Vollröhrenverstärker und ionisierende Strahlung???

von thejone, 19.10.06.

  1. thejone

    thejone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.603
    Erstellt: 19.10.06   #1
    Auch wenn die Antwort auf diese Frage wohl kaum eine Auswirkung auf unser Gitarristenleben haben wird, muss ich nun doch mal eine Frage stellen...
    Vor kurzem stolperte ich im Net über die Funktionsweise einer Röntgenröhre.
    Da meine Interessen auch durchaus im medizinischen Bereich liegen, hab ich mir das natürlich durch gelesen, und beim Aufbau festgestellt, dass dabei eine verblüffende Ähnlichkeit zur stinknormalen Röhre besteht. Schließlich tragen beide ja auch den Namen Röhre, nicht wahr.
    Ich bin mir fast sicher, dass bei einem Vollröhrenverstärker auch Röntgenstrahlung frei wird. Diese widerum ist ein bestimmten Wellenlängen mit der Gammastrahlung equivalent. Umgangssprachlich auch radioaktive Strahlung....
    Die Frage ist nur, in welchem Ausmaß diese Strahlung auftritt und wie gefährlich sie letztenendes ist.

    Es wäre nett, wenn jemand seine Erfahrungen dazu mal preis gäbe, wie belichtete Filme oder ähnliches...

    Da meine Physikkenntnisse sehr beschränkt sind, wage ich nicht zu behauten, dass das was ich gesagt habe unumstößlich ist.
    Ich bitte Fachkundige darum mich zu verbessern sollte ich Schwachsinn reden.

    Vielleicht interessiert euch diese kleine Spekulation am Rande ja auch so wie mich;) !
     
  2. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 19.10.06   #2
    Erst als Ergänzung: Röntgenstrahlung ist radioaktive Strahlung.

    Vom Aufbau der Röhren ist zwar die Ähnlichkeit unverkennbar, aber bei einer Röntgenröhre werden Elektronen mit Hochspannung auf eine Anode(Positiv) beschleunigt.
    Durch den Aufprall( plötliches Abbremsen) entsteht die Röntgenstrahlung.
    Bei der Röhre im Vertärker sind meisten so 6,3 V angelegt. So entsteht ein Stromfluss!!!
    Der Stromflluss wird dann durch negative Ladung am Steuergitter beeinflusst. Dieses Steuergitter wird dann zum Beispiel von einem Tonsignal gesteuert.

    Also ist Röntgenstrahlung wohl sehr unwahrscheinlich, da die Energie einfach zu gering ist.
    UNd wenn doch (Könnte ja sein:)), dann so gerin, dass nichts passieren würde.

    Und etwas intellektueller Ausfluss:D:
    Wellenlänge von Röntgenstrahlung beträgt 5 pm - 10 nm



    Hoffe es war alles richtig erklärt und aufschlussreich.
    MFG
     
  3. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 19.10.06   #3
    ach du scheisse... muss ich jetzt mit einem bleischutz um die eier vor meinem powerball stehn ? :D ;)


    naja ich denke nicht das das ganze gesundheitlich gefärlich sein sollte sonst würden schon zick schadensersatz klagen gegen mesa oder marshall laufen bezüglich unfruchtbarkeit wegen spielen eines röhrentops ohne schutzkleidung :screwy: :D
     
  4. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 19.10.06   #4
    Meines Wissens kann bei der Verstärkerröhre keine Röntgenstrahlung entstehen. Bei der Röntgenröhre werden die Elektronen nämlich (im Vergleich zu Verstärkeröhre!) auf ziemlich hohe Geschwindigkeiten gebracht und dann abrupt auf der Anode abgebremst, nachdem sie dort auftreffen. Diese Abbremsung (= negative Beschleunigung) erzeugt dann Wärme- und Röntgenstrahlung. Bei der Verstärkerröhre kann das einfach nicht passieren, weil die kinetische Energie der Elektronen nicht ausreicht.

