Von A Auf E-Gitarre umgestiegen...wie fang ich am Besten an?

von nero, 29.03.05.

  1. nero

    nero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #1
    Hallo!
    Also ich spiele jetzt schon ne Zeitlang Akkustik Gitarre, und bin jetzt auf E-Gitarre umgestiegen.
    Was gibt es jetzt da für Schritte die ich beachten muß, und mit was soll ich anfangen zu üben? Soll ich gleich Powerchords üben? Was für Lieder empfehlen sich? Und was gibts für einfache Lieder zum Zupfen, oder mit Plek...

    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tips!
    Danke!
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 29.03.05   #2
    Versuchs mal mit dem alltime-klassiker nothing else matters, da musst zupfen und mit plek spielen :)

    Powerchords lernen schadet nie :D Solltest halt auch mal lernen auf den paar Bünden die du jetzt mehr hast gescheit zu spielen ;)
     
  3. Renegade

    Renegade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.041
    Erstellt: 29.03.05   #3
    Stimmt, viel gibt's da nicht wirklich zu beachten ;)
    Erstmal solltest du dich an die Saiten gewöhnen, sind meist für Akkustik-Gitarristen leichter zu spielen, auch wegen des dünneren Halses. Ich würde dir also empfehlen, erstmal (unverzerrt!!!!) das zu spielen, was du vorher auch so gespielt hast, danach "den Klassiker" Nothing Else Matters (wie schon gesagt) - und Power Chords kannste sowieso, wenn du Akkorde kannst ;)
     
  4. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 29.03.05   #4
    du solltest, falls du sie noch nicht gelernt hast, mit den offenen akkorden anfangen, dann barrée inkl. powerchords. natürlich musst du dich ans plektrum gewöhnen, da du vermutlich bis jetzt ohne ausgekommen bist. neben den akkorden kommt noch die pentatonik (später die verschiedenen tonleitern) auf dich zu. pentatonik/tonleitern solltest du für dein solospiel nicht vernachlässigen. und dann such dir songs aus die dir gefallen, musik die du auch sonst so hörst, sonst geht die lust nämlich ruck zuck wieder flöten, wenn man immer nur sachen spielt die man eigentlich gar nicht hören mag. nothing else matters wurde ja schon genannt, da gibt's aber ne ganze menge (irgendwo gab's mal so nen thread wo's nur um einfache songs ging, kannst dich ja mal auf die suche machen ;) ).
    viel spass beim üben :great:
     
  5. tofugetr?nk

    tofugetr?nk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #5
    Bei welchen Teilen spielt man bei NEM mit Plek? Ich hab bis jetzt alles, was ich davon kann (so 3/4 mittlerweile), immer ohne Plek gespielt... :/
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 29.03.05   #6
    Müssen tust du garnichts, man nehme aber mal das solo bzw. den rhytmuspart währenddessen ^^
     
  7. tofugetr?nk

    tofugetr?nk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #7
    k ^^

    Wo gibt man sich das Plek, während man Fingerpickt, am besten hin? In den Mund, oder sonstwo? ;)
     
  8. Delouane

    Delouane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    6.07.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #8
    Ich verstau das Plek wärhrend der Pickings meist zwischen Zeige und Mittelfinger (zwischen den Gelenken einklemmen :great: ) da störts wenig und bleibt meist auch an der Stelle... mit einiger Übung bekommt man es auch schnell dort hin und wieder weg :cool:
     
  9. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 29.03.05   #9
    in mund nehmen rult, so mach ichs auch.
    Oder mit doppelseitigem Klebeband and die Gitarre kleben so wie Mr.Wylde. :screwy:
     
  10. Renegade

    Renegade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.041
    Erstellt: 30.03.05   #10
    Solange man nicht dazu singt, ist der Mund eine der besten Stellen fürs Plek, jo ;)
     
  11. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 30.03.05   #11
    ich würd's plektrum auch zwischen zeige und mittelfinger klemmen. je weiter du's richtung fingeransatz schiebst, desto besser kannst du die beiden finger noch bewegen. mit ein bissl übung kannst du so genauso spielen wie mit plek im mund, nur geht's einfach viel schneller. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping