Vom Amp zum PC

von Iron-Maiden, 11.04.07.

  1. Iron-Maiden

    Iron-Maiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Beyond the realms of death
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 11.04.07   #1
    Hey Ho!!

    Also, ich habe nen Topteil mit wahlweise 16, 8 oder 4 Ohm Ausgang
    das logischerweise zur Box geht.

    So wie kriege ich es hin, das ich das ganze am PC aufnehmen kann??

    Ne 15 Euro Soundkarte habe ich schon;)
     
  2. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 11.04.07   #2
    Du stellst ein Mikrofon vor die Box und das schließt du an deine externe Soundkarte an. Alternativ nimmst du eine DI-Box (oder wenn dein Topteil einen DI-Ausgang hat dann nimmste den) und schließt das an deine Soundkarte an.
     
  3. Iron-Maiden

    Iron-Maiden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Beyond the realms of death
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 11.04.07   #3
    Hm...THX...aber wieso externe Soundkarte??
     
  4. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 11.04.07   #4
    Sorry, es muss natürlich keine externe Soundkarte sein. Es muss aber eine sein welche zum einen die Eingangssignale verarbeiten kann und gleichzeitig das Gesamtsignal wieder ausgibt - die Standardsoundkarten die in den Rechnern drin sind können das meist nicht.
    Es sei denn du nimmst dein Gitarrensignal von den Boxen ab, dann brauchst du das natürlich nicht denn da hörst du dich ja darüber.
     
  5. Jimi.Hendrix

    Jimi.Hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    8.03.11
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 15.04.07   #5
    Jede Soundkarte kann in Echtzeit (mit Latenz, versteht sich) Signale verarbeiten und wieder ausgeben. Wieso auch nicht, dafür sich sie ja gebaut worden.
     
  6. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 17.04.07   #6
    Jep, das stimmt - aber nur wenn die Signale aus dem Rechner selbst kommen. Schließ mal was Externes direkt an deine Soundkarte an (nicht über USB oder so, sondern direkt in dein Mikrofoneingang rein), ein Mikrofon oder einen CD-Player - da wirst du wahrscheinlich nichts hören. Zumindest die Soundkarte in meinem Dell M90 gibt nichts aus wenn was Externes dran ist - dafür habe ich mir extra eine externe Behringer Soundkarte gekauft die genau dafür entwickelt wurde dass man, obwohl ein externes Eingangssignal anliegt, auch noch externe Lautsprecher wieder anschließen kann die das externe Eingangssignal wieder ausgeben.
     
  7. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 17.04.07   #7
    Das kann sogar meine Onboard Soundkarte :D
    Schonmal in den Einstellungen geguckt ;-)
     
  8. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 17.04.07   #8
    Signale gleichzeitig aufnehmen und ausgeben kann jede Full-Duplex-Soundkarte und das sind heute die meisten. Wenn die Qualität des aufgenommenen Signals stimmen soll, wird man aber um eine hochwertigere Karte nicht herum kommen. Die üblichen Verdächtigen bei den "Einsteiger"-Karten wären wohl diese hier
    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-M-Audio-Delta-Audiophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-ESI-Juli-prx395742842de.aspx
    http://www.musik-service.de/-prx395743468de.aspx

    ...für eine Aufnahme ohne Mic braucht man dann noch eine Speaker-Sim. Qualtitativ sehr gut sollen da die Palmers sein
    http://www.musik-service.de/Palmer-Speaker-Simulator-PDI-03-prx395750567de.aspx
    wenns günstiger sein soll, reicht auch erstmal sowas
    http://www.musik-service.de/hughes-kettner-red-box-classic-prx395753689de.aspx
    (die gibts in älteren Versionen in der Bucht ab ca 15 Eu)

    Wenn Du Dir dann noch ein kleines Mischpult gönnst, kannst Du dann auch Speaker-Sim-Output und Mic-Signal mischen...

    für mehr Infos schau Dich doch einfach mal hier um ;)
     
  9. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 17.04.07   #9
    ich kann Dir nur empfehlen, über den Line out des Vox durch ein Interface in die Soundkarte zu gehen. Noch besser ist es natürlich die Box mit nem Mikro abzunehmen und das mikro über ein Interface an die Soundkarte anzuschließen. aber da stellt sich dann ja wieder die Bedarfsfrage...

    wenn Du noch die Option von Amp- und Boxenmodulation ala POD in Betracht ziehst, kann ich Dir nur die Interfaces von Line6 empfehlen; die sind alle für Ihre Leistung recht günstig, versprechen geringe latenzzeiten
    und es ist vom ich-daddel-mal-was-aufn-Rechner-Klampfer bis zum Halbprofi-Gitarrologen für jeden Bedarf etwas im Sortiment...

    MfG

    Marv
     
  10. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 19.04.07   #10
    Hi,
    hätte dazu auch mal ne Frage:D .
    Ich nehme immer mit Kristal über den Mic - Eingang auf (bzw. versuch es;) ). Wenn ich mit Akustikgitarren aufnehme, geht der Ton, wenn ich es abspiele, je nach Lautstärke des Pickups von leicht angezerrt bis Distortion. Das gleich gilt für meinen Marshall MG 15 CDR über den Line out. Das klingt einfach nur schei*e. Liegt das am Laptop (Lautsprecher, etc.) oder ist das normal?
     
  11. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 20.04.07   #11
    Dass der Sound über die eingebauten Laptop-Lautsprecher nicht der beste ist, sollte klar sein. Wenn ich Dich richtig verstehe, bekommst Du aber auch nur ein übersteuertes Signal für die Aufnahme. Nimm anstatt des Mic-Eingangs mal den Line In und regel den Eingangspegel so, dass Du die 0 dB-Grenze nicht überschreitest.
    Der Mic In sollte generell nur verwendet werden, wenn auch wirklich ein Mic dranhängt.
     
  12. Iron-Maiden

    Iron-Maiden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Beyond the realms of death
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 05.05.07   #12
    Hallo hallo

    Sorry für´s nochmaliges Ausgraben des Threads....

    Also...ich baue mir zB diese
    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-M-Audio-Delta-Audiophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx

    Soundkarte ein. So. Dann klemm ich da das Teil ran http://www.musik-service.de/hughes-kettner-red-box-classic-prx395753689de.aspx
    und gehe da vom Amp aus ran....nein, irgendwas mache ich falsch...

    Also...

    Gitarre->Amp Top->Di-Box-Soundkarte.....oder wie....

    Stell´mich da jetzt vielleicht ein bissl doof....aber naja:D

    Kann ich so´ne Soundkarte auch als normale Soundkarte benutzen? Also einfach normale PC Speaker ran und gut??

    EDIT: Kann den Sound dann ja sicherlich über "Reason" (kennen manche vielleicht) bearbeiten..also Effekte hinzufügen o.ä....

    EDIT 2: Kann anstatt den H&K doch auch das hier nehmen, was mir irgendwie noch sympathischer erscheint...


    EDI™-DI-Box für Lautsprechersignal->Linke Reihe, 2. von oben
     
  13. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 05.05.07   #13
    Mit welchem Programm nimmst Du auf? Da muss man doch bestimmt noch angeben, woher das aufzunehmende Signal kommt, das ist ja nicht automatisch der Soundkarteneingang, es könnte ja auch ein Synthesizer sein, der Midi-Daten spielt, die dann aufgenommen werden. Dann ist ja alles komplett im Rechner.
     
  14. Iron-Maiden

    Iron-Maiden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Beyond the realms of death
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 05.05.07   #14
    Ich wollte direkt mit Reason aufnehmen (habe es noch nicht, aber glaube, man kann damit aufnehmen und gleich Effekte hinzufügen...
     
  15. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 06.05.07   #15
    Aufnehmen direkt geht in Reason meines Wissens nach nicht, aber Du kannst mit einer anderen Software aufgenomme Sachen in ein Reason-Gerät (z.B. NN-XT) laden und dann bearbeiten. Ob das allerdings viel Sinn macht ist eine andere Frage, Reason ist eigentlich für anderes konzipiert.
    Zum Aufnehmen kannst Du ein Freeware-Tool nehmen, für Effekte gibts es auch massig Freeware-Plugins. Schau mal in diesen Thread und auch mal in das ganze Unterforum.

    Ich persönlich würde Dir empfehlen, erstmal mit den Freeware-Geschichten rumzuspielen, bevor Du knapp 300€ für eine Software ausgibst, die dann evtl. nicht das bietet, was Du suchst...
     
  16. Iron-Maiden

    Iron-Maiden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Beyond the realms of death
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 06.05.07   #16
    Ich kaufe Reason auch nicht, ein Kumpel von mir hat´s auf´m Rechner, und wollte mir das da mal anschauen.

    Naja und zum AUfnehmen habe ich zB schon Audacity.

    Meine Frage wegen der "Verkabelung" ist immernoch nicht geklärt...:(
     
  17. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 07.05.07   #17
    Du schleifst die RedBox zwischen Amp und Speaker ein, also

    Amp Speaker Out -> RedBox Speaker In -> RedBox Speaker Out -> Speaker/Box

    und gehst dann von der RedBox in die Soundkarte. Aus der RedBox kommt allerdings ein symmetrisches Signal, Deine Karte hat nur unsymmetrische Eingänge. Also musst Du die Signale noch irgendwie zusammenbringen, ich würd dafür 'n kleines Mischpult nehmen, ist am einfachsten/günstigsten. Aber einfach mal ne Runde googlen... *symmetrisch unsymmetrisch*

    RedBox XLR Out -> Mischpult/Line Level-Konverter/Adapter-Gefummel -> Soundkarten LineIn

    Klar, warum nicht? Nur die Klangqualität der meisten PC-Lautsprecher ist halt nicht die beste, würd da schon lieber die Stereo-Anlage anschließen.
     
  18. Iron-Maiden

    Iron-Maiden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Beyond the realms of death
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 07.05.07   #18
    Hm....kann ich auch das o.g. Teil von Peavey verwenden? sicherlich schon, oder?
     
  19. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 07.05.07   #19
    Bei Deinem oben genannten Teil ist bei mir leider kein Link sichtbar, aber wenn Du diese hier meinst, dann geht das auch. Ich kann Dir die H&K aber durchaus empfehlen, hab selber eine ältere Version davon und find das Ergebnis recht gut. (für ne DI-Box-Abnahme halt...)
    Außerdem hat die RedBox den Vorteil, dass man sie auch an Amps ohne Speaker-Out anschließen kann.
     
  20. Iron-Maiden

    Iron-Maiden Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Beyond the realms of death
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 09.05.07   #20
    Mir ist aufgefallen, dass die DI Box von Peavey nur einen Eingang vom Amp hat.

    Da ich aber von meinem Top zum Speaker 2 Kabel für Stereo nutze...kann ich ja dann folglich diese Box gar net kjaufen, oder ist das stereo/mono beim recording egal??
     
Die Seite wird geladen...

mapping