    Edit: Ups, während ich überlegt und getippt habe wurde ja schon einiges gesagt :)
     
  5. murray

    murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 19.10.06   #5
    Keine Angst! Da entsteht keine Röntgenstrahlung. Zur Erzeugung von Röntgenstrahlen werden Spannungen im kV-Bereich benötigt und die liefert euer Amp nicht.
     
  6. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 19.10.06   #6
    Röntgenstrahlen sind doch auch keine Gammastrahlen, oder liege ich da falsch?
    Das wäre wohl ziemlich heftig.

    Einmal habe ich mein Vamp2 auf meinen Marshall 6100 gestellt und hab versucht meine
    Gitarre mit dem Tuner vom Vamp2 zu stimmen.
    Das Ding hat alles mögliche angezeigt nur nicht die Tonhöhen.
    Erst dacht ich das ding ist schotter, aber als ich es weiter weg probierte ging es wieder
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.10.06   #7
    Wie jam-jam und Buzzdriver erklärt haben, das ganze bewegt sich in einem ganz anderen Wellenlängenbereich und stellt keinerlei Gefahr dar. Also nur ruhig weiter die Röhren zum Glühen bringen.
     
  8. Hann0r

    Hann0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Mittelfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.06   #8
    Röntgenstrahlung = Gammastrahlung, wird eben nur anders erzeugt. Beides ist elektromagnetische Strahlung einer bestimmten Frequenz/Wellenlänge die oben schon genannt wurde. Nur Rö-Strahlung wird halt im Gegensatz zu Gammastrahlung künstlich erzeugt.
    Dass das Röntgen keine unmittelbaren gesundheitlichen Konsequenzen hat liegt zum einen daran dass hier nur mit winzigen Energiemengen gearbeitet wird, zum anderen dass Röntgen- sowie Gammastrahlung den Körper fast ungehinder passieren. Soll heißen sie wechselwirken kaum mit dem Körpergewebe, machen also auch nix kaputt.

    Hat jez zwar echt nix mehr mit Musik zu tun aber Physik-LK hat irgendwie doch seine Spuren hinterlassen... außerdem: Allgemeinbildung 4 the win ;)
    mfg
     
  9. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 19.10.06   #9
    Sie überschneiden sich in weiten Bereichen, nur halt, dass Gammastrahlung durch Prozesse in Atomkernen entsteht und Röntgenstrahlung durch hochenergetische Elektronenprozesse.
    Gammastrahlung ist etwas mehr gefährlich als Röntgenstrahlung, aber Röntgenstrahlung ist trotzdem nicht harmlos. Es ist Strahlung !!!! Sogar schädigungen der Gene sind möglich.
    Aber das ist ja bei den Röhren in Verstärkern nicht der Fall, da eine solche Strahlung nicht entsteht.
     
  10. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 19.10.06   #10
    Nagut....Physik: 4-5 Punkte:D

    also doch jetzt: Röntgenstrahlung nix Gamma

    Röntgenstrahlen werden doch aber auch von Sternen oder anderen hochenergetischen Himmelskörpern entwickelt. Also wegen künstlich..............

    Nagut, vielleicht sollten wir ins Astro-Physik-Forum wechseln:D
     
  11. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 19.10.06   #11
    *dumme idee an*

    wie wärs hiermit:
    wir einigen uns darauf, dass Röhrentopteile Unmengen von radioktiver Strahlung freisetzen und verbreiten das in aller Welt. Daraufhin werden sämtliche Basser und Gitarristen der Welt von nervigen Fragen, auf ihr komisches Verhalten, Aussehen oder sonst etwas, befreit. Sprich: Weniger rumgenerve von allen seiten.

    *dumme idee aus*

    naja, das mit der röntgenstrahlung wird wohl nix. Da würden die Physiker auf die Barrikaden gehen. Was solls!

    Gruß E.
     
