Vorband schlecht gemixt

von spellfire, 15.08.07.

  1. spellfire

    spellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 15.08.07   #1
    In einem anderen Thread hiess es kürzlich:

    "Eine Band absichtlich schlecht-zu-mixen ist ein NoGo!

    Ich habe schon oft erlebt (subjektiver Eindruck), dass Vorgruppen, die vom Tech des Headliners gemixt werden sollen, mies klingen. Und sicherlich gibt es viele Gründe, warum dies wirklich so sein könnte: Technische Einschränkungen, fremde Band, langer Arbeitstag für den FOH-Mann etc.
    Manchmal munkelt man jedoch, dies sei Absicht, damit nicht am Ende vielleicht die Vorgruppe besser kommt, als der Haupt-Act.

    Sind das nur böse Unterstellungen oder hat jemand schonmal diese Erfahrung gemacht?
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
  3. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 15.08.07   #3
    Es gibt div. Ton-Techniker die dies tatsächlich machen, bzw. ihren FOH-Platz so manipulieren, dass auch der Bandeigene Ton-Tech keine optimale Ausgangslage hat.

    Es gibt aber auch div. Vorbands, wo selbst die beste PA und der beste Ton-Tech nichts hilft.
    Ich selbst mixe bei uns die Vorbands und ich versuche immer das Beste aus den Signalen der Vorband herauszuholen. Ich gehe mit jedem Musiker sein Equipment durch, Notfalls dürfen sie unser Equipment benutzen. Dann höre ich mir die Band auch auf der Bühne (Monitor-Sound+Amps) an, ggf. verändere ich den Aufbau der Amps so, dass es auf der Bühne gut klingt und am FOH nicht stört.

    Aber manchmal...,Shit in -> Shit Out..., bist du einfach machtlos und kannst nur eigentlich noch "Schadensbegrenzung" betreiben.
    Meistens sind nach dem Soundcheck die ganzen Ratschläge vergessen, da werden die Amps aufgewurzelt, oder man hat seinen Part vergessen und spielt einfach mal kurz nicht mit.
    Da geht man mit ungestimmten Gitarren auf die Bühne..., klar vor dem Soundcheck hat man sie gestimmt, also warum nochmal stimmen usw.

    Aber es gibt auch Vorbands, da stimmt einfach alles und dann macht die Arbeit am Mixer auch Spaß.
     
Die Seite wird geladen...

mapping