F: Anspieltechnik

von matx, 11.09.05.

  1. matx

    matx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 11.09.05   #1
    Hallo, ich spiele jetzt seit etwa eine halben Jahr sowohl Akkustik als auch E-Gitarre. Ich hab mir das meiste selbst beigebracht, zusammen mit der Hilfe meines Vaters, der spielen kann.

    Meistens spiele ich mit Tabs (Powertab), meistens mit der A-Gitarre, jedoch manchmal versuche ich es auch mit der E-Gitarre, jedoch habe ich mit der noch ziemlich Mühe. Meistens spiele ich ohne Plek, einfach weil ich die A-Gitarre ja auch ohne spiele. Sowieso ist mir vieles im Umgang mit Pleks noch schleierhaft, darum hier ein paar Fragen

    Wie spiele ich mit dem Plek mehrere Noten gleichzeitig? Zum Beispiel bei Powerchords, wenn ich nur zwei Saiten spielen muss, wobei die mittlere nicht gespielt wird. Wenn ich ohne Plek spiele, dann hab ich ja zwei Finger, mit denen ich sie zupfen kann, aber mit nur einem Plek?
    Oder allgemein Powerchords (ich weiss, es ist ein leides Thema, aber ich hoffe ihr habt noch etwas Geduld mit mir und den anderen Anfängern^^). Ich habe ziemlich Mühe mit dem Plek nur die 2 resp. 3 Saiten zu treffen, meistens tönen die benachbarten Saiten auch noch mit. Fehlt mir da einfach die Übung/Treffsicherheit oder gibt es da einen speziellen Trick? Die andern Saiten dämpfen, was weiss ich...

    Wenn ich schon beim dämpfen bin, oft finde ich in Tabs Noten, die gedämpft gespielt werden müssen. Also einfach ein "X" auf der entsprechenden Saite. Wie müssen die gespielt werden? Mit dem Finger der linken Hand die Saite berühren/leicht drücken?

    So, das wars bereits fürs erste. Schon jetzt vielen Dank für alle Antworten

    mfg Mat
     
  2. (>evil<)

    (>evil<) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.720
    Erstellt: 11.09.05   #2
    also ich spiel auch erst n paar monate und hab das auch schon oft gehabt....meistens ist das so,dass du bei nem powerchord zb. den mittleren finger nur auf die saite legst,um die abzudämpfen...dann spielste einfach alle drei.....wenn da mehr als eine saite dazwischen ist,muss das meistens mit den fingern gepickt werden...



    edit: beim abdämpfen natürlich mit der linken hand abdämpfen und nicht mit der rechten....:)
     
  3. Zakkrifice

    Zakkrifice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 11.09.05   #3
    Tach!!!

    Also, das "Treffen" von nur wenigen Saiten ist echt Übungssache. Es geht net von jetzt auf gleich, aber nach ner weile gehts wie von alleine!
    Abgedämpft spielen heißt, dass du mit der Rechten Hand, also der Schlaghand, den Handballen auf dem Steg aufsetzt und ein kleines bisschen nach vorne schiebst. so berührst du die Saiten ganz leicht und hast so einen gedämpft klingenden Ton.

    Wenn du auf der A-Gitarre übst klingt das mitunter etwas dumm, aber wenn du die E-Gitarre nimmst und den Verzerrer zuschaltest klngts cool............
     
  4. AngelOfDeath

    AngelOfDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    98
    Erstellt: 11.09.05   #4
    hi,
    das mit dem plek ist nich so einfach wenn man nur mit hand spielen gewohnt ist :)

    wichtig ist das du mit dem plektrum nur so tief wie nötig für einen klaren ton schlägst, also das plek nicht tief in die saiten reinschlägst, weil du sonst so viel wiederstand hast
    und du solltest verschiedene plektren ausprobieren falls du das schon nicht hast, verschieden stärken, größen und formen, teuer sind die ja nicht, jeder kommt mit was anderem am besten zurecht

    du kannst auch saiten die nicht klingen sollen zur sicherheit abdämpfen, falls du ausversehen die falsche saite mit anschlägst
    ich lass z.b. immer meinen den fingernagel meines ringfingers die E-saite bei C-Dur im 1. bund abdämpfen, dann kann ich voll über alle saiten reinhauen ;)

    die normalen verschiebbaren powerchords gehen doch normalerweise so, z.B.:
    e------
    H------
    G------
    D--3--
    A--3--
    E--1--

    da schlägt man doch alle hintereinander, aber wenn du praktisch eine saite in der mitte auslassen musst, dann musst du die dämpfen, also die finger leicht auflegen sodass es nicht mehr klingt... dazu kannst du für die abgedämpfte saite einen einzelnen finger benutzen, aber du kannst auch deine finger schräg legen, oder dafür sorgen das ein fingernagel die saite berührt... kannst z.b. auch den daumen benutzen(wobei man sich ja spielen mit daumen nicht angewöhnen sollte), gibt viele möglichkeiten damits nicht klingt

    bei dem oben aufgeführtem powerchord kannst du z.b. die finger über alle saiten legen, als wenn du einen barré greifen würdest, und halt nur die nötigen saiten drücken, dann dämpfst du die restlichen automatisch ab, so machens die profis fast alle, damit auf der bühne nicht so auffällt das sie nur powerchords spielen ;)

    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

    Edit: wenn du gedämpfte noten spielen musst, dann kannst du alle möglichkeiten benutzen die ich genannt hab, u.a. kannst du auch die handfläche auf die bridge legen und die saiten abdämpfen(palm muting) damit kannst du z.b. die unteren 3 saiten abdämpfen, wenn du bsp. den F5 powerchord spielst
     
Die Seite wird geladen...

mapping