Volumenberchnung für eienen Celestion Vintage 30

von Mitch, 21.05.06.

  1. Mitch

    Mitch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    30.01.09
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #1
    Hi,
    gleich mal vorab: Ja, ich hab die Suche bis auf's letzte ausgereizt und ich bin kein Gitarrist.

    So, nun zu meinem Vorhaben :great:

    Ich hab vor ne geschlossene Box mit einem Celestion Vintage 30 zu bauen (Warum und weshalb ist ja erstmal egal)....
    Ich hab jetzt dieses WinISD zum berechnen des Volumen einer Box. NUR, im Menü wo man die Treiber/ bzw. Lautsprecher auswählen kann ist der Vintage 30 nicht aufgelisten, aber der G12-M. Ist das derelbe? Auf'm Vintage 30 steht ja immerhin G12 hinten drauf...

    Die Alternative wäre ja, alle Daten einzeln in WinISD einzugeben, nur hab ich die nicht :confused:

    Wäre sehr danbar über Antworten...

    mfg mitch
     
  2. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 21.05.06   #2
    alle 12" gitarrenlautsprecher von celestion heißen G12.... der G12M ist doch afaik der greenback?

    aber nur mal so am rande, wofür brauchst du die box? hast du dir mal den frequenzgang eine V30ers angeguckt? denn wenn man den kennt, ist das boxenvolumen an sich auch egal...
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 21.05.06   #3
    Käse, das Boxenvolumen ist doch nicht egal.
    Allerdings braucht man bei Gitarren Boxen nicht rumrechnen.
    Von Celestions gibts eh keine Parameter.
    Mach die Box so groß wies dir gefällt.
    Je größer desto mehr Bass bekommst du
    wichtiger ist aber, das die Box sehr steif gebaut ist.

    cu :)
     
  4. Mitch

    Mitch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    30.01.09
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #4
    Das dass der Greenback ist hab' mich fast gedacht... verdammt :rolleyes:

    Naja, Sinn und Zweck des Ganzen: Ich bin am Überlegen bzw. durchrechnen was mich ein Selbstbau einer Isolation Box kosten würde, sowas wie das hier klick mich

    Deshalb möcht ich ja auch wissen, wie groß das Volumen sein sollte, dass der auch einigermaßen klingt...


    @Killigrew
    Naja, also egal ist das Boxenvolumen denke ich nicht. Und je größer, desto mehr Bass... klar, aber man muss ja auch irgendein Anhaltspunkt haben.
     
  5. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 21.05.06   #5
    ich wollte nur sagen, das es bei so nem katastrophalen frequenzgang, wie ihn ein V30 hat nicht mehr darauf ankommt, mit nem ordentlichen gehäuse 'n linearen frequenzgang zu basteln, das ist eh hoffnungslos verloren...

    und ich meinte seinem post zu entnehmen, dass er keine gitarrenbox bauen will. ich vermute er will die V30 wegen dem wirkungsgrad. aber sämtlichen spekulationen sind hier überflüssig, lass doch einfach mal abwarten...

    edit: zu spät....

    edit²:
    na wenn das so ist, dann unterstelle ich dir mal, das du diese isolationsbox auch für gitarrenaufnahmen machen willst...

    zum gehäuse würde ich so spontan mal sage, hauptsache die rückwand ist nicht zu dicht dran (ist sie bei gitarrenboxen eh schon, aber muss ja nicht noch schlimmer werden) und wichtig ist eben, dass du das teil mal 'n bisschen dämmst.

    und wenn man sich das bild da mal anguckt, und davon ausgeht, das der V30 ja ungefähr 30 cm durchmesser hat, haste doch schon nen guten anhaltspunkt.... also ne box mit ca 50x50x50 cm sollte gar nicht so schlecht sein. und wenn du nix anderes zu tun hast, aknnste ja mal nach geschlossenen 1x12 cabs und deren dimensionen gucken.

    und gitarrenlautsprecher unterscheiden sich nicht soo viel, als dann man nicht in die gleiche box andere speaker packen könnte, siehe marshall etc, die alle die gleiche box mit verschiedenen speakern anbieten. also kanste das ruhig mal für den greenback durchrechnen, aber ich fürchte, da kommt nur müll bei raus, wei gitarrenboxen mit hifi oder anderen boxen nicht viel gemeinsam haben (die sollen sogar den klang färben.... sonst wäre so ne isolationsbox ja auch schwachsinnig...)
     
