• Wegen einer technischen Anpassung wird das Forum am Dienstag Vormittag für einige Minuten nicht verfügbar sein. Danke für euer Verständnis!

Vollröhren Amps

  • Ersteller 101010-fender
  • Erstellt am
101010-fender
101010-fender
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.12
Registriert
20.08.03
Beiträge
1.569
Kekse
1.920
Hallo,

ich bin kurz davor meinen Marshall MG 30 zu verkaufen und will mir sofort danach einen Vollröhre Amp kaufen. Das dumme ist, dass ich keine Ahnung von Vollröhre etc. habe. Ich hab auch schon bei Ebay zwei Angebote gefunden, dir mir entsprechen würden. Die erste Frage wäre also, ob ich keinen Fehler mache, wenn ich mir dieses Marshall Top kaufe:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2567879322&category=46656

und dazu diese Mesa 4x12 Box :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2566573338&category=2384

Die zweite Frage wäre, ob es auch möglich ist diese beiden Amps zu kombinieren ( ich weiß ja bereits, dass man das eigentlich kann, nur ich bin mir unsicher, ob das auch bei nem Mesa Rectifier geht. )

Danach würde ich gerne noch wissen, wie das mit dem Top und der Box funktioniert. Die Box hat 300 Watt ( Wenn ich mich net irre) und das Top 100. Addiert sich das miteinander das ich schließlich 400 Watt habe ?

Schon Mal großes Thx für Antworten
 
Eigenschaft
 
H
Hiob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.09
Registriert
20.08.03
Beiträge
292
Kekse
0
Soviel ich weiß, passen die beiden gut zusammen... Ist halt nur ne Box für nen Rectifier...
Bei dem Topteil... hmmm is schon über 10 Jahre alt... und Garantie gibt er auch nicht. Wenns wirklich nur in Ordnung ist, dann kannst du noch lange spass dran haben... wenn nicht, hast du Arschkarte...

Edit: Ach so: Wenn du nicht Jamez Phönix bist, iss das Topteil so wie so schon weg... :D
 
I
InFlame
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
ich wäre bei Ebay sehr vorsichtig :!:
 
C
CHILDofTOOL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.08
Registriert
18.08.03
Beiträge
641
Kekse
22
Ort
Köln
Da addiert sich nix. Das Top gibt 100Watt ab und die Box verträgt 300Watt.
 
H
Hiob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.09
Registriert
20.08.03
Beiträge
292
Kekse
0
Es geht hauptsächlich um die Impdanz, ob das zusammen passt... Aber Vollröhren-Amps sind da normalerweise nicht sehr empfindlich... Bei Transitoren kann man viel mehr kaputt machen...
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
vollröhren amps sind noch empfindlicher...transen sind da "idiotensicherer"...bei röhre musste erstma nen schalter umlegen. vergisste das: *brz*
 
dumdidum
dumdidum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.13
Registriert
10.10.03
Beiträge
906
Kekse
16
Ort
Hamburg
Wie du bei 100+300 auf 450 kommst ist mir schleierhaft.
Außerdem würde ich, wenn dein Name Programm ist, an deiner Stelle eher den JCM900 SL-X holen, wenns denn ein JCM900 sein soll.
Und bei 100W Tops kannst du schon mal einen Termin beim Ohrenarzt machen, wenn du da auch gute Sounds rausbekommen willst :oops:
 
H
Hiob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.09
Registriert
20.08.03
Beiträge
292
Kekse
0
Entweder hab ich dann falsch gelesen, oder in diesem Sonderheft aus der Guitare steht nur Schrott... Stand auch drin, daß mache Profis extra zur Vollröhre ne falsche Impedanz nehmen, um andere Sounds zu erziehlen.
Ich les nochmal nach...
 
R
Rockstar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.04
Registriert
19.08.03
Beiträge
278
Kekse
0
deine frage ist wohl, ob die 100 watt vom top zu den 300 von der box passen?!
ja, dein top dürfte nur nicht über 300watt haben (eigentlich sogar noch weniger!)!
falls du die frage doch anders meinst hat hiob sie ja bereits beantwortet^^
ein 100 watt amp wird durch ne box mit 100000000 watt nicht auch nur einen tick lauter
 
H
Hiob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.09
Registriert
20.08.03
Beiträge
292
Kekse
0
O-ton: Guitar basics: " (....) das ist aber nicht weiter schlimm, denn ein weiterer Pluspunkt der Röhrenendstufe ist eine relative Unempfindlichkeit gegenüber fehlanpassungen. (...) und selbst eine Unterschreitung der angegebenen Impedanz führt (im gegensatz zur Transistorendstufe) nicht gleich zum Ausfall."
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.356
Kekse
22.712
@ hiob: da wurd wohl was vertauscht. es ist eher andersherum. die transistor endstufen ( mal abgesehen von mosfet ) sind die unempfindlichen. bei einer röhrenendstufe, die an einer unpassenden impedanz läuft, brät ganz gern mal der ausgangsübertrager durch ( teuerteuerteuer )


zum topic:

der jcm 900 soll die schlechteste serie sein, die marshall je gebaut hat ( ich kann dazu leider nix sagen, weil ich den noch nie gespielt hab). aber was mir zu ohrn gekommen ist, ist, daß der

