von röhrencombo zum transenamp = rückschritt???

von VKJ87, 27.11.06.

  1. VKJ87

    VKJ87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.11.06   #1
    Oke ich machs möglichst kurz, ich habe derzeit:
    Gitarre: Ibanez Rg321
    Amp: Marshall JCM 2000 DSL 401 (vollröhre)

    Ich hätte es gern einen tick mehr metallig ;)

    Und jez spiele ich mit dem gedanken mir ein transistor topteil zu holen, ev. mit ner harley benton 4*12er *duck* (ja einen versuch muss es doch wert sein, oder?)
    Ich hätte an folgende Topteile gedacht
    peavey supreme
    peavey supreme xl
    peavey xxl
    crate gt3500
    oder ein randall (durch die vielen positiven meinungen hier)

    hat so nen Umstieg schon wer von euch gemacht?
    oder habt ihr ne besser alternative für ca. 750 euro (marshall verkauf schon eingerechnet)??

    Durchsetzung im Proberaum wärs, (ham ne pa für bass und gesang, schalgzeuger = tier :D) da reichts mit dem dsl bei mir auf voller lautstärke mit mitten voll drin grad u grad.. u das solls nicht sein ;)

    lg u. vielen dank im voraus vkj

    PS: achja mit antestn wirds schwer für mich, in der steirischen provinz ;). hier gibts nur mini musikhäuser di schrott führen, so pauschal gesagt. :(
     
  2. pyro.mntc

    pyro.mntc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #2
    hmm randall klingt net schlecht...

    aber meiner Meinung schreit dein Post nach Engl...

    Peavey ist zwar auch nicht schlecht aber ich finde das die Peavey Sachen doch immer ein bisschen hinterherhinken...
    Der Bandit wird hier oft empfohlen - hab ihn aber noch nicht getestet kann also über qualität nix sagen

    An deiner Stelle würd ich mir mal einen Amp empfehlen lassen und den bei nem Versand ordern da kannst du ihn bei nichtgefallen doch wieder zurückschicken...

    Nehme ich richtig an das du den DSL verkaufen willst und um das Geld was neues willst?

    übrigens: der Threadtitel ist nicht besonders aussägekräftig - schick doch am besten gleich einem Mod einen neuen Titel sonst sperren die den Thread zu!

    mfg
    Thomas
     
  3. VKJ87

    VKJ87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.11.06   #3
    danke erstmal, ja hab ebn 800 € zur verfügung ca,
    den thread wolltich neicht frage nennen *g* war ein versehen ;). danke für den tipp
    lg vkj
     
  4. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 28.11.06   #4
    Hallo,

    hmmmm, haste mal drüber nachgedacht, Dir eine gescheite Box unter den Combo zu stellen?
    Das bringt ordentlich mehr Druck, wenn der Amp auf einmal 4 Teller zum Schwingen bringt....
    Weil Dein DSL is schon ein schickes Teil (und das, obwohl ich Marshall eigentlich gar nicht mag)

    Und von den Amps, die Du da vorgeschlagen hast, kann ich Dir ruhigen Gewissens den Peavey SupremeXL empfehlen. Vielleicht kriegst Du den ja gebraucht günstig (etwa 300,-), dann haste mehr für die Box - aber auch da hab ich 'ne Empfehlung:
    Hiwatt - Maxwatt M412 !!!!!!!!!!
    Kostet etwa ziemlich genau 379 Euronen und drückt wie die Hölle!!!!!!

    Engl fällt bei Deinem Preisrahmen schon raus........ Weil Metal-mäßig und überhaupt bräuchtest Du da schon den Powerball, und der schlägt mit 1500,-€ zu Buche.....

    Randall müsstest Du mal wirklich antesten, aber im Allgemeinen sind die ja bekannt für richtig gute Metal-Amps.....

    Naja, um's Antesten wirst Du eh nicht herumkommen, wenn Du Dir 100%ig sicher sein willst.....

    Greeetz,

    S.
     
  5. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 28.11.06   #5
    ehm nur das ichs richtig verstehe, du bist mit nem röhrencombo auch wenn er nur 40 watt hat zu leise? :eek: da gibts dann wirklich nur noch 3 möglichkeiten....

    1. dein gehör is schon total kaputt
    2. ihr probt viel zu laut
    3. du hast das teil aufm boden stehen statt auf kopfhöhe und das knallt dir alles nur gegen de beine.

    sorry aber nen ganz guten amp gegen wat eventuell schlechteres eintauschen is blödsinn.....
     
  6. Dan_The_Man

    Dan_The_Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Vienna, Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.06   #6
    also ich würd sagen, das is definitiv ein rückschritt...
    wenn dir der DSL wirklich zu wenig "metal" ist, dann besorg dir lieber ein nettes Overdrive pedal, oder einen Tubescreamer, der sollt die sache machen...

    und von wegen zu leise, hol dir ne box und häng die an deinen DSL, sollte um einiges lauter werden, aber ich würd den nicht hergeben
     
  7. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 28.11.06   #7
    auch wenn ich das nicht als rückschritt sehen würde wenn dir der sound eines transistoramps besser taugt stimme ich da Dan_The_Man zu.

    kauf dir doch die box, die brauchst du ja eh und häng in die bestellung noch nen bad monkey oder ein to800 rein und puste deinen marshall damit an. sollte dir das dann nicht taugen kannste den marshall immer noch verticken und das od pedal zurückschicken.
     
  8. VKJ87

    VKJ87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.11.06   #8
    hm... klingt gut mit den pedalen und ner box, werd wahrscheinlich ne 2*12 harley benton nehmen *duck* und irgendwein digitech oda boss teil ;). di harley kann man ja auch retournieren zur not.
    lg vkj
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 28.11.06   #9
    Hol Dir einen Vintage 30 Speaker statt dem Seriendingsbums und stell den Combo auf zwei Bierkästen.
    Gain MAXIMAL 11 Uhr. VOLUME VOLL.

    Noch immer zu wenig Druck? Na eben!

    Wir bei "Hoss Tonefinding" freuen uns, Ihnen geholfen zu haben.
     
  10. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 28.11.06   #10
    ...bzw. eine 1x12" Zusatzbox, ebenfalls V30-bestückt. Sollte spätestens dann für einen Hörsturz reichen. Und bleibt deutlich im Rahmen deines Budgets.:)

    Die Harley Benton ....na ja. Zwei schlechte Speaker machen nun mal weniger Lärm als ein guter. In deinem Fall (mit einem guten Röhrenamp davor) wäre das rausgeschmissenes Geld.

    Und was der Treter davor bringen soll (ausser Matsch) ist mir schleierhaft.
     
  11. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 28.11.06   #11
    sag ich ja...dieses ewige "das ding is zu leise" is einfach blödsinn. wenns auf ohrhöhe kommt oder brusthöhe dann is dat teil auf einmal laut wie sau. aber wer nen combo aufn boden stellt wärend proben is halt selbst schuld!
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 28.11.06   #12
    Außerdem drehen sie alle Gain wie wild auf. Komplett falsch.
    Und Mitten reindrehen nicht vergessen. Scoop Badewanne ist verwässerter Scheiß.
     
  13. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 28.11.06   #13
    jo dat kommt noch hinzu. je mehr komprimierung desto undeutlicher wirds. da hilft dann sowieso kein pedal fürn huni mehr weil sich sowat wie en Boss MT-2 oder sowat einfach nicht durchsetzt (vor allem nicht wenn ein 2. gitarrist noch zugange ist). aber was erwarteste? die meisten kennen ja heute nur noch Drop D tuning, Gain voll aufgerissen, Master Volume vollaufgerissen :D
     
  14. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 28.11.06   #14
    der 2x12er harley benton würde ich die lösung von hoss33 vorziehen.
    den v30er in deinen combo zu bauen ist sicherlich die vom preis/leistungsverhältnis beste lösung.

    dachte eigentlich du meinst die 4x12er harley mit v30ern, und davon gibts soweit ich weiß keine 2x12er ausführung.

    wenns ne 212er box sein soll schau dir mal die framus cs an, liegt bei €299 und hat im vergleich zur hb halt auch v30er, allerdings is da die 412er harley vom preis her auch nicht mehr weit weg.

    als günstiges boost(tubescreamer) pedal würd ich wie schon geschrieben das digitech bad monkey empfehlen, von distortionpedalen hab ich leider keine ahnung....
     
  15. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 28.11.06   #15

    dat meinst du nun nicht ernsthaft oder? digitechs genauso wie boss treter, die billigeren ibanez und auch andere nehmen ungeheuer viel dynamik weg! wenn man schon mit irgendetwas boosten will dann bleibt wohl oder übel entweder der Ibanez TS-9 übrig und zwar der originale. oder man schaut das man eine alternative bekommt! aber nicht mit dem digitech kram anfangen!
     