  6. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 21.05.06   #6
    wofür brauch man ne isolationsbox?
     
  7. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 21.05.06   #7
    zum aufnehmen, anstatt ner boxensimulation... macht nicht so viel krach, wenn mand en amp an sowas anschließt und röhrenamps muss man ja aufdrehen...... besonders plexis etc.....

    ach ja, die angegebenen maße beziehen sich nur auf den teil hinter dem speaker. ich denke das dvor muss nochmal min. genau so groß
     
  8. Mitch

    Mitch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    30.01.09
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.06   #8
    Richtig, würde damit gerne Aufnahmen betreiben und den V30 hab ich in Betracht gezogen, da er 1. in dieser Box (link weiter oben im thread) eingebaut ist und 2. weil ich über den hier öfters gestolpert bin...
    Was gäbe es denn noch für sinnvolle Alternativen, soll hauptsächlich im metalcore / hardcore Bereich verwendet werden, also viel Zerre....

    Mit den Maßen kommt das laut einer Simulation von WinISD mit dem G12-M ungefähr hin. Laut WinISD braucht der da in einer geschlossenen Box ein Volumen von 196,3 Litern, bzw. 0,1963 m^3.
     
  9. L-O-K-I

    L-O-K-I Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 21.05.06   #9
    Stimmt ich hab eine SEHR GROSSE BOX
    und die haut einem die Bässe in die Fresse ^^
    ne also klingt im gegensatz zu normalen Boxen total Tief
     
  10. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 21.05.06   #10
    Hm... also für eine Iso-Box behaupte ich mal, dass die Größe relativ egal ist. Du nimmst sowieso immer direkt mit Mikro ab, ob da jetzt die Box etwas mehr oder weniger Bass produziert, ist da egal (Post-production!). Ich würde also auch wie Killgrew sagen: mach sie so groß, wie's dir gefällt...
     
  11. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 21.05.06   #11
    mal rein aus interesse, wie ist die Isolation geplant?
     
  12. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 22.05.06   #12
    das ja mal ein interessanter thread :great:

    ich hab immer gedacht, dass es zum abnehmen schöner ist ne offene box zu haben, weil es da kaum interfernzen gibt, die die höhen direkt am lautsprecher klauen könnten. :confused:

    oder ist das eine philosophische frage? :o
     
  13. Mitch

    Mitch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    30.01.09
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #13
    Danke für die vielen Antworten...

    @lost and astrey:
    Über die Isolierung hab' ich mir noch nicht so die Gedanken gemacht, wenn ich's jedoch baue, würde ich wahrscheinlich so ein Raum-In-Raum Prinzip anwenden. In dem Fall halt Box in Box... Und zwischen die beiden Boxen ordentlich Füllmaterial, bzw. Dämmmaterial.

    @Mawel:
    Naja, ich fänd's auch schöner ne offene Box abzunehmen, aber sag das mal meinen Eltern die den Lärm den ganzen im Haus haben :D
    Ich hab' ja schon großzügige Eltern (Proben bei mir zu Hause und wir sind nicht gerade leise...), aber irgendwo ist bei denen glaub ich auch Schluss.
     
  14. bummbumm

    bummbumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 29.05.06   #14
    wenn das ding fertig is, poste mal ein paar soundbeispiele und berichte ;)...
     
Die Seite wird geladen...

mapping