1.) recht matschig klingen soll
2.) recht undifferenziert klingen soll und
3.) zum übersteuern dioden clipping ( transistor ) eingesetzt wird, welcher dem röhrensound nur zugemischt wird


die box ist natürlich hammer geil. wobei ich bei diesem e--team vorsichtig sein würde. die sollen nicht grad sehr vertrauenswüdig sein ( frag z.b. mal Ænima )
 
I
InFlame
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
Fischi schrieb:
zum topic:

der jcm 900 soll die schlechteste serie sein, die marshall je gebaut hat ( ich kann dazu leider nix sagen, weil ich den noch nie gespielt hab)

so schlecht kann er wohl nicht sein wenn Iron Maiden damit spielt
annielchef2.gif
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.356
Kekse
22.712
ich hab auch nur gesagt, daß ich gehört habe. daß sie schlecht sein sollen.


und es liegt ja auch immer im auge des betrachters. iron maiden gefällts, andern net. na und?? wayne!!
 
E
EVILMASTER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.06
Registriert
24.09.03
Beiträge
51
Kekse
0
ja ich hab den 900 getestet und bin der gl. meinung wie Fischi, und ich glaub maiden haben denn schon ein bischen getunt oder so?
 
I
InFlame
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
22.08.03
Beiträge
1.824
Kekse
0
EVILMASTER schrieb:
ja ich hab den 900 getestet und bin der gl. meinung wie Fischi, und ich glaub maiden haben denn schon ein bischen getunt oder so?

na sicha haben sie getunte amps .. aber trotzdem haben sie sich für den JCM900 entschieden ..
smooch.gif
 
E
EVILMASTER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.06
Registriert
24.09.03
Beiträge
51
Kekse
0
ich weiß dass der 900 er einen "Schönheitsfehler" hat- man müsste eine dioden schaltung weg löten, dann würde er nicht so- ich wollte nur sagen dass der standard ned so doll!
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.356
Kekse
22.712
ich find die seite net mehr, aber ich war mal auf einer drauf, wo einer tuning für den 900er anbietet.

er schreibt dort, daß der 900er sehr drucklos klingt, obwohl die endstufe für druckvolle sounds ausgelegt wär. man müsste als an der endstufe n bissl was rumfummeln, damit er "atmen" kann, druckvoll und differenziert klingt. hab nur leider die seite vergessen
 
K
Kneipenterrorist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.08
Registriert
02.11.03
Beiträge
329
Kekse
17
Also ich muss mal jetzt mal kurz einspringen hier! Ich habe den besagten JCM900 Hi-Gain Dual Reverb Model 4100 Marshall und ne Marshall JCm 800 BOx! Beides bei E-bay gekauft und funktioniert einwandfrei!
Meiner Meinung nach ist dieser Amp WEDER ohne Druck oder Matschig oder ähnliches. Ich muss dazu sagen, wenn man den Amp nicht genügend aufgedreht hat ( bei low oder hi mode unter 4) dann klingt er ein wenig matschig und die Verzerrung ist dann natürlich auch nicht gut und ohne Druck, weil die Endstufe nicht ausgelastet wird! Also man hat die Wahl: Entweder den Lärm ertragen, wenn mans nicht zu sehr übertreibt, oder Öhrenstöpsel tragen oder Marshall Powerbrake kaufen!
Aber ich muss sagen alles in allem ist der Verstärker n geiles Gerät, hab keine ahnung warum den alle schlecht machen! :shock:
 
B
  • Gelöscht von Fussel
  • Grund: Werbung
G
Guruthos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.12
Registriert
25.12.03
Beiträge
122
Kekse
0
Ort
Dresden
nochmal zu den impedanzen...

röhren-amps sind definitiv unempfindlicher bei unterschiedlichen impedanzen, als transen-amps.
das was man bei röhren definitiv nicht machen darf, ist ihn ohne box laufen zu lassen, oder ohne irgendeinen lastwiederstand...weil dann schaukelt sich die endstufe hoch. irgendwo muss die energie ja hin. das kann dann ganz leicht zurück zum gitarristen gehen.
höhere impedanzen bei der box sind bei beiden eher unkritisch. bei transen so oder so...kommt halt nur weniger leistung raus. bei röhren darfs halt net zu hohe differenz geben.
niedrigere impedanz bei der box is dafür halt bei transen kritisch.
insgesamt kannste, wenn du ne box am amp hängen hast, mit ner röhre wenig falsch machen. ideal is natürlich ne anpassung beider geräte.

btw. wer meint es würde nicht funzen...ich hab jetzt scho röhren amps so betrieben. 8 ohm impedanz beim amp und 16 ohm bei der box. da is nix...da geht nix kaputt....das macht ihn nicht wirklich leiser (ok das merke ich bei dem großen wohl eh erst unter freiem himmel)
 
Jarok
Jarok
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.13
Registriert
15.10.03
Beiträge
760
Kekse
37
Fischi schrieb:
ich find die seite net mehr, aber ich war mal auf einer drauf, wo einer tuning für den 900er anbietet.

er schreibt dort, daß der 900er sehr drucklos klingt, obwohl die endstufe für druckvolle sounds ausgelegt wär. man müsste als an der endstufe n bissl was rumfummeln, damit er "atmen" kann, druckvoll und differenziert klingt. hab nur leider die seite vergessen

Frank Finkhäuser bietet solche Modifikationen an... www.amptechnik.de

Was das Diodenclipping angeht... da gabs ja letztlich schonmal nen Thread; fast jeder moderne Metalamp hat Transistoren im Signalweg.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben