuer. Wo könnte man solche Hälse denn noch bekommen?

    MfG
    Gitarrenstaender
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.784
    Ort:
    Behind The Sun
    Kekse:
    62.180
    Erstellt: 14.11.08   #2
    Anfertigen lassen, aber vermutlich wäre bestellen bei Warmoth wieder günstiger. :)
    Angesichts der Tatsache, das der Hals IMHO wesentlichen Einfluss auf den Klang hat und weiters, da Warmoth bekannt für hervorragende Qualität ist, stellt sich die Frage, ob sich eine Bestellung nicht doch lohnen würde. Wie hoch wären denn die Kosten?

    Obwohl mir gerade in den Sinn kommt, dass Dots oder Inlays wirklich überflüssig sind, weil ich sie beim Spielen gar nicht sehe, frage ich mich, ob die Gitarre dann ohne, nicht irgendwie nackt aussähe? :)
     
  3. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    12.09.20
    Beiträge:
    664
    Kekse:
    1.490
    Erstellt: 15.11.08   #3
    Hi,

    Haar guitars aus Holland machen wunderschöne Vogelaugenahorn Hälse (hab selber eine Haar Strat)
    Über Realguitars in Leverkusen kann man die Haar Gitarren beziehen
    frag mal dort an

    http://www.realguitars.de/

    eventull kann man nur den Hals bestellen
     
  4. Gitarrenstaender

    Gitarrenstaender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    440
    Kekse:
    929
    Erstellt: 15.11.08   #4
    Hi,

    vielen Dank für eure Antworten! Der Warmoth-Hals würde 260 € kosten (mit Zoll und Versand).

    MfG
    Gitarrenstaender
     
  5. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    6.11.19
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 17.11.08   #5
    Ich denke, günstiger wirds nicht, wenn du dir einen Hals besorgst und dann die Kompromisse an anderer Stelle machst und dann noch bundieren lässt, Sattel etc...
    Was ist denn das für ne Klampfe? Wenn ich so bei Warmoth gucke, find ich da auch schon Vogelaugen-Ahorn für Strat 190$ (150,-€) und erst der teuerste LP-Hals kostet 255$ (200,-€).
    Ist also auch drunter möglich, nur eben nicht mit Brazilian Rosewood.
    EDIT: Sorry, gerade Versand und Zoll durchgerechnet. Schaise.
    Weiß nicht, obs billiger wird, aber hier noch einige Links, wo man auf Anfrage evtl. Vogelaugen-Ahorn-Hälse beziehen kann:
    http://www.soulmateguitars.com/Pricing.htm
    http://www.rall-online.net/andreashp/a_index_de.html
    http://translate.google.de/translat...b4614f4fd0&sort=2a&sl=nl&tl=de&hl=de&ie=UTF-8
    http://www.dreier-gitarren.de/

    EDIT ZWO: hier gibts übrigens einen prima Zollrechner: http://www.guitarmaniacs.de/html/misc/zoll.shtml
     
  6. Gitarrenstaender

    Gitarrenstaender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    440
    Kekse:
    929
    Erstellt: 18.11.08   #6
    Hi,

    danke für die Tipps! So wie es aussieht muss ich wohl bei Warmoth bleiben!

    MfG
    Gitarrenstaender
     
  7. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    6.396
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Kekse:
    40.205
    Erstellt: 18.11.08   #7
    Überleg dir das noch mal mit nem Gitarrenbauer. Da kannst du Einfluss auf's Shaping und das Aussehen nehmen, kannst dir evtl. nen spezielles Stück Holz aussuchen, den Bunddraht wählen etc.pp... Preislich wird es je nach Gitarrenbauer auf's gleiche hinauslaufen...

    MfG
     
  8. rockinghahn

    rockinghahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    187
    Kekse:
    383
    Erstellt: 19.11.08   #8
    Hallo Gitarrenstaender,
    Warmoth ist immer eine gute Bezugsquelle für Bodies und Necks. Bei Warmoth wird auf die Bearbeitungsdauer bei Hälsen, die lackiert werden, hingewiesen. Ich habe am 27.10.08 ein Neck bestellt, das noch nicht versandt worden ist; es kann also etwas länger dauern. Außerdem nimmt Warmoth das set up nicht vor; dies bedeutet bei lackierten Griffbrettern, dass der Lack noch auf den Bünden ist. Warmoth schreibt auf seiner Internet Seite dazu:
    "On maple necks with maple fingerboards the entire neck is finished including the fingerboard & frets. We do not remove the finish from the frets. This work is part of the set up, assembly and fret leveling process, and these services are not currently available from Warmoth Guitar Products, Inc."
    Das soll Dich nicht davon abhalten, ein Warmoth Neck zu besorgen; nur ein freundlicher Hinweis von rockinghahn.
     
  9. Gitarrenstaender

    Gitarrenstaender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Beiträge:
    440
    Kekse:
    929
    Erstellt: 20.11.08   #9
    Hi,

    kann man den Lack von den Bünden selbst entfernen oder muss ich das dann einen Spezialisten machen lassen?

    MfG
    Gitarrenstaender
     
  10. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    6.11.19
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 20.11.08   #10
    es gibt können und können, aber einen Lackentfern-spezialisten braucht man dafür nicht. :D
    es geht auch nicht nur ums lackentfernen, du musst die gitarre ja noch abrichten. du bekommst ja nur den hals mit bünden drin. wenn du das selbst machen willst, lies dir doch das hier mal aufmerksam durch: http://www.frets.com/FRETSPAGES/Luthier/Technique/Guitar/Frets/D35Refret/D35refret1.html
    liest sich unheimlich umfangreich, aber wenn man die kleinen details kapiert, übersieht man die auch nicht so leicht, wenn sie beim eigenen projekt anfallen. ist halb so wild. bei komplett neuen bünden und maschinell gefertigtem hals musste wahrscheinlich eh nur 3mal drüber und gut is.
    dabei geht der lack eh ab, mindestens dort, wo die saiten aufliegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping