Von wem ist diese Unterschrift?

von Chrise, 31.08.07.

  1. Chrise

    Chrise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #1
    Hallo!
    Ich habe von meinem Musiklehrer als Hausaufgabe ein Bild bekommen und soll irgendwie herausfinden, von wem die Unterschrift auf dem Bild stammt.
    Es wäre echt nett, wenn mir hier jemand helfen könnte...;)


    [​IMG]
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 31.08.07   #2
  3. Chrise

    Chrise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.07   #3
    Naja ich will ja nicht, dass andere für mich suchen, aber wenn jemand auf Anhieb weiß, von wem das ist, wäre er eine große Hilfe. Kann denn wenigstens jemand die Buchstaben entziffern?
     
  4. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 01.09.07   #4
    D.S.H. - ohne Gewähr
     
  5. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.391
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 01.09.07   #5
    Ein komponist soll "mit gottes hilfe und zu seiner ehre" (er schrieb es lateinisch) ein werk beendet haben.
     
  6. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 02.09.07   #6
    dein musiklehrer scheint dich wohl beschäftigen zu wollen oder warum musst du das machen? :D
    hast du wirklich nur das bild wie wir es sehen oder mehr noten dazu bekommen? dann könnte man es ja besser bestimmen und eingrenzen...
     
  7. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 02.09.07   #7
    Ich hoffe, dass ihr in eurem Musikunterricht auch vernünftige Sachen macht, abseits dieser Rätselspielchen, wahrscheinlich ein Referendar, was?:(
     
  8. Cuthbad

    Cuthbad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 03.09.07   #8

    Da würde mit nur J.S.Bach einfallen, aber der schrieb s.d.g und nicht d.s.h oder meinst du jemand anderes?
     
  9. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 03.09.07   #9
    wenn es die Unvollendete ist, dann war Schubi ;) der Faulenzer...
     
  10. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 03.09.07   #10
    Ich würde es als DPH lesen.
     
  11. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 04.09.07   #11
    Die Noten auf der Rückseite haben den Hals recht mittig. Ich finde das sieht nach noten vor Mitte des 18. Jahrhunderts aus.
     
  12. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.273
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.997
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 04.09.07   #12
    Hi all,

    ich hab beim Bild mal den Kontrast bearbeitet und lese mit hoher Wahrscheinlichkeit "fine" und ebenfalls "D S H"

    Greetz :)
     
  13. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 04.09.07   #13
    Fine stimmt. Aber zu lesen ist "D S Gl"
    Die von euch angenommene Schreibung für's H passt nicht in das 18. Jhdt., noch nicht einmal ins 19. Jhdt.

    Ansonsten stehen hier genug Tipps. Da brauchst Du keinen Schriftsachverständigen.

    Geh' den Tipps nach und vergleich vor allem das G und das S mit den in Wikipedia dargestellten "Originalhandschriften".
     
  14. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.391
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 04.09.07   #14
    "gloria" oder "honor"?
     
  15. Effjott

    Effjott Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 04.09.07   #15
    IcePrincess und Günter liegen richtig. Es handelt sich offensichtlich um eine Signatur von J.S.Bach: Ende des Agnus Dei aus der großen h-Moll-Messe.
    "D S Gl"= Deo soli Gloria = "Gott allein die Ehre!"
    Vergleich mal hier:

    http://www.xs4all.nl/~eduardvh/HM/facs/dona-slot.jpg
     
  16. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 05.09.07   #16
    Effjott hat das Original gefunden. Glückwunsch!

    gloria

    Günter, Du müsstest doch selbst noch Sütterlin schreiben gelernt haben, oder?
    Dieses Gekringel sieht so überhaupt nicht aus wie ein "h".
    Das ist ganz klar ein Gl, vor allem wenn man es mit den anderen Bach'schen G's vergleicht. Für diesen Vergleich reichen die in der Wikipedia angebotenen O-Handschriften.
    Übrigens sieht man da auch wie Bach ein "h" schreibt.
     
  17. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 05.09.07   #17
    Auf die Idee, dass es sich dabei nicht nur um einzelne Buchstaben handelt, muss man erstmal kommen:rolleyes:
     
  18. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 05.09.07   #18
    ...deshalb studieren manche Leute Geschichte oder Kunstgeschichte und beschäftigen sich sehr intensiv und sehr lange mit "alten" Handschriften ;)
    Wobei mein Spezialgebiet zugegebenermaßen tausend Jahre früher liegt.
     
  19. Chrise

    Chrise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.07   #19
    Danke Leute, ist zwar zu spät, habs schon anders herausgefunden, es stammt wohl von Bach und heißt Deo Soli Gloria - das hat Bach unter all seine Werke geschrieben.
    Also D S Gl
     
Die Seite wird geladen...