  16. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 28.11.06   #16
    Zuerst den Speaker machen!!! Dann wird sich das mit dem Pedal sowieso erübrigen.

    Und der Threadhersteller soll mal seine Potisettings posten...
     
  17. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 28.11.06   #17
    klar, wenn man 130€ oder mehr ausgeben will/kann is ein ts-9 oder auch ein maxon od808 sicher die bessere wahl.

    für den preis find ich das bad monkey, und ja, auch das behringer to800 aber absolut in ordnung um damit nen gainkanal zu boosten.
    is also definitiv ernstgemeint und ich bleib dabei :D
     
  18. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 28.11.06   #18
    leute, an alle die vll nicht metal spielen und schon gar nicht mit nem metaldrummer spielen: verachtet bitte nicht die crashes und rights der jungs! hab ich auch gestern wieder zu spüren bekommen. die ganze zeit hat unser drummer die right gespielt, und alle anderen haben gedacht, es kommt ne sauätzende zerrgitarre aus der pa...
    wenn man pech hat, können becken und der jeweilige drummer echt dazuführen, dass man als gitarrist v.a. bei verzerrten gitarren sich nicht mehr hört!

    also hört bitte auf, leute niederzumachen, die sich vll im proberaum wegen den umständen einfach nicht hören!

    gain runter stimme ich natürlich auch zu, aber manchmal reichen halt 40w röhren verzerrt dann nicht...
    dann noch ne zerre vorne hinzuklatschen bringt mal garnichts! denn mehr zerre-->mehr noise-->desto mehr klingt die gitte wie ein becken/crash etc...-->noch weniger durchsetzungskraft.

    @threadsteller: ich hab dieses downsizing auch gemacht, vorher 40w vollröhrencombo + tretminen hin zu modeller-topteil und 2x12" box. allerdings hab ich das glück, rockpop zu machen anstatt metal. tada: mehr sounds, alles per knopfdruck vorhanden, einfaches setup, kein brummen, keine reparaturen etc...ich hab es noch nicht bereut!
    naja, jedenfalls kann ich dir zu peavey raten, der supreme macht im verzerrten bereich ne sehr gute figur. randal g3 wäre auch noch ein tipp. generell musst du aber immer beachten nicht zuviel gain reinzuhauen!
    aber ich würde diesen wechsel machen!

    greetz

    stylemaztaz
     
  19. Calm like a Bomb

    Calm like a Bomb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    5.08.14
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    118
    Erstellt: 28.11.06   #19
    :screwy: :eek:
    wieso sollte man für metal nen powerball benötigen:confused: mit nem screamer (neu ca. 1000€) kann man auch schon ne schöne zerre hinkriegen. und sogar der thunder(neu ca. 750€) zerrt wie sau. die beiden gehen in der bucht auch schon wesentlich billiger weg. mit etwas glück ist so ein thunder für 350-400 teuronen zu haben und ein screamer ist meistens auch nicht viel teurer. also ich weiß echt nicht wieso er umbedingt soviel geld in einen powerball investieren sollte?
     
  20. VKJ87

    VKJ87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    11.12.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.11.06   #20
    okey, danke mal für di beteiligung:)
    hier meine settings:

    od1:
    gain 7,5
    treble 7
    middle 9
    bass 7 (der bridgepu der ibanez hat fast keinen bass, deswegen)
    ^ das klingt ein wenig nach den alten metallica scheiben

    oder od2
    gain 3,5
    treble 6
    middle 9
    bass 4
    ^ und das hat halt ein bisschen mehr bass u druck

    aber mir gez ja nicht unbedingt drum ob ne röhre im amp steckt, oder obs ein halfstack is, ich möchte ne richtig schöne brutale zerre, ähnlich wie zb. bei älteren dimmu borgir sachen (die neuen kenn ich nicht)..
    das mit der ohrhöhe muss ich mal probiern, aber normal gibts bei uns nur dosenbier :D das is das problem ;).
    Das wichtigere wi di lautstärke denkich mal wär di brutale zerre, weil mit ner 4*12 box muss man sich doch fast durchsetzen oder? (randall g2/g3 + di harley benton mit den v30's)...
    lg vkj
     
Die Seite wird geladen...

mapping