Vox ac-15 vr

von dandy8, 30.09.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. dandy8

    dandy8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.10
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Regensburg
    Kekse:
    177
    Erstellt: 30.09.10   #1
    was haltet ihr eigentlich vom VOX AC-15 VR :gruebel: ?

    mir gefällt daran das er nicht übersät ist mit Einstellungen , aber ist er auch geeignet für Classic Rock and Blues ,

    manche meinen er sei zu laut fürs Wohnzimmer ?


    hat den VOX AC-15 VR einer von euch ?
     
  2. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.269
    Ort:
    CH, D
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 30.09.10   #2
    ich hatte den ac15vr 3 tage zuhause im test...als vox fan - finde ich ihn wirklich super gelungen!
    die wohnzimmertauglichkeit ist in jedem fall gegeben..

    vielleicht auch mal hier schauen und hören:

    http://www.youtube.com/watch?v=ofk2VLnMSXI


    kleine "kritik": auch wenn der amp im üblichen preisrahmen liegt, würde ich ca. 100 euro für nen gebrauchten, "echten" ac15 drauflegen. der wiederverkaufswert und das gesamtkonzept rechtfertigen diesen schritt meiner meinung nach.
    das optimale einsatzgebiet des vollröhren ac15 ist zwar nicht das wohnzimmer, aber spielbar ist er dort auch - jedoch mit einschränkungengegenüber dem vr.
     
  3. dandy8

    dandy8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.10
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Regensburg
    Kekse:
    177
    Erstellt: 01.10.10   #3
    Hi,

    ich stehe jetzt kurz davor mir den Blackstar HT-5 Combo oder den VOX AC-15VR zu kaufen ,

    kann mich aber nicht entscheiden :(:gruebel:

    Der Verkäufer mein das der "Vox AC 15 VR" wesentlich höhenintensiver

    ist als der "Blackstar HT 5 Combo '' danach einen ein wenig authentischeren

    Retro-Sound in Bezug auf Oldschool-Rock hat AC/DC , Led Zeppelin u.s.w :confused:


    Oh Mann was soll ich den nur machen , bin ja kein Profi im Bezug auf Amp's dazu bin ich noch zu frisch und immer noch Anfänger :confused:
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    21.209
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 01.10.10   #4
    Man(n) muß auch nicht Profi sein. Auch als Anfänger darf man gerne mal in einen Musikladen gehen und die Amps PERSÖNLICH anspielen. Und wenn Du Dir das nicht zutraust, nimm halt einen Bekannten mit, der die Amps antestet. Dann kannst Du wenigstens den Klang beurteilen.

    Der Blackstar und der Vox sind grundverschiedene Amps. Ich weiß nicht, wo Du da Parallelen siehst:nix:...

    (Jaja, beides Holzkisten mit einem Speaker drin...schon klar.....:D)


    Greetz,

    Oliver
     
  5. CoolKiffings

    CoolKiffings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    481
    Ort:
    Immenhausen
    Kekse:
    332
    Erstellt: 01.10.10   #5
    Richtig, genau das wollte ich auch sagen. Beide Amps sind von Grund auf verschiden. Ich würde mir an deiner Stelle nen gebrauchten Amp kaufen und dann lieber mal was ordentliches..
    Hast du genaue Soundvorstellungen?
     
  6. dandy8

    dandy8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.10
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Regensburg
    Kekse:
    177
    Erstellt: 01.10.10   #6
    @Oliver

    beim Preis :D

    du hast ja Recht , ich weiß ja der eine ist ein Vollröhrenamp und der andere nicht , möchte ja nur nichts falsches kaufen .



    @CoolKiffings

    schau mal nach oben da stehen meine Soundvorstellungen;)
     
  7. CoolKiffings

    CoolKiffings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    22.06.20
    Beiträge:
    481
    Ort:
    Immenhausen
    Kekse:
    332
    Erstellt: 01.10.10   #7
    Ja, vllt sollte ich mal aufmerksamer lesen :)
    Also was ich ganz interessant finde wenn dir ein Einkanaler reicht ist die Fame GTA Serie. Ein befreundeter Gitarrist von mir spielt in seiner Blues Rock Combo nen GTA-40 und das ist echt nen ziemlich geiler Sound für den Preis... aber der kleine Bruder wäre ja von der größe her nicht schlecht..
    Gebraucht bekommt man den bestimmt auch günstiger...

    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fame-GTA-15-Combo-/art-GIT0007942-000
     
  8. dandy8

    dandy8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.10
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Regensburg
    Kekse:
    177
    Erstellt: 02.10.10   #8
    Hi,

    war gestern noch mal in nem Musikgeschäft und lies mir den Vox AC 15 VR auf meiner SG vorführen ,

    der Klang hat mich überzeugt , und auch das einstellen ist sehr einfach ohne von tausenden Knöpfen erschlagen zu werden ;)

    meinen Line 6 Spider IV 30 nahm Musikhaus Korn ohne Probleme zurück, da irgendetwas an der Elektronik nicht stimmte , den Betrag bekam ich gutgeschrieben und bestellte mir dafür den Vox AC 15 VR ,nochmals Danke an Korn ;).

    Meine Gitarre klingt um Welten besser als auf den Spider , irgendwie nicht mehr so künstlich .

    Für mich reicht der Vox AC 15 VR erst mal für zu Hause und zum üben , werde aber jetzt schon anfangen auf einen guten Vollröhrenamp zu sparen , hab ja Zeit :D , ne Band ist für mich momentan noch kein Thema , da muss ich noch sehr viel üben bis es soweit ist :gruebel: .

    Und so schlecht kann der Vox AC 15 VR ja nicht sein .
     
  9. ZombieRocker

    ZombieRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.13
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.13   #9
    die frage passt hier grade schön rein.

    also ich hab den vox vt 20+ (30watt trans. )

    will ihn vieleicht gegen nen ac 15vr ersetzen.

    meine frage: der ac15 vr ist großer, doppelt so schwer, teurer und hat aber ne geringere leistung.

    heißt das, dass der trotz der tatsache, dass er größer und schwerer ist, dennoch leiser ist als mein vt 20+ ?

    - - - Aktualisiert - - -

    die frage passt hier grade schön rein.

    also ich hab den vox vt 20+ (30watt trans. )

    will ihn vieleicht gegen nen ac 15vr ersetzen.

    meine frage: der ac15 vr ist großer, doppelt so schwer, teurer und hat aber ne geringere leistung.

    heißt das, dass der trotz der tatsache, dass er größer und schwerer ist, dennoch leiser ist als mein vt 20+ ?
     
  10. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    10.02.17
    Beiträge:
    3.619
    Ort:
    Graz, AT
    Kekse:
    5.517
    Erstellt: 07.05.13   #10
    1. uralte Threads auszugraben ist kein guter Start ins Forenleben ;)

    2. Größe und Gewicht hat mit der Leistung nichts zu tun. Aber ich kann dir versichern, dass 15W nicht leiser sind als 30W.
     
  11. ZombieRocker

    ZombieRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.13
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.13   #11
    hey danke,

    es ist nur, das was ich bisher so an 15 watt amps gesehen hab, haste in nen kleinen rucksack bekommen. und dann ist der absolute aus-der-reihe-tänzer dern bisschen kräftiger gepackt ist. ich dachte immer, dass man den krach den ein amp prouziert, in etwa an der wattzahl erkennen kann. was geben diese 30/15 watt den dann an? (außer den stromverbrauch) ;)

    - - - Aktualisiert - - -

    und woran erkennt man dann beim kauf eines verstärkermodells wie laut dieser am ende sein kann?
     
  12. Nilseus

    Nilseus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.13
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    684
    Kekse:
    905
    Erstellt: 08.05.13   #12
    Indem man den Verstärker ausgiebig im Laden anspielt. Größere Musikgeschäfte haben dafür in der Regel Räume.
    Und zu der Wattzahl: Den Irrglauben hatte ich auch mal. Irgendwann habe ich dann mal gemerkt, dass Röhrenverstärker z.b. mit gleicher Wattzahl viel lauter sind als Transen und selbst in vergleichbaren Kategorien kann man nicht unbedingt nach der Wattzahl gehen. Dazu kommen unterschiedliche Lautsprecher in Menge, Größe und Qualität und so weiter....
    möchtest du denn nur Zuhause spielen oder auch mit anderen?
     
  13. ZombieRocker

    ZombieRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.13
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.13   #13
    also ich zocke grade in ner schülerband. gelegendlich schmeißen wir dann auch mal aulakonzerte oder sogar aufm schulhof. da hat mein jetziger immer noch grade so gereicht. also mt anderen worten, z.B.: wenn ch nen amp bei thomann kaufen will, kann ich an der beschreibung nicht ablesen was für nen wumms der hat
     
  14. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    26.346
    Erstellt: 10.05.13   #14
    Also der Ac15 VR wird zwar mehr Druck aufbauen und sich besser durchsetzen, wegen größerem Gehäuse und größerem Speaker. Aber für Proben und Auftritte, auch wenns in der Aula nicht so laut wird, würde ich mich trotzdem ne Nummer größer umsehen. Ich wäre mir recht sicher, da wird der VR auch nur "gerade so reichen" - verzerrt kommts wohl irgendwie durch, aber für saubere Klänge wird er zu wenig Puste haben.
     
  15. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.363
    Kekse:
    33.373
    Erstellt: 10.05.13   #15
  16. Nilseus

    Nilseus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.13
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    684
    Kekse:
    905
    Erstellt: 10.05.13   #16
    Der Peavey ist natürlich der Hammer für den Preis! Mit den 2 12er Tellern bekommst du auch einen volleren Sound.
    Wie findest du eigentlich deinen Vox? Den gibt es ja auch in verschiedenen Größen und wäre tendenziell günstiger als der ac15vr. Übrigens klingen die Vorgänger (relativ verbreitete Meinung hier im Board und meine auch) noch besser. Falls du auch gebraucht kaufen würdest, Schau dich mal um nach Vox AD (Wattzahl) VT.

    Edit sagt mir gerade, den hier habe ich letztens angespielt, für das Geld hervorragend und eigentlich will ich den ;-) aber der bringt es definitiv:
    http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeig...r-roland-cube-60/108995092-74-1262?ref=search
     
  17. ZombieRocker

    ZombieRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.13
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.13   #17
    also mein vt20+ macht eigendlich mehr lährm als ich gedacht hätte. geeignet für kleine auftitte. jeder gitarrist kennt es, dreht man volume runter, geht der sound drauf. bei meinem amp ist über der endstufenröhre ein wattzahlregler, mit dem ich dierekt die leistung einstellen kann. gehe ich auf 5 watt, kann ich den volume hochdrehen und habe keine klangverluste. die 8 speicherplätze sind krass und reichen eigendlich auch (es sei denn man ist profirocker und geht auf tourne). bei den 11 verstärkermodellen die anwählbar sind ist für jede musikrichting was dabei. also ich kann ihn echt empfelen. für den preis. top
     
  18. Nilseus

    Nilseus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.13
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    684
    Kekse:
    905
    Erstellt: 12.05.13   #18
    Ja guck. Dann kauf dir den VT 80+, der liegt preislich beim Ac 15vr und du hast alles was du suchst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping