Vorschaltgerät zum Amp "anblasen"

von Hutzebuh, 22.08.07.

  1. Hutzebuh

    Hutzebuh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    29.05.12
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Alsfeld / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #1
    Halli hallo,

    im Moment spiele ich einen Engl Screamer 50 (2 Kanäle mit je 2 Modi = 4 Sounds). Die Soundmöglichkeiten sind mir eigentlich ausreichend. Jedoch bin ich auf der Suche nach etwas, was meinen Sound noch etwas aufbessert. Ich möchte einfach einen noch etwas wärmeren, volleren Sound bekommen.

    Ins Auge gefasst hatte ich schonmal den V-Twin von Mesa und den H&K Tubefactor. Die beiden hatte ich mal angespielt und musste zu meinem Erstaunen feststellen, das mir der Tubefactor doch besser gefiel. Welche Alternativen bieten sich mir noch? Wie ist der Tubescreamer von Ibanez so im Vergleich zum Tubefactor? Bzw. welchen Tubesreamer würdet ihr empfehlen? Was gibt es sonst noch so?
    Weitere Ideen?

    plz advise. Bin etwas unzufrieden mit den Sound im Moment...
     
  2. Knister

    Knister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Borgholz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    188
    Erstellt: 22.08.07   #2
    Hey,

    ich habe das gleiche Problem wie du! Mir ist auch der H&K TubeFactor ins Auge gefallen! Hab ich noch nicht angespielt, aber bis jetzt hab ich nur gutes über ihn gelesen und gehört! Ich denke, dass man mit dem TF nichts falsch machen kann! Ist halt Made in Germany ;-)
     
  3. Winharda

    Winharda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 22.08.07   #3
    Hi, zum anblasen eignen sich eigentlich alle Booster- oder Overdirvepedale...:D Der Overdrive wird dabei mit wenig bis gar kein Gain gefahren und den Volume weit aufgedreht... Dadurch kann man die Verzerrung des Preamps mit der Verzerrung des Overdrives beliebig mischen! Solche Booster oder Overdiver hat eigentlich jeder Hersteller im Programm... z.B. MXR MicroAmp, MXR Distoriton+, Marshall BluesBreaker, Ibanze Tubescreamer, diverse Boss Overdrives, Digitech ToneDriver usw... Empfehlen kann ich dir leider keinen, aber beim Antesten unbedingt mit dem gleichen Amp/Gitarre wie du daheim verwendest...
     
  4. Carlos44

    Carlos44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    19.10.12
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Gladbeck/NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    227
    Erstellt: 23.08.07   #4
  5. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 23.08.07   #5
    Du könntest dich auch mal nach nem simplen equalizer umschauen, da ist zwar nicht so viel an Zerre drin, aber deinen Sound optimieren kannst du damit allemal.
     
  6. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 23.08.07   #6
    Bin auf der selben Suche mit dem GE-7 von Boss fündig geworden.
     
  7. Tiefnig

    Tiefnig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.07   #7
    Geiles Teil.

    Jedoch hört man immer mehr dass er in der Band dazu führt dass der sound schlechter wird.
     
  8. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 23.08.07   #8
    T-Rex Möller (ca 220EUR) - Treter
    Booverdrive (ca 199EUR) - Preamp im Treterformat

    Beides mit sog. Cleanboost. Ansonsten halt Massenware...
     
  9. Chrise

    Chrise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.07   #9
    Wie morpheusz schon gesagt hat, probier mal nen EQ aus... Weil genug Zerre müsste der Screamer ja eigentlich haben!;)
     
  10. Hutzebuh

    Hutzebuh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    29.05.12
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Alsfeld / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.07   #10
    Hi,

    vielen Dank schonmal für die vielen Antworten. Werde wohl einfach mal durch die Geschäfte tingeln müssen um alles Mögliche mal auzuprobieren. Hat jemand Erfahrungen mit dem Tubescreamer gemacht? Wie schon gesagt: es kommt mir einfach auf einen guten Boost an. D.h. ich brauche keine weiteren großen Möglichkeiten an Zerrsounds oder sowas. Der Amp an sich bietet 4 Kanäle und hat Master A/B Umschaltung. Für mich reicht das erstmal. Vielleicht ist ein Compressor auch hilfreich?
     
  11. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 23.08.07   #11
    Naja Tubescreamer ist halt Tubescreamer, das musst du dir einfach anhören. Der Turbo Tubescreamer ist meiner Meinung nach nicht sooo toll, weil er irgendwie einfach überladen klingt. Der aus der 7er Serie ist halt etwas billiger, dafür nicht ganz so brilliant. Aber wie gesagt, hör sie dir einfach selber mal an, klingt jeder etwas anders, das ist Geschmackssache.
     
Die Seite wird geladen...

mapping