  12. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 19.10.06   #12
    Meinst du nicht Kosmische Strahlung? HIer das: Kosmische Strahlung - Wikipedia
     
  13. kirkhammett150

    kirkhammett150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    1.03.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.10.06   #13
    wahrscheinlich ist deswegen die Explorer mit Riffelblech so beliebt....hängt einfach gut!!!:D

    [(Physik 5 oder 6 Punkte, aber die Bleichgeschichte kenn ich trotzdem!;) )]


    Und da es ja eine der "deutschesten" Eigenschaften ist, alles zu testen, prüfen und markieren, würde doch längst ein kleines gelbes Dreieck jeden Amp zieren!

    DAS ist deutsche Wertarbeit!:great:
     
  14. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 19.10.06   #14
    Eddie van Halen ist der Meinung, daß er durch sein Metall-Plektrum Zungenkrebs bekommen hat. Und zwar weil er es sich auf der Bühne immer in den Mund gesteckt hat und dadurch die ganze böse Strahlung eingefangen hat. Ausserdem hat er eine Heilmethode für Krebs entdeckt - die scheint aus exzessiven Konsum harter Drogen zu bestehen, er geht da nicht ins Detail... :D

    Sorry für OT, aber das Thema ist ja schon durch...
     
  15. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 19.10.06   #15

    also ich meine schon das röntgenstrahlen = gammastrahlen sind denn röntgenstrahlen werden ja im englishen gamma ray´s gennant. hierzulande nennt man die ja nur zu ehren vom herr röntgen, röntgenstrahlen =]!

    es is doch interessant, mit was für themen sich gitarristen im musiker board befassen :D :great:
     
  16. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 19.10.06   #16

    Ich dachte im englischen sind das : X-Rays

    @jam-jam: Ich glaub kosmische Strahlung beinhaltet auch die Röntgenstrahlung.
    Es gibt ja auch Röntgensatelliten, die Röntgenbilder aufnehmen von Gaswolken oder Doppelsternen
     
  17. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 20.10.06   #17
    Muss mal kurz den Physiker 'raushängen lassen ;)

    Röntgenstrahlung ist ganz allgemein die Strahlung mit einer Wellenlänge kleiner als 10 nm

    Gammastrahlung ist die Strahlung mit einer Wellenlänge kleiner als 0,5 nm... und jetzt kommt's: die gleichzeitig bei einem radioaktiven Kernzerfall entsteht.

    Röntgenstrahlung = X-Ray
    Gammastrahlung = Gamma Ray
     
  18. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 20.10.06   #18
    [Off-topic an]
    ist ray hier auf dem board auch verstrahlt?
    [Off-topic aus]

    Also kurz: ich als x-riff muss mir auch keine gedanken machen, irgendwie reduzierte halbwertszeiten abzubekommen, wenn ich vor meinem amp stehe und den mit feedback quäle?
     
  19. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 20.10.06   #19
    Erst mal der hier::D

    Also mal konkret: NEIN, keiner braucht mit Bleischutz vor den Verstärker zu gehen. Es entsteht keine Röntgenstrahlung( Erklärung in einem der vorigen Posts von mit).


    Dann noch zum Thema Röntgenstrahlung= Künstlich.
    Es ist Fakt, dass auf der Erde Gamma-Strahlen nur durch Prozesse in Atomkernen entstehen und Röntgenstrahlen durch elektrische(s.h. auch vorhergegangene Posts.)
    Im Weltall sind auch Elektrische Prozesse im Gange, also ist es möglich, dass Rönzgenstrahlen entstehen können. Aber es ist doch etwas anderes bzw. nicht das Gleiche. Wer genauer wissen will wie das funzt, der sollte entweder studieren oder Wikipedia befragen.Da steht einiges dazu.
     
  20. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 20.10.06   #20
    ahhh stimmet joa! da hatte ich was verwächselt ^^ :o... naja... weitermachen ! :]
     
Die Seite wird geladen...

mapping